Skating in Hamburg Auf Rollen durch die Stadt

Ob Skateboarding, Inline-Skating oder BMX: In Hamburgs City gibt es feinste Spots mit Rampen und Rails. Die wichtigsten Anlaufstellen für Skater in der Stadt gibt es hier in der Übersicht.

Skating Hamburg

Skaten in Hamburg

Im gesamten Stadtgebiet gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Erwachsene und Kinder, für Anfänger und Fortgeschrittene zum Skaten oder BMX fahren. Seit 1993 ist Skating sogar Forschungsgegenstand an der Universität Hamburg im Fachbereich Sportwissenschaften. Der internationale Skateboarding Day – jährlich am 21. Juni – wird natürlich auch in Hamburg gefeiert und ist eine tolle Gelegenheit andere Skater und Routen in der Stadt kennenzulernen. Hamburg ist wie gemacht zum Skaten

Quelle: Karsten Boysen / Vimeo

Skate-Spots Indoor


i-Punkt Skateland
Adresse: Hammerbrook | Spaldingstraße 131 | 20097 Hamburg | Telefon: 040 234458 | E-Mail: contact@i-punktskateland.de
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 15:00 - 20:00 Uhr | Di, Fr: 15:00 - 00:00 Uhr | Sa, So: 13:00 - 20:00 Uhr (in den Ferien jeweils ab 13:00 Uhr geöffnet)
Specials: Night Session: Mi, Fr: 20:00 - 00:00 Uhr (ab 16 Jahre) | Mädchens-Abend: jeden 1. Montag, 18:00 - 22:00 Uhr | BMX-Abend: jeden 1. Samstag, 20:00 - 00:00 Uhr | Skate Jam: sonntags, 11:00 - 13:00 Uhr (10 Euro)

Die Skate-Halle iPunkt ist einer der Veteranen unter den Skatehallen in Deutschland und weit über die Grenzen Hamburgs hinaus berühmt. Entstanden ist die Anlage schon 1990 und seit dem Jahr 2000 steht eine ganze Halle samt Außenbereich zur Verfügung. Vier Jahr später wurde die Halle noch einmal erweitert. Es stehen indoor 1.500 Quadratmeter an reiner Skate-Fläche zur Verfügung, Outdoor sind es noch einmal 1.800 Quadratmeter. Neben einem großzügigen Streetparcous gibt es auch eine Bowl, eine Miniramp und eine Halfpipe.

Weitere Infos: i-Punkt Skateland

Trennlinie

Ackerpoolco
Adresse: Eidelstedt | Baumacker 8a | 22523 Hamburg | Telefon: Telefon: 040 42 855 764 | E-Mail: team@ackerpoolco.de
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do: 15:00 - 21:30 Uhr | Di: 16:00 - 21:30 Uhr | Fr: 15:00 - 20:00 Uhr (Mädchentag)

Das Haus der Jugend in Eidelstedt bietet verschiedene Quaters, ein Curb, diverse Kicker, ein großen Roll-In, ein Rail, eine 4-er Treppe und einen Wallride. Die einzelnen Teile sind bis auf Treppe und Wallride frei kombinierbar, so dass sich immer ein neuer Parcours zusammengestellt werden kann. Montags und dienstags gibt es in der großen Halle richtig viel Platz, den Rest der Woche ist die Halle kleiner. Eine Besonderheit: Freitag ist Mädchentag, Jungs müssen dann draußen blieben. Neben dem Skaten wird im Ackerpoolco auch gemeinsam an Obstacles geschraubt.

Weitere Infos: Ackerpoolco

Trennlinie

Skate-Spots Outdoor


Skatepark Wilhelmsburg
Adresse: Wilhelmsburg | Am Inselpark 1 | 21109 Hamburg

Das Gelände der ehemaligen Internationalen Gartenschau ist für Sportler ohnehin schon ein Paradies. Neben einem Hochseilgarten, einer Schwimm-, Kletter- und Basketballhalle, Aqua Soccer und einem Hochseilgarten sowie zahlreichen Grünflächen gibt es auch einen riesigen Skatepark. Auf nahezu 1.700 Quadratmetern lassen Ramps, Rails, Curbs und Ledges sowie der glatte Beton jedes Skaterherz höher schlagen. Highlight des Skateparks ist jedoch die etwa zwei Meter tiefe Bowl. Der Skatepark liegt zwischen den Eingängen Neuenfelder Straße und Eingang Kirchdorf neben Aqua Soccer und dem Hanserock-Hochseilgarten (Parkplan Nr. 1).

Weitere Infos: igs Skatepark

Trennlinie

Skatepark Planten un Blomen
Adresse: Hamburg-Neustadt | Holstenwall 8 | 20355 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo - Fr, 08:00 - 23:00 Uhr

Die Eislaufbahn verwandelt sich im Sommer von circa Mitte April bis circa Ende September in ein 4.300 Quadratmeter großes Skaterparadies. Die ganze Woche können Skater von 8 bis 23 Uhr Runden drehen. Die Skateanlage befindet sich am Hostenwall 8. Mit dem Bus 112 steigt man an der Haltestelle Handwerkskammer aus. Im Parkplan ist die Anlage mit der blauen Nummer 3 gekennzeichnet.

Trennlinie

Kelle Skatepark am Loogeplatz
Adresse: Eppendorf | Loogeplatz 20 | 20249 Hamburg

Direkt neben dem U-Bahnhof Kellinghusenstraße eröffnete Ende 2015 der Skatepark am Loogeplatz. Die Anlage ist 870 Quadratmeter groß und bietet Platz für bis zu 60 Sportler auf Skateboards, Rollerblades, BMX-Rädern oder Scootern.

Weitere Infos: Kelle Skatepark

Trennlinie

Skatepark Rote Flora 
Adresse: Sternschanze | Schulterblatt 71 (im Hinterhof) | 20357 Hamburg

Im Hinterhof der Roten Flora verbirgt sich einer der verrücktesten Skateparks Europas. Der Park lockt mit Cradle, Microramp, Rainbowcoping und Rollins, die die Skater herausfordern.

Trennlinie

Schokoladenpark" am Jugendzentrum Großlohe
Adresse: Rahlstedt | Großlohering 52f | 22143 Hamburg

Im „Schokoladenpark" am Jugendzentrum Großlohe können Kinder, Jugendliche und Profis gleichermaßen trainieren, wobei der Streetpark sowohl Scootern als auch Skatern offen steht. Das Jugendzentrum Großlohe (JUG) hat das Projekt Sk8City ins Leben gerufen, dass auch Jugendlichen ohne eigene Ausrüstung das Skaten ermöglichen soll. Gegen einen Pfand verleiht das Jugendzentrum während der Öffnungszeiten Skateboards, Scooter und Schutzausrüstung. Mitarbeiter des Jugendzentrums werden geschult, so dass den jungen Skatern auch außerhalb der Trainertermine fachkundige Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Unterstützt wird das Projekt von dem Hamburger Skatelabel „Blackyard Skateboards" und dem Skateboard e.V.. Der „Schokoladenpark" wird übrigens so genannt wegen seines braunen Betonbelags.

Weitere Infos: Schokoladenpark

Trennlinie

HafenCity SkateLab

Adresse: HafenCity | Am Hannoverschen Bahnhof (Lohsepark) | 20457 Hamburg

Skaten und forschen: Auf der Straße Am Hannoverschen Bahnhof, direkt am Lohsepark in der HafenCity, sind unterschiedliche Obstacles aufgebaut, an denen einerseits geskatet wird, und an denen andererseits Bauherren, Architekten und sonstige Interessenten das Verhalten von Materialien an aktiv beskateten Blöcken, Manuals, Curbs (geschützt, ungeschützt) sowie das Verhalten von Skatern selbst beobachten können.

Weitere Infos: HafenCity SkateLab

Trennlinie

Skatepark Rissen
Adresse: Rissen | Rissener Landstraße 182 | 22559 Hamburg

Umgeben von einer riesigen Wald- und Grünfläche können Skater hier ganz ungestört skaten. Zum Skatepark gehören Pipe, Quarter, Wallride, Rail, Curbs, Banks und Manual Pad.

Weitere Infos: Harry Skatepark

Trennlinie

Skatepark Harvestehude
Adresse: Harvestehude | Grindelberg 68 | 20144 Hamburg

Klein aber fein: Der Park wartet mit Halfpipe, Jumpbox, Bank, Kicker, mini Quarter, mini Flyout und mini Rail auf. Vor allem die kleinen Quarters und Rails laden zu Liptricks und zum Grinden ein. 

Trennlinie

Skatepark Mümmelmannsberg
Adresse: Billstedt | Kandinskyallee 27 | 22115 Hamburg

Der kleine Park bietet eine Funbox mit Hip und Burb sowie eine Bank, Spine, Quarter und Kicker. Der Beton ist zwar etwas rutschig, dafür ist der Belag sehr gut zu befahren.

Trennlinie

Skatepark Steilshoop
Adresse: Steilshoop | Alfred-Mahlau-Weg 44 | 22309 Hamburg

Der Skatepark Steilshoop ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber mit seiner Miniramp und einer Street-Fläche mit kleinen Spots dennoch zum Training geeignet.

Trennlinie

Skateanlage im Rüschpark
Adresse: Finkenwerder | Ploot 18 | 21129 Hamburg

Südlich der Elbe lockt der Rüschpark mit seiner Skate-Anlage, die auch eine Halfpipe hat. Der Park an sich befindet sich direkt neben dem Gelände der Airbuswerft und bietet zudem einen großen Spielplatz mit BMX-Bahn, Sportplatz und Grillplatz. 

Trennlinie

Hamburger Skateboard e.V.

Wichtigster Ansprechpartner in Sachen Skateboarding in Hamburg ist der Hamburger Skateboardverein. Viele der Outdoor-Skating-Möglichkeiten wurden durch den Verein betreut oder erst ermöglicht.
Hamburger Skateboard e.V.
Schulterblatt 23
20357 Hamburg
Kontakt: 040 8900 2899

Go Skateboarding Day

Der 21. Juni ist nicht nur der längste Tag im Jahr, sondern seit 2004 auch der internationale Go Skateboarding Day. Von der International Association of Skateboard Companies gegründet, fanden die ersten Events in Südkalifornien noch im kleinen Kreis statt. Mittlerweile wird der Tag in vielen Metropolen der Welt mit spannenden Skateboarding Sessions gefeiert. 

Auch die Hamburger Skaterszene nutzt diesen Tag, um sich einmal mehr zu treffen und den Sport zu zelebrieren. Kerngedanke ist, die Sportart Skateboarding im öffentlichen Raum zu zeigen und das Skateboard nicht nur als hippes Transportmittel, sondern auch als ernstzunehmendes Sportgerät darzustellen. 

Quelle: Skateboard eV TV | Youtube

Hamburger Sport-Highlights

sporting hamburg

Hamburg Active City

 Skaten
 Skaten
 Skaten
 Skaten
 Skaten
 Skaten

Bilder: Christoph Schröder