Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Steingarten Historischer Garten im neuen Glanz

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Südlich des Landhaus Walters gelangt man über ein kleines Blumenrondell und vorbei an einem Brunnen in den Steingarten. Früher gab es hier über 500 verschiedene Pflanzen zu bestaunen. Zum 100. Geburtstag des Parks wurde die ursprüngliche Gestaltung in einigen Teilen wieder hergestellt.

Pavillon im ehemaligen Steingarten Bildunterschrift???

Steingarten im Hamburger Stadtpark

Ein Steingarten entsteht

Der Steingarten wurde im Jahr 1928 als botanischer Sondergarten angelegt. Über 500 Pflanzen zeigten hier die Vielfalt der Steingarten- und Heidepflanzen. An einem Ende des Gartens steht ein Pavillon mit Sitzbänken, der 1928 vom damaligen Stadtparkverein gestiftet und 2013 saniert wurde.

Nach dem 2. Weltkrieg verlor der Steingarten immer mehr seinen ursprünglichen Charakter und verwilderte. Wo ursprünglich ein feuchtes Beet für Wiesenpflanzen angelegt worden war, entwickelte sich ein Goldfischbecken mit Bambus. Neue Koniferen wurden eingesetzt und Stauden durch Sommerblumen ersetzt.

Herausgeputzt für den 100. Geburtstag

Pünktlich zum 100. Geburtstag des Hamburger Stadtparks 2014 erstrahlte der Steingarten in neuem Glanz: Die Steinmauern wurden saniert, neue Stauden gepflanzt und somit Teile der ursprünglichen Gestaltung wieder hergestellt.

Erfahren Sie interessante Geschichten rund um den Stadtpark!

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen