Deichkind Live: Die Electric Super Dance Band

Ursprünglich Ende der 1990er als klassische Hip Hop-Crew gestartet, machten sie 2005 eine stilistische 180-Grad-Wendung. Statt auf funky Samples reimten sie jetzt auf elektronische Beats - statt mit abgehangenem Flow rappten sie jetzt im Stakkato. Damit wurden die Jungs aus Bergedorf zu einer der erfolgreichsten Bands in Deutschland.

Deichkind Hamburg

Album: Wer sagt denn das?

Nach dem erfolgreichen letzten Album "Niveau, Weshalb, Warum", legen Deichkind am 27. September 2019 mit einem neuen Album nach. Als Teaser wurden hungrige Fans bereits mit der gleichnamigen Single gefüttert, die wie zu erwarten auf positive Resonanz traf. 

Wer sagt denn das? Tour 2020

Wer Deichkind schon einmal live erlebt hat, weiß von der grandiosen Party. Die Band zelebriert die Show mit vielen schimmernden Lichteffekten und ausgefallenen Kostümen. In rollenden Fässern und Schlauchbooten, lassen sie sich von ihren Fans auf Händen tragen. Im kommenden Jahr dürfen sich Fans wieder auf eine neue Tour freuen. Anfang Februar fällt der Startschuss, das Heimspiel in Hamburg wird am 7. März 2020 die Tour abschließen. Bis dahin können Sie sich mit vergangener Auftritte einstimmen. 

Tickets unter: Deichkind: Wer sagt denn das? Tour 2020

Deichkind: Mehr als eine HipHop Formation

Nur wenige Parties kommen heutzutage ohne diese Zeilen aus:

"Deine Eltern sind auf einem Tennisturnier.
Du machst eine Party, wie nett von dir.
Impulsive Menschen kennen keine Grenzen.
Schmeiß die Möbel aus dem Fenster!
Wir brauchen Platz zum Dancen!
Yippie Yippie Yeah Yippie Yeah
Krawall und Remmidemmi!"

Das ist auch der Song, mit dem Deichkind endgültig aus dem Schatten anderer Hamburger Hip Hop-Bands traten. Sie waren die ersten, die elektronische Beats als musikalisches Grundgerüst für ein gesamtes Album benutzten. Sie nennen es "Tech-Rap" und drehen nicht nur bei der Musik neu auf - anarchistische, ironische und recht direkte Texte heizen das Publikum an und werden schnell zu Hymnen. Beispiele: "Arbeit nervt" oder "Bück Dich hoch". Zur aktuellen Besetzung gehören: Kryptic Joe (Philipp Grütering), Sebastian "Porky" Dürre und DJ Phono (Henning Besser).


Diskographie:
2000  Bitte ziehen Sie durch
2002  Noch fünf Minuten, Mutti!
2006  Aufstand im Schlaraffenland
2008  Arbeit nervt  
2012  Befehl von ganz unten
2015  Niveau, Weshalb, Warum
2019  Wer Sagt Denn Das?

Website: www.deichkind.de



hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche