Hanseatic Eine Hanseatin in Hamburg

Das Expeditionsschiff Hanseatic der Reederei Hapag-Lloyd Cruises ist ein gern gesehener Gast in Hamburg und wurde im Oktober 2015 umfassend modernisiert.

1 / 1

Ein Schiff der Hapag-Lloyd Cruises

Hanseatic wird zur RCGS Resolute

Die aktuelle Position (weltweit!) der Hanseatic auf unserem Schiffsradar

Die Hanseatic absolvierte am 30. September 2018, 25 Jahre nach ihrer Indienststellung, ihren allerletzten Hafenanlauf im Dienst von Hapag-Lloyd Cruises in Hamburg. Bei ihrer Ankunft drehte sie eine Ehrenrunde durch den Hafen, bevor sie dann direkt ins Schwimmdock 10 bei Blohm+Voss eingedockt wurde. Hapag-Lloyd Cruises hat als Nachfolgeschiffe drei Expeditionskreuzfahrtschiffe bestellt, die 2019 in Dienst gestellt werden. Dies sind die HANSEATIC nature, die HANSEATIC inspiration sowie die HANSEATIC spirit (folgt 2021). Die Hanseatic bleibt den Weltmeeren aber erhalten und fährt unter dem neuen Namen RCGS Resolute für die Reederei One Ocean Expeditions.

Gehobene Küche im ewigen Eis

Im Hauptrestaurant Marco Polo erwartet die Passagiere gehobene Küche, während es im Bistro Lemaire abwechslungsreiche Gerichte vom Frühstücks- und Mittagsbuffet bis zum "Ethnodinner" gibt. Zudem gibt es bei jeder Expedition Experten aus verschiedenen Fachgebieten, die den Passagieren die Reiseziele näherbringen und Hintergrundinformationen liefern. Wer ein wenig die Seele baumeln lassen möchten, kann dies bei einem Besuch der Sauna oder des beheizbaren Meerwasser-Außenpools tun. Außerdem stehen auf der Hanseatic ein Whirlpool, eine Bibliothek, eine Boutique sowie ein Friseur- und Kosmetiksalon zur Verfügung.

Expeditionsschiff mit fünf Sternen

Die Hanseatic, die Platz für maximal 175 Gäste bietet, wurde bereits 1993 in Dienst gestellt. Auf dem Expeditionsschiff mit 5 Sternen stehen 88 großzügige Kabinen und vier Suiten zur Verfügung. Die Passagiere erwarten bei einer Reise mit der MS Hanseatic besonders intensive Erlebnisse. Mit einem Tiefgang von nur 4,91 Metern kann das Schiff auch entlegenere Ecken ansteuern und dank der 14 bordeigenen Schlauchbooten, den Zodiacs, kommt man nah an Eisberge, Gletscher oder Pinguin-Kolonien heran. 

Die kleinen Expeditionsschlauchboote wurden nach einer einjährigen Testphase mit umweltschonenden Elektromotoren ausgestattet. Diese bringen mit ihren 80 PS viel Schub, produzieren dabei jedoch keine Abgase oder Schadstoffe und sind wesentlich leiser als Außenborder mit Verbrennungsmotor. So wird einerseits die Umwelt geschont, andererseits sollen die Anlandungen für die Passagiere noch intensiver werden. 

Werftaufenthalt im Oktober 2015

Bei einem standardmäßigen Werftaufenthalt im Oktober 2015 wurde die Hanseatic in der Lloyd-Werft in Bremerhaven modernisiert. Dabei wurden die Stabilisatoren generalüberholt und auf eine umweltfreundlichere Technologie umgerüstet. Diese werden nun mit Bio-Öl betrieben – eine besondere Maßnahme in Hinblick auf die Nachhaltigkeit. Ebenso wurden die Hauptmaschinen des Schiffes überholt. Auch beim Interieur hat sich einiges getan. Die Gänge und Kabinen der Hanseatic zieren nun Natur- und Tierfotografien des Hamburger Fotografen Michael Poliza. In der Werftzeit wurden zudem Teppiche erneuert, der Bereich der Kreuzfahrtberatung umgebaut und die Präsentationswände des Bordfotografen modernisiert.

Technische Daten der Hanseatic

  • Baujahr: 1993
  • Länge: 122,8 Meter
  • Breite: 18 Meter
  • Tiefgang: max. 4,91 Meter
  • Geschwindigkeit: 16 Knoten
  • Passagierkapazität: 175
  • Kabinen: 88
  • Decks: 6
  • Besatzung: 125

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.

Eine Hanseatin in Hamburg
Das Expeditionsschiff Hanseatic der Reederei Hapag-Lloyd Cruises ist ein gern gesehener Gast in Hamburg und wurde im Oktober 2015 umfassend modernisiert.
https://www.hamburg.de/image/6302762/1x1/150/150/38ca5331a1f7aa676d08481b11b38e05/xN/hanseatic-bild-1.jpg
20181106 15:30:07