Informationen für Fachkräfte

Informationen für Fachkräfte im Kinderschutz

Kinderschutz in Hamburg: Themen im Überblick

Aktuell

Coronavirus Herausforderungen für Kinder, Jugendliche und ihre Familien

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf das Familienleben, selbst wenn niemand körperlich krank wird. Professionelle Hilfe und Unterstützung ist für jede Familie weiterhin verfügbar. 
Die Ausbreitung des Coronavirus betrifft uns alle in verschiedenen Lebensbereichen. Es werden Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung zu verlangsamen. Dazu gehört, dass Schulen und Kitas derzeit nur für eine Notbetreuung geöffnet sind. Momentan sind viele Familien zu Hause. Die ganze Zeit drinnen zu sein, ohne Freizeitangebote und ohne Freunde treffen zu können, während Erwachsene vielleicht Existenzsorgen plagen oder sie auch noch zu Hause ihre Arbeit erledigen sollen, ist schwer und kann zu Problemen führen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Hamburger Jugendämter weiterhin für alle Kinder, Jugendlichen und ihre Familien als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und auch Hilfe und Unterstützung anbieten können.

Außerdem gibt es telefonische Beratungsmöglichkeiten bei vielen Diensten und Einrichtungen in der Stadt. Ein paar davon haben wir mit ihren Kontaktseiten für Kinder und Jugendliche hier zusammengestellt:  

Weitere Informationen zum Coronavirus finden sich unter www.hamburg.de/coronavirus oder www.hamburg.de/familienwegweiser.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch