NDR Kultur Foyerkonzert 3 x 2 Karten für das Jubiläumskonzert zu gewinnen

Am 25. Oktober lädt der NDR zum Foyerkonzert in den Resonanzraum im Bunker Feldstraße ein. Es spielen die Klarinettistin Sharon Kam, der Bratschist Nils Mönkemeyer, die Saxophonistin Asya Fateyeva und der Cellist Claudio Bohórquez. Karten für das Konzert gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Wir schicken 3 x 2 glückliche Gewinner zum Konzert. 

1 / 1

Gewinnspiel: NDR Foyerkonzert

Teilnehmen

NDR Kultur Foyerkonzert

3 x 2 Karten für das Jubiläumskonzert zu gewinnen

*Pflichtfelder

Das 100. Foyerkonzert

Die NDR Kultur Foyerkonzerte feiern Jubiläum. Zur 100. Ausgabe der Gesprächs-Konzertreihe verlosen wir 3 x 2 Tickets für das Konzert von Sharon Kam, Nils Mönkemeyer, Asya Fateyeva und Claudio Bohórquez am 25. Oktober um 19 Uhr im Resonanzraum im Bunker Feldstraße. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 21. Oktober 2018. Die GewinnerInnen werden per Mail kontaktiert und +1 auf die Gästeliste gesetzt.

Vier virtuose Soloisten

Nicht nur einer, sondern gleich vier Soloisten werden zum 100. Foyerkonzert den Resonanzraum mit Bratsche, Klarinette, Saxophon und Cello bespielen. Als Begleiter spielen die Pianisten Peter Nagy und William Youn. Die Moderation übernimmt der NDR Kultur Musikredakteur Ludwig Hartmann.  

  • Sharon Kam  - Die gebürtige Israelin gehört seit mehr als 20 Jahren zu den weltweit führenden Klarinettistinnen. Sie absolvierte ihr Musikstudium an der renommierten Juilliard School in New York und spielte bereits mit 16 unter Zubin Mehta mit dem Israel Philharmonic Orchestra. Neben klassischen und romantischen Werken spielt sie auch mit Vorliebe zeitgenössische Musik und Jazz. 
  • Nils Mönkemeyer - Der gebürtige Bremer hat der Bratsche zu vorher unvorstellbarer Popularität verholfen. Er konzertiert weltweit als Soloist und Kammermusiker und spielt als Teil des Julia Fischer Quartetts. In Deutschland war er als Schirmherr verschiedener Musikräte und Festspiele aktiv.
  • Asya Fateyeva - Mit ihren 28 Jahren ist die geborene Ukrainerin für ihr Saxophonspiel bereits vielfach ausgezeichnet worden. Die Wahl-Hamburgerin ist gefragte Solistin, sowie Mitglied des renommierten Alliage-Quintetts. Sie unterrichtet zudem klassisches Saxophon an der Musikhochschule Münster.
  • Claudio Bohórquez - Bereits 1995 startete er mit dem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf seine viel prämierte Solokarriere. Er gilt als einer der aufregendsten Cellisten seiner Generation und trat bereits mit fast allen deutschen Rundfunkorchestern auf. Er spielte auf zahlreichen internationalen Festivals und unter legendären Dirigenten wie Daniel Barenboim oder Krzysztof Penderecki.

Die NDR Kultur Foyerkonzerte 

Seit 12 Jahren bringen die NDR Kultur Foyerkonzerte die Crème de la Crème der klassischen Musik auf die Bühne. Was vor 12 Jahren im im Foyer des NDR Radiohauses am Rothenbaum begann, hat seitdem Ausnahmekünstler wie Christoph Eschenbach, Sabine Meyer, Sol Gabetta, Pierre-Laurent Aimard, Martin Stadtfeldt, Daniel Hope, Patricia Kopatchinskaja, Lilya Zilberstein, Felix Klieser, Daniel Müller-Schott, David Geringas und noch viele mehr in verschiedenste Hamburger Veranstaltungsorte gebracht. Der Wechsel von Gespräch und Musik, bei dem auch das Publikum eingeladen ist, den Künstlern Fragen zu stellen, macht den besonderen Reiz der Konzertreihe aus.

Musik im Bunker: der Resonanzraum

Mitten in St. Pauli, im ehemaligen Flakbunker Feldstraße, dient der Resonanzraum nicht nur als Zuhause für des ensemble resonanz sondern auch als Raum für musikalische Experimente zwischen Clubkultur und Kammermusik. Hinter vier Meter dicken Betonmauern bietet der Probe- und Konzertraum exzellente Akustik und denkt dewn Konzertsaal als Raum der Begegnung ohne Hemmschwellen neu.

Claudio Bohórquez und Peter Nagy