Behörde für Umwelt und Energie

FORCE UmweltPartner stärken die Kreislaufwirtschaft

FORCE steht für neue Konzepte zur Abfallvermeidung und - behandlung für die Stoffströme Kunststoff, Biomasse, Elektroaltgeräte und Holz.

1 / 1

UmweltPartner stärken die Kreislaufwirtschaft

Die UmweltPartner Stadtreinigung Hamburg (SRH) und Aurubis AG arbeiten gemeinsam mit der Senatskanzlei Hamburg, Consist ITU Environmental Software GmbH, der HafenCity Universität Hamburg und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Rahmen des Projektes FORCE – Cities cooperating for circular economy an neuen Konzepten für die Kreislaufwirtschaft. Das Projekt wird im Rahmen des EU-Programms HORIZON 2020 gefördert.

An dem Projekt sind neben Hamburg die Städte Kopenhagen, Lissabon und Genua beteiligt. Der Fokus in Hamburg liegt auf der Sammlung, Erfassung, Verwertung und möglichen Weiternutzung von Elektro(alt)geräten, um die darin enthaltenen (strategischen) Metalle im Wertstoffkreislauf zu halten. Der Gesamtprojektleiter Kopenhagen beschäftigt sich federführend mit dem Stoffstrom Kunststoff, Lissabon mit Biomasse und Genua mit Holzabfall.

Die SRH leitet und koordiniert im Projekt die Einhaltung der Ziele und damit verbundenen Tätigkeiten aller Abfallströme in Hamburg. Im Schwerpunktbereich Elektroaltgeräte gehören die Optimierung der Erfassungs- und Sammelsysteme, die Einrichtung einer STILBRUCH-Filiale mit Fokus auf Elektroaltgeräte, der Aufbau einer App für Weiterverwendung, Reparatur und Recycling von Elektroaltgeräten sowie die Evaluierung einer manuellen Zerlegung von Elektroaltgeräten für ein hochwertigeres Recycling zu den Aktivitäten.

Kooperation der Stadtreinigung und der Aurubis AG

Seit dem 19. September 2018 findet bei STILBRUCH die manuelle Zerlegung von 10 Tonnen Elektrokleingeräten statt. In enger Zusammenarbeit mit Aurubis wird unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten analysiert, inwieweit eine händische Zerlegung das Recycling von Metallen aus Elektrokleingeräten verbessert. Materialien wie Kunststoffe, Aluminium, Eisen und Edelstahl werden getrennt gesammelt und gewogen. Der Fokus liegt auf wertvollen Metallen wie Kupfer, Gold, Silber und Palladium. Diese werden bei Aurubis beprobt, analysiert und recycelt.

Kommunikation: Austausch mit Stakeholdern für neue Impulse

Am 24. Oktober 2018 fand in der Handwerkskammer Hamburg ein Business Stakeholder Workshop im Rahmen des Projektes FORCE statt. Neben Staatsrat Michael Pollmann, dem Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg, Prof. Dr. Rüdiger Siechau, sowie der Leiterin des Konzernumweltschutzes der Aurubis AG, Dr. Karin Hinrichs-Petersen, nahmen rund 60 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft teil. In Vorträgen und Kleingruppendiskussionen fand ein Austausch zu innovativen Ansätzen für die weitere Entwicklung der Kreislaufwirtschaft für elektrische und elektronische Geräte in Hamburg statt.

Weitere Informationen zum Projekt "FORCE".

Kontakt: Dr. Stefan Lübben, Dr. Karin Hinrichs-Petersen