Ferientipps für Kinder Tipps für die Herbstferien

Hamburgs Schüler haben vom 1. bis 14. Oktober 2018 Herbstferien und können die schulfreie Zeit genießen. Ob Ferienfreizeit, Theater, Ausflüge an der frischen Luft, ein Schwimmbad-Besuch oder Workshops, Museumsbesuche oder Trampolinspringen, wir haben Ferientipps für Sonnen- und Regenwetter zusammengestellt.  

1 / 1

Ferientipps für Kinder

Weitere Kidnertipps


In unserer Bildergalerie oben finden Sie noch viele weitere Ferientipps


Der Hamburger Ferienpass

Der Hamburger Ferienpass bietet auch in den Herbstferien 2018 viele tolle Angebote für Kinder und Jugendliche. Ob Sport, Theater, Musik, Basteln und Werken, Museen oder Tierpark, Natur oder Computer - für jeden ist etwas dabei. Viele Angebote sind dabei sehr günstig oder sogar kostenlos. 

Trennlinie

Dies ist eine Auswahl der Angebote, die während der Ferien und Feiertage 2018 für Hamburger Kinder auf dem Plan stehen.

1. bis 5. Oktober: Workshop Film und Theater

Erste Erfahrungen im Film sammeln - das können Kinder in dem fünftägigen Film-Workshop des Theater Zepplin. Kinder können ihr schauspielerisches Talent entdecken und an der Produktion eines Kurzfilms mitwirken. Der Film wird gemeinsam am Computer geschnitten und mit passender Musik hinterlegt. Geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Kosten: 70 Euro

Trennlinie

1. bis 5. Oktober: Wilde Wildnis Woche

Mit einer Naturpädagogin geht es auf eine abenteuerliche Entdeckungstour in die Wildnis des Höltigbaums. Dort haben wilde Tiere ihre Spuren hinterlassen und können mit Glück sogar beobachtet werden. Neben vielen Freiland-Aktivitäten steht das Forschen, Spielen, Experimentieren und selbst in der Natur kreativ werden auf dem Programm. Die Woche ist geeignet für Kinder im Grundschulalter.
Termine: 1. bis 5. Oktober 2018; 8. bis 12. Oktober 2018
Kosten: 120 Euro

Trennlinie

1. und 8. Oktober: Panoptikum

Beim Ferienprogramm des Panoptikums dürfen Kinder von 6 bis 14 Jahren einmal hinter die Kulissen des Wachsfiguren-Kabinetts schauen. Sie erfahren, wie Wachsfiguren entstehen, entdecken bei einer Rallye die über 120 Figuren und dürfen mit Ton selbst modellieren. 
Für sieben bis elfjährige steht die „Pauli P. Tour für Kids“ auf dem Programm, für alle ab 12 Jahren die „PanoptikumNews“. 
Kosten: 8,50 Euro inkl. Eintritt

Trennlinie

1. bis 8. Oktober: Natur auf Gut Karlshöhe

Auf dem Gut Karlshöhe werden in den Herbstferien erneut spannende Kurse angeboten. 
1. bis 5. Oktober: Jungschäfer/in und Filzmeister, Kosten: 50 Euro
8. Oktober: Ich wünscht, ich wär ein Huhn..., Kosten: 4 Euro

Trennlinie

1. bis 12. Oktober: Kleiner Polarforscher

Beim Ferienprogramm im Tierpark Hagenbeck gehen Kinder (ab 10 Jahren) auf eine Forschungsreise durch das Eismeer. Während des 90-minütigen Rungangs mit der LI-Zooschule erfahren sie, wie die Tiere am kältesten Ort der Erde leben, wie ein Polarforscher arbeitet und beobachten Eisbären, Walrosse, Seebären und Pinguine. Außerdem können Kinder selbst Versuche zur Anpassung von Tieren an die Kälte und an das Wasserleben durchführen. 
Termine: 1. bis 5. Oktober, 8. bis 12. Oktober 2018
Kosten: 5 Euro + Tierpark-Eintritt
Anmeldung unter: 040 530033324

Trennlinie

1. bis 10. Oktober: Spaß im Polizeimuseum

Immer dienstags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr können sich Jugendliche ab 8 Jahren im Polizeimuseum auf eine Rallye durch 200 Jahre Polizeigeschichte machen. Auf der Revierwache dürfen Kinder alles anfassen und ausprobieren, eine virtuelle "Blaulicht"-Fahrt im Streifenwagen erleben und im Polizeihubschrauber Platz nehmen, um ein verdächtiges Fahrzeug aus der Luft zu verfolgen. Dies ist eine Aktion des Ferienpass, Anmeldung erforderlich. 
Auch zu den regulären Öffnungszeiten bietet das Museum Kindern und Erwachsenen tolle Aktionen. So können Besucher eigenständig Kriminalfälle lösen, Phantombilder erstellen oder Spuren lesen lernen. 
Kosten: 3 Euro

Trennlinie

1. bis 12. Oktober: Parkour- und Freestyle-Kurs

Das Team Nandu e.V. ist spezialisiert auf Parkour-Laufen. Beim Kurs in den Herbstferien lernen Kinder die Grundlagen der Hindernisüberwindung und der effizienten Fortbewegung. Es gibt Übungen für die allgemeine Kondition, Koordination und das Körpergefühl. Das Freestyle Turnen umfasst Trampolin, Freerunning, Tricking und akrobatische Übungen. Der Workshop ist ideal als Ausgleich für den körperlich passiven Schulalltag.
Termin Bahrenfeld: 1. bis 15. Oktober 2018
Termin Wedel: 15. bis 19. Oktober 2018
Termin St. Georg: 8. bis 12. Oktober 2018
Kosten pro Woche: Ganztagskurs: 179 Euro, Vormittags- oder Nachmittagskurs: 99 Euro. Im Preis inklusive ist ein kaltes Mittagessen

Trennlinie

4. bis 5. Oktober: Schiffsbauerwerft

Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren erfahren allerlei Spannendes aus der Geschichte der Hamburger Schifffahrt. Nach einem Rundgang durch das Hamburg Museum dürfen die Kinder selbst zupacken und unter Anleitung ein eigenes Schiff entwerfen und aus Holz bauen. Zum Abschluss geht es zur großen Jungfernfahrt auf den Alten Wallgraben. 
Kosten: 20 Euro

Trennlinie

4. bis 14. Oktober: Aktionstage im Wildpark Schwarze Berge

Für Naturkinder halten die Aktionstage im Wildpark Schwarze Berge einiges bereit. Einmal als Tierpfleger mithelfen und einen Stall ausmisten, die Wölfe bei der Fütterung besuchen oder Herbstliches aus Naturmaterialien basteln.
4. Oktober: Ein Tag als Tierpfleger, Kosten: 19,50 Euro
7. Oktober: Futtertour zu Wolf + Co, Kosten: nur Wildpark-Eintritt
10. Oktober: Ein Tag als Tierpfleger, Kosten: 19,50 Euro
12. Oktober: Herbstbasteln, Kosten: 3 Euro + Wildpark-Eintritt
14. Oktober: Futtertour zu Wolf + Co, Kosten: nur Wildpark-Eintritt

Trennlinie

7. Oktober: Fredrik Vahle 

Am 7. Oktober gibt der bekannte Liedermacher und Autor Fredrik Vahle gleich zwei Konzerte in der Fabrik in Ottensen. Zu den beliebtesten Liedern von Vahle zählen Anne Kaffeekanne, der Katzentatzentanz, Der Spatz, Der Hase Augustin, Der Fuchs, Das Hau-Mich-Nicht-Lied und Der Cowboy Jim aus Texas.
Kosten: Kinder: 10,70 Euro | Erwachsene: 12,90 Euro

Trennlinie

8. bis 12. Oktober: Laden, Löschen und Lagern

Während des Ferienworkshops im Hafenmuseum können Kinder von 8 bis 12 Jahren gleich in zwei unterschiedliche Berufe reinschnuppern: Schiffbauer und Fachkraft für Hafenlogistik. Es wird mit der Säge, Schleifpapier und dem Lötkolben gebastelt, um Schiffe zu bauen und Kinder erfahren, wie der Kaffeesack von Bord eines Schiffes an Land gelangt. 
Kosten: 40 Euro (Barkassenfahrt, Mittagessen und Getränke inklusive)

Trennlinie

8. bis 12. Oktober: Film- und Fotoworkshops

Die Deichtorhallen bieten in den Herbstferien zwei Workshops zum Thema Stop Motion und Dunkelkammer. Kinder und Jugendliche machen Bildern mit alten Kleinbild oder Rollfilmkameras. Im Stop Motion-Workshop wird eine Geschichte erfunden und ein Storyboard entworfen, um dann die Figuren und Requisiten zu malen und einen Film zu drehen. 
8. bis 12. Oktober 2018: Stop Motion - Reise in die Fantasie, für Kinder von 9 bis 13 Jahren
Kosten: 120 Euro
10. und 11. Oktober 2018: Augen auf!, Dunkelkammer-Workshop, für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
Kosten: 75 Euro

Trennlinie

8. bis 12. Oktober: Laternenwerkstatt

Der Herbst ist auch die Zeit der Laternenumzüge. Kinder zwischen 5 und 10 Jahren können im im Museum der Arbeit alte und neue Techniken der Papierbearbeitung ausprobieren und ihre eigene Laterne basteln. Jeweils Von 13:30 bis 16:30 Uhr wird hier Papier bedruckt, bemalt, gefaltet und geklebt, bis eine Laterne entsteht. Am 2. November werden die selbstgemachten oder auch mitgebrachten Laternen um 18 Uhr gemeinsam beim Laternenumzug ausgeführt und bringen Barmbek zum Leuchten.
Kostenlos: kostenlos

Trennlinie

Zoologisches Museum
Im Zoologischen Museum der Universität Hamburg können Groß und Klein einige der wertvollsten Objekte in einer der bedeutendsten Sammlungen Deutschlands erleben. Auf 2000 Quadratmetern werden lebensnahe Präparate von Tieren gezeigt. Der Eintritt ist frei! Bitte beachten Sie die Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen. Diese finden Sie auf der Homepage des Zoologischen Museums. 

Museum für Hamburgische Geschichte
Das Museum für Hamburgische Geschichte bietet einen Kinderrundgang mit 50 ausgewählten Stationen. Die Museumsratte Fitz stellt kindgerecht die wichtigsten Exponate vor, sodass sich Kinder auf eigene Faust über die Geschichte der Stadt informieren. 

WasserForum
Im WasserForum können Familien jeden ersten Sonntag im Monat alles über die Wasserversorgung und ihre Entwicklung lernen. Wie war die Wasserversorgung im Mittelalter und was zeichnet sie heute aus? Wie wird Wasser aufbereitet und entsorgt?

Museen für Kinder
Ob Chocoversum, Archäologisches Museum oder Kl!ck Kindermuseum - das Angebot an Museen in Hamburg, die Themen kindgerecht aufbereiten oder sich speziell an Kinder richten, ist riesig. Stöbern Sie einfach in unserer Übersicht zu Museen für Kinder, viele davon sind kostenlos.

Erlebnis- und Freizeitparks
Bei gutem Wetter sind die Erlebnis- und Freizeitparks in Hamburg und Umgebung auf jeden Fall einen Besuch wert. Themenwelten, Fahrattraktionen, Shows, Fütterungen und vieles mehr begeistern Jung und Alt. 

Minigolf
Dieser Freizeitsport ist für Jung und Alt ein echter Familienspaß. Zahlreiche Minigolf-Plätze laden in ganz Hamburg zu einer Partie ein. Bei schlechtem Wetter kann auf einer der Indoor-Minigolf-Anlagen in Wandsbek oder im Schwarzlichtviertel gespielt werden. 

Kanufahren
Bei schönem Wetter locken die Alster, Fleete und Kanäle auf das Wasser. Kanufahren oder Tretbootfahren ist für die ganze Familie eine tolle Aktivität an der frischen Luft. 

Ausflüge in Hamburgs Umland
Das Hamburger Umland hält für Familien mit Kindern viele schöne Ausflugsziele bereit. Schlösser, Wildparks, Seen, Bauernhöfe, natürlich die Ost- und die Nordsee, aber auch viele näher gelegene Ziele eignen sich für Tagesausflüge. Die meisten sind auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut oder sogar besser als mit dem Auto zu erreichen. 

Niendorfer Gehege
Das Niendorfer Gehege ist immer ein tolles Ausflugsziel. In dem riesigen Wald- und Parkgelände befinden sich zwei Spielplätze, ein Ponyhof und ein Damwild-Gehege. Ponyreiten ist hier zu jeder Zeit möglich. 

Miniatur Wunderland
Der Freizeitklassiker - Kinder können hier die größte Modelleisenbahn der Welt und überhaupt die ganze Welt en miniature bestaunen, von Amerika bis zur Schweiz. Autos und Schiffe inklusive. Highlight: Der Flughafen mit startenden und landenden Fliegern. Seit Februar 2018 ist auch der Venedig-Abschnitt im MiWuLa zu bewundern. Insgesamt 3.000 Figuren tummeln sich in den verwinkelten Gassen und kleinen Innenhöfen der Lagunenstadt. 

Spielplätze
Spielplätze laden bei gutem Wetter zum Spielen, Bewegen und Erleben ein. In Hamburg gibt es rund 740 öffentliche Spielplätze in allen Stadtteilen. Viele liegen in Parkanlagen an grünen Wegen. 

Skating
Im gesamten Stadtgebiet gibt es viele Möglichkeiten mit Rollen unter den Füßen Spaß zu haben. Ob Inline-Skating oder Skateboarding, draußen oder bei schlechtem Wetter in der Halle. 

Familien-Radtour 
Eine Radtour stillt den kindlichen Bewegungsdrang vortrefflich und auch die Eltern können die Sonnenstrahlen genießen.

Bouldern 
Neben Outdoor-Kletterparks gibt es in Hamburg eine Reihe an Locations, die Indoor-Klettern ermöglichen. In der Nordwandhalle in Wilhelmsburg, im Salon du Bloc in Lokstedt oder im FLASHH Bahrenfeld können Kinder nach Herzenlust bouldern. 

Abenteuerzentrum Rabatzz
Toben, rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen, hüpfen – und was sonst noch alles so geht! Spaß und Abenteuer lauern im Abenteuerzentrum Rabatzz an jeder Ecke! 

Trampolinhallen
Unabhängig vom Wetter können sich Kinder und Erwachsene beim Trampolinspringen richtig auspowern. Viele Trampolinhallen haben in den Ferien besondere Angebote. 

Wasserspiellandschaft Festland
In der Wasserspiellandschaft Festland kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Das neue Bad in Hamburg ist eine riesige Freizeit-Oase mit Deutschlands größter Wasserspiellandschaft. Neben einer weitläufigen Pool-Landschaft mit drei 25-Meter-Pools gibt es eine 900 Quadratmeter große Abenteuerlandschaft mit Dinosauriern.

Werken in der "Werkkiste"
Der Laden in der Schomburgstraße stellt nicht nur kindgerechtes Werkzeug zum Verkauf mit dazu passenden Werkideen für zu Hause zur Verfügung, sondern bietet regelmäßig Werkkurse für Kinder unterschiedlicher Alstergruppen an. 

Hamburger Bücherhallen
Bei schlechtem Wetter lohnt sich auch ein Besuch der Hamburger Bücherhallen. Vom Vorlesen für Kinder über musikalische Märchen bis hin zu Bastel- und Brettspielenachmittage - in verschiedenen Stadteilen bieten die Bücherhallen diverse Veranstaltungen für Kinder an. Viele davon sind kostenlos. 

Spielplätze
Spielplätze laden bei gutem Wetter zum Spielen, Bewegen und Erleben ein. In Hamburg gibt es rund 740 öffentliche Spielplätze in allen Stadtteilen. Viele liegen in Parkanlagen an grünen Wegen. 

Skating
Im gesamten Stadtgebiet gibt es viele Möglichkeiten mit Rollen unter den Füßen Spaß zu haben. Ob Inline-Skating oder Skateboarding, draußen oder bei schlechtem Wetter in der Halle. 

Familien-Radtour 
Eine Radtour stillt den kindlichen Bewegungsdrang vortrefflich und auch die Eltern können die Sonnenstrahlen genießen. 

Weitere Tipps: Hamburger Ferienpass und Hafenrundfahrt

Weitere Ferientipps

Zeitraum

Weitere Tipps