Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Versorgungsamt Hamburg Entschädigungsleistungen für Kriegsopfer

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Opfer der beiden Weltkriege können Versorgungsleistungen erhalten. Dabei geht es neben den beschädigten Soldaten, Witwen und Waisen der Gefallenen auch um die Opfer, die der Krieg unter der Zivilbevölkerung gefordert hat.

Kriegsopferentschädigung Hamburg

Zweck des Bundesversorgungsgesetzes (BVG) ist es, die Versorgung der Opfer der Weltkriege zu gewährleisten. Dabei geht es um die beschädigten Soldaten, die Witwen und Waisen der Gefallenen, aber auch um die Opfer, die der Krieg unter der Zivilbevölkerung gefordert hat.

Leistungen

Das BVG ist in seiner über 50jährigen Geschichte zum Leitgesetz des Sozialen Entschädigungsrechts geworden. Es regelt die Versorgung mit

  • Hinterbliebenenrente
  • Beschädigtenrente
  • Heil- und Krankenbehandlung
  • Kriegsopferfürsorge
  • Bestattungsgeldern

um nur einige der Versorgungsleistungen zu nennen.

Schädigungstatbestände nach Paragraf 1 Absatz 1 und 2 BVG sind gesundheitliche Schädigungen durch

  • eine militärische oder militärähnliche Dienstverrichtung,
  • einen Unfall während der Ausübung militärischen oder militärähnlichen Dienstes,
  • die dem militärischen oder militärähnlichen Dienst eigentümlichen Verhältnisse,
  • eine Kriegsgefangenschaft,
  • eine Internierung wegen deutscher Staatszugehörigkeit oder deutscher Volkszugehörigkeit,
  • offensichtlich unrechtmäßige Straf- oder Zwangsmaßnahmen im Zusammenhang mit militärischem oder militärähnlichem Dienst,
  • unmittelbare Kriegseinwirkung oder
  • einen Unfall auf dem Hin- oder Rückweg zu und bei Durchführung bestimmter Maßnahmen im Rahmen des BVG (zum Beispiel Heilbehandlung, Badekur, angeordnetes persönliches Erscheinen).

Leistungen beantragen / Weitere Informationen

Wenn Sie Ansprüche geltend machen möchten oder weitergehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Versorgungsamt Hamburg, Sachgebiet Kriegsopferversorgung.

Wir beantworten Ihnen auch allgemeine Fragen zum Bundesversorgungsgesetz.

Die Hauptfürsorgestelle steht Ihnen für Fragen zur Heil- und Krankenbehandlung, Orthopädischen Versorgung oder zur Kriegsopferfürsorge zur Verfügung. 

Hinweis: Über das Thema "Orthopädische Versorgung" informiert auch das zuständige Bundesministerium.

Hinweis

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch