Was ist mir wichtig? Auswahlkriterien für die geeignete Kita

Auswahlkriterien Kita Kindergarten Hamburg

Haus mit Baum
Die Rahmenbedingungen bestimmen maßgeblich, ob die Kita für Ihre Familie geeignet ist.

Dazu gehört zum Beispiel, ob die Kita für Sie gut zu erreichen ist, die Öffnungszeiten zu Ihren Betreuungswünschen passen und ob flexibel auf Veränderungen in Ihrer Familie reagiert werden kann.

Der erste Eindruck bei Ihrem Besuch ist daher von großer Bedeutung. Lernen Sie die Kita kennen, spüren Sie die Atmosphäre und trauen Sie Ihrem Gefühl!

Vor allem Ihr Kind soll sich in den Räumen wohlfühlen. Achten sollten Sie auch darauf, ob die Raumgestaltung und Ausstattung dazu beitragen, die Wahrnehmung der Kinder anzuregen und ihren Forscher- und Experimentiergeist zu wecken.

Die Phase der Eingewöhnung in die Kita ist für Ihr Kind besonders wichtig. Mit dem Eintritt des Kindes in eine Kita beginnt ein neuer wesentlicher Lebensabschnitt. Wenn Ihr Kind anfängt, eine Kita zu besuchen, ist das in der Regel die erste längere räumliche Trennung zu seinen Eltern, die Kind und Eltern gleichermaßen schwer fallen kann. Geben Sie sich und Ihrem Kind deshalb genügend Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Von der Kita können Sie erwarten, dass sie Ihr Kind behutsam bei diesem Übergang von der Familie in die Kita begleitet.

Das pädagogische Konzept einer Kita ist eine notwendige Grundlage der täglichen Arbeit mit den Kindern. Hier werden Ziele und Methoden der Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder in der Kita dargelegt. Das Konzept beschreibt die pädagogische Grundorientierung der Kita. Die Konzeption der Kita sollte konkret auf die pädagogischen Zielsetzungen und deren Bildungsangebote eingehen, aber auch Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern beschreiben. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Qualitätsentwicklung und -sicherung.

Kitas haben die Aufgabe, Kindern vielfältige Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten zu eröffnen. Sie ermutigen Kinder zum Entdecken und zur Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen und Bildungsbereichen wie zum Beispiel Sprache, Naturwissenschaften, Bewegung, bildnerisches Gestalten etc. Erzieherinnen und Erzieher haben dabei die Aufgaben, die individuellen Entwicklungsfortschritte der Kinder zu beobachten, zu dokumentieren und die Kinder entsprechend zu begleiten sowie zu fördern.

Familien und Kitas sind prägende Lebensorte für kleine Kinder. Sie als Eltern kennen Ihr Kind am besten und die Kitas sind deshalb an der Mitwirkung der Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft interessiert. Nur durch eine enge und konstruktive Zusammenarbeit wird Ihr Kind in seiner Entwicklung bestmöglich gefördert. Beteiligen Sie sich deshalb aktiv am Geschehen!

Hinweis: Nähere Informationen zu den fett gedruckten Stichworten finden Sie auf der Seite Fragen zur Kita-Auswahl.

Weitere Themen
Fragen zur Kita-Auswahl
Checkliste zur Kita-Suche
Auf dem Weg zur passenden Kita - Startseite

Empfehlungen