Seabourn Ovation Luxus für den Norden

Die Seabourn Cruise Line steht für Kreuzfahrten mit gehobenem Standard. So auch die Seabourn Ovation, das neueste Schiff der Reederei, das ab 2018 in See stechen soll. Dann besucht die Ovation auch den Hamburger Hafen.

1 / 1

Seabourn Ovation in Hamburg

Ein Schiff für den Norden

Die aktuelle Position (weltweit!) der Seabourn Ovation auf unserem Schiffsradar

Mit der Seabourn Ovation will sich die Seabourn Cruise Line in den Meeren Nordeuropas etablieren. Für die Jungfernfahrt gibt es jedoch noch etwas Mittelmeer-Sonne: Die erste Reise führt die Ovation von Venedig nach Barcelona. Danach können die Passagiere des luxuriösen Kreuzfahrtschiffes die Baltik-Region sowie Skandinavien mit den norwegischen Fjorden erforschen. Zudem geht es in Richtung St. Petersburg sowie zu den britischen Inseln. Am 10. Juni 2018 wird die Seabourn Ovation dann auch erstmals in Hamburg erwartet.

Quelle: Seabourn | Youtube

Die öffentlichen Innen- und Außenbereiche der Ovation entstammen den Ideen von Hotel- und Restaurantdesigner Adam D. Tihany, der das Schiff mit modernen Designelementen und hauptsächlich runden Formen ausgestattet hat, die für innovative Akzente sorgen. Die Ovation, ebenso wie ihr Schwesterschiff Seabourn Encore, basiert dabei auf der Odyssey-Klasse der britisch-amerikanischen Reederei. Allerdings sind die Ovation und die Encore rund zehn Meter länger und besitzen ein Deck mehr als ihre Vorgängerinnen.

Personalisierter Service

Den Gästen wird an Bord einiges geboten. Zunächst einmal ist die Ovation komplett mit Suiten ausgestattet, natürlich jeweils mit eigener Veranda und Blick aufs Meer. Oberstes Motto von Seabourn Cruise Line ist es, auf den Schiffen ein Zuhause-Gefühl fernab des Zuhauses der Passagiere zu schaffen. Dafür sollen ein personalisierter Service sowie die großzügigen Suiten sorgen. Dort schaffen ein gemütlicher Wohnbereich, ein eigener Dinnertisch, ein begehbarer Kleiderschrank sowie ein Marmorbad mit getrennter Dusche und Wanne für den nötigen Luxus und Wohlfühlatmosphäre. Durch eine Begrenzung auf nur 600 Passagiere an Bord bleibt zudem Platz für den persönlichen Freiraum. 

Motorleistung erzeugt Trinkwasser

Die Seabourn Ovation wird von zwei Festpropellern angetrieben, die dieselelektrisch betrieben werden. Zum genauen Manövrieren sind zwei Bugstrahlrudern sowie zwei Heckstrahlrudern verbaut. Die Motorleistung beziehungsweise genauer gesagt die Abwärme der Hauptmotoren wird dabei für die Erzeugung von Trinkwasser genutzt. Zwei Verdampfer an Bord generieren jeweils 200 Kubikmeter Trinkwasser in 24 Stunden. Zudem gibt es zwei Umkehrosmose-Anlagen an Bord, die für weitere 400 Kubikmeter Trinkwasser pro Tag sorgen. Der Strom an Bord wird von vier Dieselgeneratoren erzeugt. Um die Abgase der Ovation zu entschwefeln sind zwei Gaswäscher verbaut.

Technische Daten der Seabourn Ovation

  • Indienststellung: geplant für Mai 2018
  • Vermessung: 41.865 BRZ
  • Länge: 210 Meter
  • Breite: 27,99 Meter
  • Tiefgang: max. 
  • Geschwindigkeit: max. 18,6 Knoten
  • Passagierkapazität: 604
  • Kabinen: 292
  • Decks: 12 (davon 9 Passagierdecks)

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.

Luxus für den Norden
Die Seabourn Cruise Line steht für Kreuzfahrten mit gehobenem Standard. So auch die Seabourn Ovation, das neueste Schiff der Reederei, das ab 2018 in See stechen soll. Dann besucht die Ovation auch den Hamburger Hafen.
https://www.hamburg.de/image/11207778/1x1/150/150/4e7840fb71ed7388a5da801de5973c91/Jv/12.jpg
20181106 15:30:10