Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Explorer of the Seas Ein Gigant der Meere

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Explorer of the Seas war bei ihrer Indienststellung eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. der Cruise Liner hat einige Besonderheiten an Bord und besitzt als eines der wenigen Kreuzfahrtschiffe eine Eislaufbahn.

Kreuzfahrtschiff Explorer of the Seas

Eislaufen auf hoher See

Die aktuelle Position (weltweit!) der Explorer of the Seas auf unserem Schiffsradar

Die Explorer of the Seas wurde als Zweites von fünf Schiffen der Voyager-Klasse von Royal Caribbean International im Jahr 2000 in Dienst gestellt. Damals waren die Schiffe der Voyager-Klasse die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt und auch heute gehört die Explorer of the Seas mit ihren 311 Metern Länge noch zu den Top 20. Zuletzt renoviert wurde das Schiff 2017, sodass alles an Bord auf dem neuestem Stand ist. 

Die Passagiere auf der Explorer of the Seas befinden sich auf dem Schiff in einem wahren Unterhaltungsparadies. Als eines der wenigen Kreuzfahrtschiffe besitzt die Explorer eine Eislaufbahn an Bord. Ebenfalls im Programm sind eine Minigolfbahn, eine Kletterwand 50 Meter über dem Meer sowie ein Surfsimulator. Sechs Bars und Lounges, zwei Restaurants sowie etliche Polls runden das Angebot an Bord ab. Eine Besonderheit ist zudem das Forschungslabor der Universität von Miami, das auch für Passagiere zugänglich ist.

Technische Daten der Explorer of the Seas

  • Jungfernfahrt: 28. Oktober 2000
  • Taufe: 21. Oktober 2000
  • Vermessung: 138.194 BRZ
  • Länge: 311 Meter
  • Breite: 49,1 Meter
  • Tiefgang: max. 8,3 Meter
  • Geschwindigkeit: 15,1 Knoten (max. 23,7 Knoten)
  • Passagierkapazität: 3.114
  • Besatzung: 1.180
  • Anzahl der Kabinen: 1.557
  • Decks: 15 (davon 14 für Passagiere)

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburg Card

Unsere Pauschalreisen

Pauschalreisen

Weiterführende Links

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.