Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Galerien & Kunstorte Galerie Renate Kammer

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Galerie Renate Kammer

Galerie Renate Kammer

Kontakt

Karte vergrößern

Galerie Renate Kammer

Öffnungszeiten

  • So.:geschlossen

Galerie Renate Kammer

Die Galerie Renate Kammer hat 1966 mit zeitgenössischer Kunst und den Schwerpunkten Pop Art und Fluxus in Hamburg begonnen und damit Zeichen gesetzt. Prominente Vertreter wie Dieter Roth, Joseph Beuys, David Hockney, Stephan von Huene, Andy Warhol, Robert Rauschenberg und Allen Jones wurden frühzeitig und mehrfach gezeigt.

Seit 1995 hat sich die Galerie mit einem anspruchsvollen Architektur-Programm profiliert. Architekten wie Herzog & de Meuron, Zaha Hadid, Shigeru Ban, David Chipperfield oder MVRDV aus Holland hatten eindrucksvolle Werkschauen in der Galerie. Künstler der konkreten und konstruktiven Kunst wie HD Schrader, Ludwig Wilding, Gudrun Piper und Max H. Mahlmann sind besonders in Verbindung mit der Architektur zu sehen.

Die Galerie bietet Konzepte und Beratung zum Aufbau privater und öffentlicher Sammlungen an, organisiert wechselnde Ausstellungen, kooperierte mit der Hamburgischen Architektenkammer und der Alfred Toepfer Stiftung im Festspielhaus Hellerau in Dresden. Sie veröffentlicht außerdem Sammlereditionen und Kataloge.

Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.