Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ferien Ideen für Kinder in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Ferien über Himmelfahrt sind vorbei. Das waren unsere Tipps! Als nächstes folgen unsere Tipps für die Sommerferien in Hamburg.

Ein Junge und ein Mädchen hüpfen auf einem Bett umher und machen eine Kissenschlacht. Auf dem Bild fliegen Federn umher.

Corona: Tipps für Kinder und Familien

Weitere Kindertipps

Dies ist eine Auswahl der Angebote, die während der Ferien und Feiertage 2021 für Hamburger Kinder auf dem Programm stehen. Für alle Hamburger Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 19 Jahren gibt es außerdem den Hamburger Ferienpass.

Digitale Rallye durch das Freilichtmuseum Kiekeberg

Ein Junge steht an einem Gehege. In dem Gehege liegt ein Schwein gemeinsam mit seinen schwarz-rosa-gepunkteten Jungen.

Mit der App "Actionbound" kann man die Museumstiere am Kiekeberg mit einer digitalen Rallye noch besser kennenlernen. Mit dem eigenen Smartphone entdeckt man das Gelände, beantwortet Fragen und sucht versteckte QR-Codes auf dem Weg. Jede gelöste Aufgabe gibt Punkte! Am Ende kann man dann online vergleichen. Um mitzumachen, müssen Sie die App "Actionbound" über den App Store auf Ihr Smartphone laden und den QR-Code auf der Homepage des Freilichtmuseums scannen. So gelangen Sie zur digitalen Rallye "Tierisches Vergnügen". 

Außerdem gibt es während der Ferien weitere Aktionen. Kinder ab vier Jahren können Kräuter kennen lernen und Pflanztöpfe mit Kräutersaat und Erde für zuhause erhalten. Außerdem erhalten sie Bauanleitungen zur Bewässerung der Pflanzen und zur Unterstützung von heimischen Insekten.
Hinweis: Bitte beachten Sie die Regeln im Umgang mit der Corona-Pandemie im Freilichtmuseum, die Sie auf der Website des Museum finden. Unter anderem ist ab Dienstag, 11. Mai ein negativer Corona-Test Voraussetzung für den Eintritt.
Wo? Freilichtmuseum Kiekeberg
Eintritt: 9 Euro, für Kinder und Jugendliche unter 18 kostenlos
Weitere Infos: Digitale Rallye durch das Freilichtmuseum Kiekeberg

Trennlinie

Henni Hams' hamsterstarke Hamburg-Rallye vom Kinderbuchhaus Altona

Eine Illustration von Peter Allen zeigt fünf Kinder, die auf Stühlen oder dem Boden sitzen oder liegen und vergnügt in bunt bebilderten Kinderbüchern schmökern.

Der niedliche Hamster Henni Hams erkundet Hamburg - und lädt alle Kinder dazu ein, es ihm gleich zu tun und auf Entdeckungsreise zu gehen. Insgesamt gibt es acht Rallyes durch verschiedene Stadtteile, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigen. Im Stadtteil Rotherbaum lernt man beispielsweise die ersten Wohnhochhäuser Deutschlands kennen, es geht durch den Alten Elbtunnel oder in die Speicherstadt und in Wilhelmsburg lernen Kinder, wie man früher mit den Flügeln von Windmühlen kommunizieren konnte.
Zu allen Rallyes: Henni Hams' Hamburg-Rallye

Das Kinderbuchhaus im Altonaer Museum stellt auf seiner Internetseite außerdem Kinderbücher und Illustrationen vor. Zum Beispiel kann man lustige Bilder mit dem eigenen Fingerabdruck gestalten, Stempel aus Gemüse und Druckfarbe aus Lebensmitteln herstellen oder mit einer Gabel ein tosendes Meer malen. Außerdem stehen viele Vorlagen von Illustrator*innen zum Runterladen und Ausdrucken bereit.
Weitere Infos: Kinderbuchhaus im Altonaer Museum

Trennlinie



In zahlreichen Video-Tagebüchern kann man entdecken, was im Miniatur Wunderland gerade so geschieht und die kleine große Welt sogar in der Google Street View nachempfinden. Welche Weltrekorde hat das MiWuLa zum Beispiel geknackt? Was macht das Projekt "How to build South America?", in dem über den Bau von Südamerika in Südamerika selbst berichtet wird? Und an welchen Projekten wird sonst noch so gearbeitet? All das erfahren Kinder in spannenden Videos aus dem Miniatur Wunderland.
Weitere Infos: Neuigkeiten aus dem MiWuLA & Mini View (Google Street View)

Trennlinie


Papierblüten herstellen oder Schatzkisten basteln: Das HausDrei aus Altona hat online jede Menge Tipps zusammengestellt, damit in den Ferien keine Langeweile aufkommt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Blumenstrauß aus Papier, der nicht verwelkt? Dafür braucht man: 

  • Taschentücher

  • Holzstäbchen oder kleine Äste

  • Klebeband (z.B. Tesa) 

Weitere Tipps gibt es beim HausDrei: Kindertreff Online

Trennlinie


Kunstschule Krabax - Online Tutorial

Jeder und jede kann künstlerisch aktiv werden - so das Motto der Krabax Kunstschule. Online kann zum Beispiel die ganze Familie an einem Tutorial teilnehmen und so gemeinsam Zeichnen und Malen lernen. Wie malt man beispielsweise einen kunstvollen Pfau? Wie setzt man Farben richtig ein? Ein Online Tutorial kann man ab 19,90 Euro buchen.
Weitere Infos: Online Tutorials der Kunstschule Krabax

Trennlinie


Eigene Tassen, Schalen und Teller gestalten

Auf einer weißen Tasse steht Mia. Daneben liegt ein Pinsel in einer weißen Schale und Stempel mit Buchstaben darauf.

Beim Porzellanfräulein können Kinder Tassen, Teller & Co. auch zu Hause bemalen: Einfach die gewünschten Keramikteile bestellen, Lieblingsfarben auswählen und die gepackte Tüte inkl. Pinsel, Klebeband, Schwamm, Stickern und weiterer Utensilien abholen. Anschließend werden die bemalten Teile beim Porzellanfräulein gebrannt. Ein Kinderbecher kostet 16,50 Euro, Spardosentiere 20 Euro und ein Suppenteller 19,50 Euro. 
Wann und wo? Porzellanfräulein (gepackte Tüten abholen) (Winterhude)
Kosten: z.B. Tasse ab 16,50 Euro
Weitere Infos: Porzellanfräulein

Trennlinie


Tierpark Hagenbeck und Wildpark Schwarze Berge

Ein Löwe liegt auf einem Felsen.

Statten Sie doch gemeinsam mit den Kindern den süßen Bewohnern des Tierpark Hagenbeck einen Besuch ab. Oder schauen Sie bei Braunbären, Alpakas und Co. im Wildpark Schwarze Berge* vorbei. Bitte beachten Sie bei Ihren Besuch auf die geltenden Regeln im Umgang mit der Corona-Pandemie. Für den Einlass in den Tierpark Hagenbeck ist unter anderem ein negativer Corona-Test Voraussetzung.
Wo? Tierpark Hagenbeck und Wildpark Schwarze Berge
Weitere Infos: Tierpark Hagenbeck, Wildpark Schwarze Berge

Trennlinie


Ein eigenes Memory basteln - Kinderprogramm der Honigfabrik

Ausgebreitet auf einem Tisch liegen Schere, Klebestift, buntes Papier, Buntstifte und ein weißes Blatt, auf das ein braunes Pferd und Rasen gemalt wurde.

 Wie wäre es dann mit dem Basteln eines eigenen Memorys? Dabei wird man zuerst kreativ und anschließend hat man noch lange Spielspaß. Außerdem eignet sich so ein selbstgemachtes Memory auch ideal, um es zu verschenken. Aktuell bieten sich Blumen- und Ostermotive passend zum Frühling an. Gestalten kann man die doppelten Kärtchen entweder, indem man die Motive selbst malt oder sich Malvorlagen aus dem Internet ausdruckt. Man kann sich aber auch Bildchen aus Zeitschriften ausschneiden oder doppelte Fotos benutzen, um sie auf Karton aufzukleben.

Grundsätzlich braucht man:

  • eine Schere
  • ein Lineal
  • einen Klebestift
  • Malstifte
  • Papier
  • festen Karton
  • transparente Klebefolie (damit die Karten länger halten)

Auf dem Kiku online-Kanal der Honigfabrik findet man eine einfache Bastelanleitung für das eigene Memory und noch viele andere Tipps, um die Langeweile zuhause zu vertreiben. Zum Beispiel gibt es Anregungen, um ein Vogelhäuschen zu bauen, oder wie aus einer Socke ein Oktopus wird oder wie man eine Lampe in Elefantenform baut. 
Weitere Infos: Kiku online-Kanal der Honigfabrik

Trennlinie

​​​​​​​


Jeden Donnerstag von 16 bis 17 Uhr gibt es einen Facebook-Livestream speziell für Kinder, in dem unter dem Titel “Sonne, Mond und Sterne @ Home” jede Woche ein neues Thema vorstellt und Fragen zu astronomischen Themen beantwortet werden.

  • Auf Facebook veröffentlicht das Planetarium regelmäßig verschiedene Videoformate, von Musik bis Wissenschaft ist für große und kleine Sternenfans etwas dabei.
  • Im Archiv gibt es viele spannende Livestreams aus den letzten Monaten, die jederzeit angeschaut werden können. Eine tolle Empfehlung für Kinder: “Die Sternenfee und der Mondritter”.
  • Mit dem Sternenpodcast können Zuhörer mit Audioguide den eigenen Sternenhimmel erleben. 
  • Wer gerne das historische Gebäude des Planetariums erkunden möchte, kann das in einem virtuellen 360-Grad-Rundgang tun.

Weitere Infos: Planetarium Hamburg

Trennlinie


Angebote der Stiftung Historische Museen Hamburg

Das Altonaer Museum, das Museum der Arbeit oder das Museum für Hamburgische Geschichte: Diese und weitere Häuser gehören zu der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH). Und diese Museen können Kinder auch digital entdecken! 

  • Typisch Hamburg! Vom Franzbrötchenrezept über Seemannsknoten bis hin zum Brückenbauen - diese bekannten Dinge gehören einfach zur Hansestadt dazu. Wie man das leckere Gebäck zuhause zubereitet oder einen echten "Palstek" knotet, erfahren Kinder von den Hamburger Museen.
    Weitere Infos: Hamburgische Do-it-yourself-Ideen
  • Ein Piratenschiff, das sich auch in dem Vorlagealbum des berühmten Hamburger Tätowierer Christian Warlich wiederfindet, die Hauptkirche St. Michaelis oder das Jenisch Haus im Park gibt es als Malvorlage.
    Weitere Infos: Malvorlage zum Download
  • Auf geht es in die Welt der Märchen: Das Altonaer Museum stellt zauberhafte Geschichten als Hörspiel bereit. Mit dabei sind "Kalif Storch", "Der Fischer und seine Frau" oder "Das Mädchen, das Märchen liebte".
    Weitere Infos: Märchenforum
Trennlinie


Angebote des Centrums für Naturkunde (CeNak Hamburg)

Das Naturkundemuseum stellt online seine Sammlung vor. Kinder können mithilfe einer kostenlose App (Android) das riesige Skelett des Finnwals "Finni" zusammensetzen, Malvorlagen mit Farbe füllen oder die Ausstellung "Humboldt lebt!" digital anschauen. Die Sonderausstellung des CeNak begleitet den Forscher auf seiner Reise nach Amerika (1799-1804). Der Ausstellungsteil "Tiere in den Tropen" zeigt den Blick Humboldts auf die Tierwelt Südamerikas.
Weitere Informationen: Digitales Museum CeNak

Trennlinie


Wie entstehen eigentlich die Wellen im Meer? Das können Kinder ganz einfach zuhause lernen und sogar selbst nachstellen - ein eigenes kleines Meer für das Kinderzimmer, sozusagen. Auf der Seite des Hauses für kleine Forscherinnen und Forscher findet man außerdem noch viele weitere Experimente, die man zu Hause gemeinsam mit den Kindern nachstellen kann. Und wie weist man nach, dass man etwas erforscht hat? Natürlich mit einem Forscherdiplom! Auch das kann man sich auf der Seite herunterladen und zuhause dann feierlich den kleinen Forscherinnen und Forschern überreichen.
Weitere Infos: Wellen in der Flasche

Trennlinie


Musikinstrumente basteln, Body Percussion oder Klänge malen: Die Elbphilharmonie Hamburg hat für Kinder ein buntes Mitmachprogramm rund um die Themen Musik, Gesang und Instrumente erstellt. In den Videos lernen Kinder ihre eigenen Stimme kennen, bekommen Anregungen für den Bau von Musikinstrumenten oder für eine Klängequiz.
Weitere Infos: Programm der Elbphilharmonie

Trennlinie


Angebote der Hamburger

Bücherhallen Logo der Bücherhallen Hamburg

Die Bücherhallen Hamburg bieten in den Ferien ein buntes Programm aus digitalem Bilderbuchkino, Bastelaktionen und vielem mehr an. 

  • Im Rahmen der Aktion "Hamburg blüht auf" können sich alle Kinder ab 7 Jahren zum Beispiel in der Bücherhalle Niendorf ab dem 11. Mai Bastelanleitungen zu verschiedenen kreativen Projekten abholen. Unter anderem gibt es Anleitungen für tolle Insektenhotels oder Rezepte für Saatbomben (nur solange der Vorrat reicht). 
    Weitere Infos: Hamburg blüht auf: Bastelaktion der Bücherhalle Niendorf
  • Im Webinar "Höhle der Wunder: Lebensmitteldetektive" der Bücherhalle Mümmelmannsberg werden Lebensmittel genauer unter die Lupe genommen. Am 12. Mai von 11 bis 12 Uhr können Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren lernen, was eigentlich in Tütensuppe, Nutella, Cola und Co. enthalten ist, was man braucht, um sich gesund zu ernähren, und was eher nicht. An der Veranstaltung kann man nur mit Anmeldung teilnehmen. 
    Weitere Infos: Webinar "Höhle der Wunder: Lebensmitteldetektiv
    Veranstaltungen der Bücherhallen

Informationen zur Anmeldung für eine Kundenkarte, um Bücher auszuleihen, finden Sie unter: Anmeldung und Kundenkarte

Trennlinie


Spaß und Bewegung

Spielplätze in Hamburg 

Die erste Adresse, um sich draußen auszutoben, sind natürlich die tollen Spielplätze in Hamburg. In Planten un Blomen findet man den größten Spielplatz der Stadt, der für Kinder aller Altersklassen gut geeignet ist. Außerdem gibt es Themenspielplätze wie Regenwasser-Spielplätze, einen Märchen-Spielplatz oder Ritterburgen und Bauernhof-Atmosphäre zu entdecken. Bitte beachten Sie die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Bitte beachten Sie, dass ab Sonnabend, 27, Februar 2021 auf Spielplätzen eine erweiterte Maskenpflicht gilt. Weitere Informationen: Erweiterte Maskenpflicht und Verordnung 
Weitere Infos: Spielplätze in Hamburg

Trennlinie


Unterwegs auf dem Grünen Ring

Mit Kindern Hamburg erkunden: Der grüne Ring führt auf ausgezeichneten Strecken auf insgesamt 100 Kilometern durch Hamburg und zeigt verschiedene Landschaftstypen der Stadt. Gut erkennbar sind die Markierungen: Sie kleben an Laternen und Schildern und sind aufgrund ihrer grünen Farbe und der Zahl 11, welche für den 2. Grünen Ring steht, zu erkennen. So entdecken Familien auf dem Weg von Teufelsbrück bis Stellingen einen Teil der Elbe, viele Spielplätze und Grünflächen und schließlich den Altonaer Volkspark. Die Start- und Zielorte sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und führen auch zwischendurch an U- und S-Bahnstationen vorbei. Wer als nicht ganz soweit laufen möchte, kann auch Teilstrecken der Routen gehen.
Weitere Infos: Tourenvorschläge Grüner Ring

Trennlinie


Das Fahrrad frühlingsfit machen

Fahrrad mit Blumen

Mit einem Frühjahrscheck des Fahrrads lässt sich wunderbar die neue Fahrradsaison begrüßen. Funktionieren nach dem langen Winter noch die Bremsen und andere sicherheitsrelevante Elemente? Vieles können Sie mit unserer Step-by-Step-Anleitung in Eigenregie gemeinsam mit ihren Kindern überprüfen. Bei allem anderen helfen Ihnen gerne Fahrradwerkstätten in Hamburg.
Weitere Infos: Fahrrad frühlingsfit machen

Trennlinie


Radtour übers Wittmoor nach Ohlsdorf

Fischreiher im Teetzpark Ein Fischreiher genießt die Ruhe am Alsterufer.

Diese Familientour führt auf rund 15 Kilometern erst durchs schöne Wittmoor und dann über den idyllischen Alsterwanderweg nach Hamburg-Ohlsdorf. Kaum Autos, dafür viel unberührte Natur. Diese Tour macht auch warm eingepackt bei kühlen Temperaturen Spaß!
Weitere Infos: Wittmoor - Ohlsdorf

Trennlinie


Radtour nach Wilhelmsburg

Radtour: Wilhelmsburg Radtour 2: Wilhelmsburg Nach dem Hafen- und Industriegebiet kann man entlang des Spreehafens kleine Kutter und Hausboote bestaunen.

Auf dieser Tour starten Sie mit der Familie an den Deichtorhallen, erkunden Wilhelmsburg und wer möchte, macht noch einen Schlenker, um das Naturschutzgebiet Heuckenlock und die Bunthäuser Spitze zu entdecken. In Wilhelmsburg selbst ist der weitläufige Inselpark ein tolles Ziel für Familien. Die Strecke ist für Familien geeignet, die regelmäßig lange Touren unternehmen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Maßnahmen zu Eindämmung der Corona-Pandemie Ziele auf der Tour geschlossen sein können.
Wo? Start: Deichtorhallen - Ende: Alter Elbtunnel
Weitere Infos: Radtour Wilhelmsburg

Trennlinie


Man sieht eine Naturlandschaft mit Bäumen und einem See sowie Wegen.

Der Forst Klövensteen ist ideal, um einfach mal ein bisschen rauszukommen, ohne weit fahren zu müssen. Man kann Wandern, Fahrrad fahren und durch den weitläufigen Forst fällt auch das Abstandhalten leichter. Zu erreichen ist der Wald im Westen Hamburgs mit der S-Bahn Richtung Wedel.
Weitere Infos: Ausflug in den Klövensteen und noch mehr grüne Ziele in Hamburg

Trennlinie


Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch