Klimawandel Der Klimawandel

Wenige Themen beherrschen die weltweite Diskussion so nachhaltig wie die vielfältigen Fragen zu Klimawandel und Klimaschutz. Der Weltklimarat hat in seinem fünften Sachstandsbericht vom Herbst 2013 und Frühjahr 2014 bekräftigt, dass der Klimawandel bereits stattfindet. Die Hauptursache der Klimaerwärmung ist der vom Menschen verursachte Treibhauseffekt.

Der Klimawandel

In den vergangenen 100 Jahren hat sich das Erdklima im Mittel um 0,74 Grad Celsius erwärmt, der Temperaturanstieg in den letzten 50 Jahren fällt dabei besonders deutlich aus. Die Hauptursachen dafür sind der stetig gewachsene Verbrauch fossiler Brennstoffe, die intensive Landwirtschaft und eine geänderte Landnutzung.

Bereits heute lassen sich die Auswirkungen dieser Klimaerwärmung auf Menschen, Wirtschaft, Pflanzen- und Tierwelt erkennen. Regionale Klimamuster ändern sich, der Temperaturanstieg in der Arktis und der Anstieg des Meeresspiegels haben sich stark beschleunigt. Extreme Wetterereignisse wie Hitzewellen, Dürren und Starkniederschläge sind häufiger geworden, die Intensität tropischer Stürme hat sich erhöht und der CO2-Eintrag in die Ozeane ist gestiegen.

Weitere Themen

Empfehlungen