AIDAperla Flaggschiff mit prima Schwester

Gerade erst wurde die AIDAprima in ihrem Heimathafen Hamburg getauft, da wird sie auch schon wieder in wärmere Gefilde verlegt. Doch mit der AIDAperla gibt es schon bald Ersatz: Das Schwesterschiff der prima wird ab 2018 vom Hamburger Hafen aus in See stechen.

1 / 1

AIDAperla Informationen

Besuchstermine der AIDAperla in 2018

Die aktuelle Position (weltweit!) der AIDAperla auf unserem Schiffsradar

Bitte beachten Sie, dass sich die Liegeplätze der Schiffe kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen finden Sie unter Cruise Gate Hamburg.

17. März 2018:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

24. März 2018:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

31. März 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

7. April 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

14. April 2018:
 8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

21. April 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

28. April 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

5. Mai 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

12. Mai 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

19 Mai 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

26. Mai 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

2. Juni 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

9. Juni 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

16. Juni 2018:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

23. Juni 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

30. Juni 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

7. Juli 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

14. Juli 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

21. Juli 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

28. Juli 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

4. August 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

11. August 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

25. August 2018:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

1. September 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

15. September 2018:
 8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

22. September 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

29. September 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

6. Oktober 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

13. Oktober 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

20. Oktober 2018
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

Alle Angaben ohne Gewähr.

Das neue Schiff für Hamburg

Die AIDAperla ist das neue AIDA-Schiff für Hamburg. Nachdem die AIDAprima nach nur knapp eineinhalb Jahren ihren Heimathafen schon wieder verlässt, beerbt die AIDAperla ab 2018 ihren Platz an den Kais der Hamburger Cruise Center. Dabei müssen die Passagiere der AIDAperla auf nichts verzichten, was sie von der AIDAprima kennen, denn der neueste Zuwachs der Flotte ist das baugleiche Schwesterschiff der AIDAprima.

Lena Gercke als Taufpatin

Am Freitag, 30. Juni 2017, ist es soweit: Im Hafen von Palma de Mallorca wird das zwölfte AIDA-Schiff getauft. Taufpatin ist Model und Moderatorin Lena Gercke, sie wird die . Die schöne Skyline der Altstadt von Palma soll als Kulisse der Veranstaltung dienen und von Musik- und Lichtinszenierungen untermalt werden. Die Taufzeremonie findet während der offiziellen Taufreise statt. Die AIDAperla war am 24. Juni 2017 in Palma gestartet und fährt während der Reise Rom (Civitavecchia), Florenz (Livorno) und Barcelona an. Schließlich geht es zurück in Richtung Mallorca, wo die AIDAperla am Freitag zur Taufe eintrifft.

Kapitän Becker ist voller Vorfreude 

Für Kapitän Boris Becker ist es eine besondere Ehre und Verantwortung, ein neues Schiff auf seinen ersten Reisen zu begleiten. Der Namensvetter des ehemaligen Tennisspielers hat in seiner Karriere bei AIDA Cruises schon mehrere Neubauten erfolgreich in den Dienst gestellt, unter anderem AIDAluna und AIDAblu. Auch bei der Bauaufsicht für die AIDAprima sammelte er umfangreiche Erfahrungen mit dem Schwesterschiff. Im Jahr 2010 wurde er mit 30 Jahren sogar zum damals jüngsten Kapitän von AIDA Cruises ernannt.

Quelle: Youtube | Aida Cruises

Feierliche Indienststellung

Die Arbeiten in der Werft im japanischen Nagasaki gingen so gut voran, dass die AIDAperla rund zwei Monate früher fertig geworden ist, als ursprünglich geplant. Am 27. April 2017 übernahm AIDA Cruises die perla von Mitsubishi Heavy Industries (MHI). Die feierliche Indienststellung des zwölften Flottenmtgliedes erfolgte in Anwesenheit von Michael Thamm, CEO Costa Group, Felix Eichhorn, President AIDA Cruises, Shunichi Miyanaga, President and CEO MHI, und Kazuaki Kimura, President and CEO, Industry & Infrastructure MHI, im Rahmen einer traditionellen japanischen Zeremonie. 

„Perlen am Mittelmeer"-Routen

Kreuzfahrtfans können die perla aber schon vorher auf einer der angebotenen Fahrten bewundern. Diese werden ab dem 10. Juni starten. Drei weitere Reisen werden für die Route "Perlen am Mittelmeer 1" und "Perlen am Mittelmeer 2" angeboten. Route 1, die zweimal bereist wird, führt die Passagiere von Palma de Mallorca, über Rom, Florenz und Barcelona nach Korsika. Die Route "Perlen am Mittelmeer 2" wird Barcelona als Start- und Zielhafen haben und vom 16. bis zum 23. Juni 2017 stattfinden. 

Kussmund auf dem Bug

Mitte November 2016 hatte die AIDAperla bereits einen wichtigen Schritt in der Fertigstellung gemacht: Auf den Bug wurde der AIDA-Kussmund aufgepinselt, der bei dem Schiff eine Gesamtfläche von 152 Quadratmetern einnimmt. Insgesamt 380 Liter Farbe wurden für das AIDA-typische Motiv benötigt.

Dies wird im März 2018 dann auch in Hamburg zu sehen sein, wenn die AIDAperla das erste Mal in der Hansestadt vorbeischaut. Schließlich wird sie des Öfteren auf der Elbe zu sehen sein, denn die AIDAperla geht dann von Hamburgs aus auf siebentägige Rundreisen durch die Gewässer Westeuropas und in die Häfen von Southampton, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam.

Baugleich mit der AIDAprima

Das Schwesterschiff der AIDAprima ist baugleich mit dem ersten Schiff der neuesten AIDA-Generation. Das bedeutet viel Platz auf einer Schiffslänge von 300 Metern und einer Breite von 37,6 Metern. Die AIDAperla bietet ein großes Theater, eine Poollandschaft mit einem UV-lichtdurchlässigen Foliendach, die Wasserrutsche AIDAracer, das Lanaideck mit Infinity-Pool und herrlichem Blick auf das Meer, einen großen Fitness- und Spabereich sowie zwölf Restaurants und 15 Bars. Die zukünftigen Passagieren der AIDAperla können sich bei ihrer Reise für eine von 14 verschiedenen Kabinenvarianten entscheiden mit Extras wie begehbaren Kleiderschränken, Verandas oder Wintergärten. 

Auch in der Antriebstechnik und im Abgasausstoß übernimmt die perla die Standards der AIDAprima. Somit ist die AIDAperla das zweite Schiff der Kreuzfahrtgesellschaft, das mit einem Pod-Antrieb Vortrieb bekommt. Durch die Dual-Fuel-Motoren fährt die AIDAperla zudem mit geringem Kraftstoffverbrauch und nahezu emissionsfrei. Bei den Aufenthalten im Hafen wird das Schiff hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben, wodurch der Ausstoß von Schwefeloxiden und Rußpartikeln während der Liegezeiten vermieden wird.

Technische Daten der AIDAperla

  • Jungfernfahrt: ab dem 23. Juni 2017
  • Vermessung: 125.000 BRZ
  • Länge: 300 Meter
  • Breite: 37,6 Meter
  • Tiefgang: max. 8,1 Meter
  • Geschwindigkeit: 21,5 Knoten
  • Passagierkapazität: 3.300
  • Kabinen: 1.643
  • Decks: 18
  • Besatzung: 900

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.

Flaggschiff mit prima Schwester
Gerade erst wurde die AIDAprima in ihrem Heimathafen Hamburg getauft, da wird sie auch schon wieder in wärmere Gefilde verlegt. Doch mit der AIDAperla gibt es schon bald Ersatz: Das Schwesterschiff der prima wird ab 2018 vom Hamburger Hafen aus in See stechen.
https://www.hamburg.de/image/10702486/1x1/150/150/ceb4570c05d370ad696eba95f08b5f54/CY/11.jpg
20180817 17:47:01