Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aktuelle Informationen Sturmflutsaison

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In der Zeit vom 15. September bis zum 31. März des Folgejahres kann es in tiefer liegenden Gebieten, die sich vor der schützenden Hauptdeichlinie befinden, und im Hamburger Hafen zu einer Gefährdung durch Sturmfluten kommen.

Dalmannkai unter Wasser Sturmtief Herwart bescherte der Hansestadt pünktlich zur Zeitumstellung am 29.10.2017 eine Sturmflut von 5,48 m über NHN. Damit schaffte es diese Flut auf Platz 14 der höchsten Sturmfluten, die Hamburg seit 1788 heimgesucht hatten.

Sturmflutsaison

Die sturmflutgefährdeten Bereiche sind:

- das Hafengebiet
- die HafenCity und die Speicherstadt
- das nördliche Elbufer

Und für den unwahrscheinlichen Fall des Versagens der Hochwasserschutzanlagen:

Die Deichverteidigungsgebiete Innenstadt, Bergedorf, Harburg und Wilhelmsburg
und das Alstergebiet

 

Graphische Darstellung der gefährdeten Gebiete der Stadt

Alsterüberflutungsgebiet

 

Diese graphische Darstellung zeigt den Bereich Hamburgs in blauer Farbe, der bei einer Sturmflut überflutet werden würde, wenn keine Hauptdeichlinie (rote Linie) vorhanden wäre.

Warnung vor einer Sturmflut

Wichtig! Sind Sie über eine bevorstehende Sturmflut über die Warn-App NINA oder im Rundfunk gewarnt worden? Dann sollten Sie sich hier informieren:

Schnelle Infos, wenn das Wasser bereits steigt.

Bin ich gefährdet?

Sie wohnen oder arbeiten in dem gefährdeten Bereichen? Sie wollen wissen, wie hoch die Gefahr ist, die Ihnen durch Sturmfluten droht?

Dann schauen Sie sich unsere Erläuterungen an, wie Sie Ihre Situation vor Ort abschätzen können. Eine Treppe am Fischmarkt während der Sturmflut vom 6. Dezember 2013 Eine Treppe am Fischmarkt während der Sturmflut vom 6. Dezember 2013

Ich bin zu Gast in Hamburg

Gerade Besucher unserer schönen Stadt sind mit den Gefahren, die durch Sturmfluten drohen nicht vertraut. Gerne wird der Fischmarkt als stadtnaher Parkplatz genutzt und die dortigen Schilder zur Warnung vor den Hochwassergefahren übersehen. Hier finden Sie eine Übersicht, ab welchem Wasserstand ungeschützte Straßen und Plätze in Hamburg überflutet werden.

Fischmarkt überflutet Auf dem Fischmarkt abgestellte Fahrzeuge können von der Sturmflut überrascht werden.

Weitere Informationen zum Verhalten bei Sturmfluten in den gefährdeten Gebieten entnehmen Sie bitte unseren „Downloads“!

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch