Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Freilichtbühne an der historischen Platanenallee Freilufterlebnis in Perfektion

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die historische Platanenallee war früher eine beliebte Flaniermeile, die das später im Krieg zerstörte Parkcafé am Stadtparksee mit dem Jahnring verband. Erst 2002 wurde diese ursprüngliche Querachse – wie die Wasserturmachse ein zentrales Element der Parkgestaltung – wieder hergestellt. An die prachtvolle Allee grenzt die Freilichtbühne an, die bereits seit 1925 ein wichtiger Ort der Freiluftkultur ist.

Ende der Platanenallee an der Freilichtbühne Bildunterschrift???

Freilichtbühne an der historischen Platanenallee

Historische Platanenallee im neuen Glanz

Vor dem 2. Weltkrieg war die Platanenallee ein beliebter Spazierweg im Stadtpark: Wo man heute auf einer leicht abfallenden Wiese den herrlichen Blick auf den Stadtparksee genießen kann, stand damals ein schmuckes Café – das Parkcafé – mit einer großen Terrasse in traumhafter Lage direkt am See. Nach dem Genuss eines Kaffeegedeckes im Parkcafé, wandelten die Parkgäste in den 1920er und 1930er Jahren entlang der teilweise bis zu 30 Meter breiten Allee, vorbei an den Rosengärten und der Freilichtbühne zum Parkausgang am Jahnring. Die ursprüngliche in nord-südlicher Richtung verlaufende Alleenachse bildete das wichtige Gegenstück zur zentralen Ost-West- Wasserturmachse.

Nach der Zerstörung des Parkcafés im Krieg wurde in den Nachkriegsjahren auch die Platanenallee aufgegeben und bepflanzt, ein Teil der Achse wurde für die Anlage von Hockeyplätzen genutzt. Erst der Neubau von Kunstrasenplätzen Anfang dieses Jahrtausends ermöglichte die Umgestaltung dieses Bereichs. 2002 wurde die Allee bis zur Höhe der Freilichtbühne nach historischem Vorbild rekonstruiert. Nun lässt es sich hier wieder entlang von 100 Platanen flanieren.

Musik und Kultur unter freiem Himmel

Während der Open-Air-Saison verwandelt sich die Platanenallee zu einem beliebten Treffpunkt für Musikfreunde, da sich hier den Klängen von Konzerten in der benachbarten Freilichtbühne besonders gut lauschen lässt. Seit der Eröffnung 1925 hat man sich auf dieser Naturbühne, die dem Vorbild klassischer Amphitheater nachempfundenen wurde, der musikalischen und kulturellen Unterhaltung verschrieben. Wo früher Volksmusik und Volkstänze, Opern sowie Theatervorführungen dargeboten worden, treten heute Weltstars wie Bob Dylan, James Brown, Santana oder Ray Charles vor 4.000 Besucherinnen und Besuchern auf.

Erfahren Sie interessante Geschichten rund um den Stadtpark!

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen