Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hilfe bei akuten psychischen Krisen Krisentelefon

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Damit psychisch kranke Menschen in einer akuten Krise verlässliche Hilfe erhalten, hat Hamburg ein außerhalb der Sprechstundenzeiten erreichbares Krisentelefon eingerichtet, das eng mit den Diensten und Einrichtungen der psychiatrischen Versorgung zusammenarbeitet.

Zeichnung eines besorgten Menschen

Krisentelefon

Was kann das Hamburgische Krisentelefon für Sie tun?

Eine Grafik, welche Vernetzung symbolisiert.

Wir sind für Sie da, wenn Sie nicht mehr weiter wissen. Bei psychischen Krisen beraten unsere erfahrenen Fachkräfte Sie am Telefon. Manchmal hilft es schon am Telefon angehört zu werden, gemeinsam kann über die nächsten Schritte gesprochen werden. Qualifizierte Unterstützung kann Ihnen den Weg aus der Krise erleichtern - daher bieten wir Ihnen auch eine Kontaktvermittlung in die Hamburgische Versorgungslandschaft an. Viele Menschen sind im Laufe Ihres Lebens auf professionelle sozialpsychiatrische Hilfe angewiesen. Rufen Sie uns an: 040 428 11 3000

Was passiert wenn ich das Hamburgische Krisentelefon anrufe?

Eine Grafik, die eine Person mit Headset zeigt.

Da jede Lebenssituation und psychische Krise individuell ist, ist auch jede Beratung verschieden. Sie können über Ihre Situation sprechen, die Beratenden hören Ihnen zu, fragen bei Bedarf nach und entwickeln mit Ihnen gemeinsam erste Handlungsmöglichkeiten. Dabei können auch verloren geglaubte eigene Ressourcen wieder entdeckt werden. Sie sprechen mit im psychosozialen Bereich und im Umgang mit Krisen berufserfahrenen Fachkräften. Die Fachkräfte sind zur Verschwiegenheit verpflichtet, Sie können anonym bleiben, wenn Sie es möchten. Das Hamburgische Krisentelefon kann ein Einstieg in weiterführende Hilfen sein. Auf Wunsch wird Ihnen ein zeitnaher Kontakt in das psychosoziale Hilfesystem vermittelt. Bei einer Weitervermittlung werden Ihre Kontaktdaten benötigt. Eine direkte Vermittlung in Psychotherapie kann leider nicht stattfinden.

Für wen ist das Hamburgische Krisentelefon da?

Für alle volljährigen Bürger:innen die in Hamburg wohnen,

  • wenn Sie sich in einer akuten psychischen Krisensituation befinden, und schnelle Unterstützung benötigen,
  • wenn Sie von psychischer Erkrankung oder seelischer Behinderung betroffen/bedroht sind,
  • wenn eine Person in Ihrem sozialen Umfeld in einer akuten Krise steckt und Hilfe benötigt.

Wann ist das Hamburgische Krisentelefon da?

Das Krisentelefon ist bis spät am Abend, am Wochenende und an Feiertagen für Sie da.

Montag - Donnerstag
17:00 - 23:30 Uhr
Freitag
17:00 - Samstag 07:30 Uhr
Samstag
10:30 - Sonntag 07:30 Uhr
Sonn- und Feiertags
10:00 - 23:30 Uhr

Weitere Kontakte im Notfall

  • Bei Lebensgefahr: Rettungsdienst 112
  • In Gefahrensituationen: Polizei 110
  • Bei Krankheit: Kassenärztlicher Notdienst außerhalb der Praxissprechzeiten 116 117

Weitere Informationen

​​​​​​​

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch