Kinderfreundliche Restaurants Gemütlich essen gehen - mit Familie, ohne Stress

Mit kleinen Kindern gemütlich im Restaurant essen gehen oder in aller Ruhe einen Kaffee trinken - geht das überhaupt? Diese Restaurants und Cafés sind hervorragend auf Babys und Kleinkinder vorbereitet. Die Kleinen bekommen eine eigene Speisekarte, Malsachen und teilweise sogar eine Spielecke oder einen eingezäunten Spielplatz. Wickeltisch und Kinderstuhl sind selbstverständlich.

1. Café SternChance (Rotherbaum)

Garten Café Sternchance

Auf der Kinderkarte des Cafés im Schanzenpark stehen Gerichte, die den Kleinen schmecken: Pommes, Nudeln, Pfannkuchen, Würstchen und Fischstäbchen. Im schattigen Garten gibt es einen großen Spielplatz mit Rutsche, Baumhaus und Sandkiste. Die Eltern können auf der Terrasse ihren Kaffee genießen, während die Kinder sich austoben. Bei schlechtem Wetter gibt es drinnen eine Spielecke mit Duplo und Malsachen. Sonntags wird ausgiebig gebruncht.

2. Waldcafé Corell (Niendorf)

Das Waldcafé ist DIE Anlaufstelle nach einem Spaziergang im Niendorfer Gehege - ob für eine Wurst auf die Hand, ein Eis oder einen Besuch im Café. Die Kids entscheiden sich zwischen Cowboy-Pommes, Lucky Luke-Schnitzel und Kalle Knackwurst. Auch für die Eltern gibt es alles, was das Herz begehrt - Frühstück, Suppen, Salate, Deftiges, Kuchen und Torten.

  • Kinderfreundlich
  • Für Gruppen geeignet
  • Außengastronomie
  • Geschlossen

3. Alsterdorfer Kesselhaus (Alsterdorf)

Kesselhaus - Logo

Ein Platz zum Wohlfühlen: Das Motto des Restaurants Kesselhaus am Alsterdorfer Markt gilt nicht nur für Erwachsene. Neben einer speziellen Kinderkarte gibt es auch Tischspielzeug, Malpapier, Buntstifte und einen Wickeltisch. Beim Sonntagsbrunch essen Kinder bis 6 Jahre kostenlos mit, 7- bis 11-Jährige zahlen einen Euro pro Lebensjahr.

4. Essraum (St. Georg)

Die Großen im Essraum, die Kleinen im Spielzimmer: im Restaurant Essraum können die Kinder sich im separaten "Kinderzimmer" austoben. Durch die Glaswand haben die Eltern sie dabei gut im Blick. Für die Sprößlinge hat der Küchenchef eine abwechslungsreiche Kinderkarte ausgetüftelt: Chicken Nuggets, Fischstäbchen oder Spaghetti mit Tomatensauce für die ganz Kleinen, Putenschnitzel, Ofenkartoffel oder Pannfisch für die Halbwüchsigen. Wenn Mama und Papa noch einen Kaffee bestellen, geht es für die Rasselbande wieder ab ins Spielzimmer - und alle sind glücklich.

5. mama Trattoria (Eppendorf)

In der mama trattoria ist der Name Programm: hier herrscht italienische Gastfreundschaft. Familien sind willkommen, Manövrieren mit dem Kinderwagen ist kein Problem, Kinderkarte, Malsachen, Kinderstühle und Wickelmöglichkeiten sind vorhanden. Die traditionelle italienische Küche arbeitet mit Bio-Produkten und ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Aromastoffe. Weitere Restaurants gibt es in der City, Pöseldorf, Blankenese und Winterhude.

  • Kinderfreundlich
  • Außengastronomie
  • Für Gruppen geeignet
  • Geschlossen

6. Rollercoaster Restaurant Schwerelos (Harburg)

Rollercoaster Restaurant - Schwerelos Hamburg - Innenansicht des Restaurants

Der alte Speicher im Harburger Binnenhafen sorgt für glänzende Kinderaugen, seit hier das Achterbahn-Restaurant eröffnet hat. Nach der Bestellung per Touchscreen sausen kleine Töpfchen mit den Speisen über die Achterbahnschienen und begeistern Groß und Klein. Zu Essen gibt es Hausmannskost mit regionalem Einschlag - und für die Kleinen natürlich Spaghetti, Chicken- oder Fisch-Nuggets mit Pommes und buntes Eis mit Schokostreuseln zum Nachtisch. Hier steht definitiv der Event-Charakter im Vordergrund.

  • Kinderfreundlich
  • Reservierung erforderlich
  • Für Gruppen geeignet
  • Geschlossen

7. Quartier 21 (Barmbek-Nord)

Hell und modern eingerichtet präsentiert sich das Quartier 21 Gasthaus im denkmalgeschützten Wasserturm. Vom Frühstück bis zu Cocktails oder den ausgiebigen Brunchmenüs am Wochenende wird für große und kleine Gäste eine große Auswahl an deutschen udn Europäischen gerichten nach bester Gasthausart geboten. Eine eigene Kinderkarte, ausreichend Hochstühle und ein Extra-Spielzimmer (mit Glasscheiben, damit die Eltern ein Auge auf die spielenden Kinder haben können) sorgen für einen entspannten Aufenthalt für die ganze Familie.

8. Beach Center Hamburg (Dulsberg)

Kinder spielen im Sand

Sonntags geht es an den Strand, egal bei welchem Wetter. Beim Aloha Family Brunch im Beach Center Hamburg spielen die Kinder im Sand, während die Eltern das abwechslungsreiche Buffet genießen. Für die Kleinen gibt es ein extra Kinderbuffet mit Pommes, Nuggets und leckerem Nachtisch. Kinder bis 5 Jahre essen kostenlos mit. Bitte vorher reservieren - wer mag, spielt anschließend noch eine Runde Beach-Volleyball oder Soccer (Spielfelder müssen extra gebucht werden).

  • Kinderfreundlich
  • Reservierung erforderlich
  • Für Gruppen geeignet
  • Geschlossen

9. Speisekammer (Eimsbüttel)

Ein bezauberndes kleines Café mit Galerie und Sommerterrasse in einer ruhigen Eimsbüttler Seitenstraße. In ungezwungener Atmosphäre kann man hier reichhaltiges Frühstück mit frisch gegresstem Saft und Kaffeespezialitäten, aber auch Kuchen und Tee genießen. Kinder sind ausdrücklich willkommen, es gibt sogar eine eigene Kinderecke. Für Kinderwagen ist es aber etwas eng. Der Laden ist sehr beliebt, daher lohnt sich  vor allem zum Frühstück – eine Reservierung. 

  • Kinderfreundlich
  • Reservierung erforderlich
  • Außengastronomie
  • Geschlossen

Kinderfreundliche Restaurants Hamburg

1 / 1