Neu im Amt Neuer Leitender Oberstaatsanwalt nimmt die Arbeit auf

Justizsenator Dr. Till Steffen begrüßt den neuen Leitenden Oberstaatsanwalt Dr. Ralf Peter Anders am ersten Tag im neuen Amt. Anders wechselt von der Hansestadt Lübeck in die Hansestadt Hamburg.

Zwei Männer in Anzügen stehen vor einer weißen Wand mit einem rot, orange, gelben Bild.

Neuer Leitender Oberstaatsanwalt nimmt die Arbeit auf

Der 54-jährige tritt am heutigen Tag die Nachfolge von Dr. Ewald Brandt als Leitender Oberstaatsanwalt an, welcher sich nach elf Jahren an der Spitze der zweitgrößten Staatsanwaltschaft Deutschlands in den Ruhestand verabschiedete.

Justizsenator Dr. Till Steffen sagt: "Mit Herrn Dr. Anders erhält die Staatsanwaltschaft Hamburg einen erfahrenen, engagierten und gewissenhaften, neuen Mann am Ruder. Zu seinen Herausforderungen gehört es, an den Initiativen von Herrn Dr. Brandt anzuknüpfen und die hamburgische Strafverfolgung für zukünftige Anforderungen zu wappnen. Gleichzeitig möchten wir die bisherigen Erfolge zur Stärkung der Staatsanwaltschaft in den Bereichen der Bekämpfung der Alltagskriminalität (Hauptabteilung II) und der Nutzung der gesetzlichen Möglichkeiten der Vermögensabschöpfung weiter gemeinsam voranbringen. Ich hoffe, dass wir den Weg weiter erfolgreich gemeinsam beschreiten werden. Ich wünsche Herrn Dr. Anders alles Gute und viel Erfolg."

Leitender Oberstaatsanwalt PD Dr. Ralf Peter Anders stellt sich der neuen Herausforderung: "Ich freue mich sehr, die verantwortungsvolle Aufgabe der Leitung einer der größten Staatsanwaltschaften Deutschlands übernehmen zu dürfen. Vordringlich möchte ich mir zuerst ein genaues Bild über die Staatsanwaltschaft verschaffen. Mir ist es ein besonderes Anliegen, die Leistungsfähigkeit zu erhalten und die Staatsanwaltschaft für die Zukunft durch innerbehördliche organisatorische Maßnahmen zu stärken. Darüber hinaus ist die Zukunftsfähigkeit der Staatsanwaltschaft mit Blick auf die anstehende Einführung der Elektronischen Akte sowie neuere Aufgabenstellungen in der Kriminalitätsbekämpfung wie etwa Cybercrime zu gewährleisten. Anstehende Reformprojekte werde ich selbstverständlich in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatsanwaltschaft Hamburg angehen. Die Staatsanwaltschaft muss, ihrer gesellschaftlichen Schlüsselstellung entsprechend, ein attraktiver Arbeitgeber in Hamburg sein."

Hintergrund

Der gebürtige Kieler startete 1986 sein Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und blieb der Hansestadt auch im Referendariat treu. Zusätzlich zur erfolgreichen Promotion im Bereich Strafprozessrecht und Habilitation an der Universität Hamburg, machte er sich dort ab 2011 einen Namen als Privatdozent für Strafrecht und Strafprozessrecht.

Nach 2 Jahren als Strafverteidiger in einer Großkanzlei zog es Anders 1997 zurück nach Schleswig-Holstein zur Staatsanwaltschaft Lübeck. Ab 2005 war Anders im Justizministerium unter anderem als Abteilungsleiter tätig, bevor er zurück zur Staatsanwaltschaft am Landgericht Lübeck wechselte. 2016 übernahm er dessen Leitung.

Kontakt

Marion A. Klabunde

Pressesprecherin

Freie und Hansestadt Hamburg
Justizbehörde
Pressestelle
Drehbahn 36
20354 Hamburg
Adresse speichern