Hamburger Kultur für zu Hause Die Musik geht weiter

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Digitale Kulturangebote in Zeiten von Corona: Die Hamburger Konzerthäuser und Clubs bringen Ihnen Livekonzerte, Mitschnitte und mehr direkt ins heimische Wohnzimmer. Die Sammlung wird ständig erweitert, schauen Sie also gerne wieder vorbei.

Trotz Coronavirus Musik und Konzerte genießen

Clubsounds am Wochenende mit Klubforward

Bunte Lichter beleuchten einen leeren Dancefloor. Im Hintergund sitzt ein einsamer DJ am Plattenpult.

Hamburg ist berühmt für seine Livemusik- und Clubszene. Klubforward bietet dieser Szene jetzt eine digitale Plattform. Hier werden Livestreams mit Musik von den verschiedenen Hamburger Clubbühnen geboten. Die ZuschauerInnen können ihre Lieblingsclubs dabei mit Spenden unterstützen und so sicherstellen, dass die Hamburger Clublandschaft auch in Zukunft bunt bleibt. Wer nicht clubbezogen spenden möchte, kann auf das generelle Spendenkonto der Clubstiftung überweisen. Als nächstes auf dem Programm stehen:

  • 27.5., 18 Uhr: WEIRD live an Board der Cap San Diego (Oliver Schories / SUZé / Mikah / Bambi)
  • 28.5., 19:30 Uhr: Isas Nest
  • 28.5., 20:15 bis 21:45 Uhr: Plattenfroster TV, Stubnitz

Weitere Informationen und Stream: Klubforward, Klubforward auf Twitch.Tv

Live aus den Hamburger Clubs mit #unitedwestream

Logo von #unitedwestream über schwarz-weißer Hafenkulisse

Die nächsten Livestreams auf United We Stream:​​​​

  • Steht zur Zeit noch nicht fest.

Unter #unitedwestream haben sich Hamburger Clubs zusammengeschlossen und bieten gemeinsam mit arteCONCERT Livestreams gegen Spenden an. Die Einnahmen fließen an die teilnehmenden Clubs, die durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht sind. Ein Teil der Gelder soll auch an KünstlerInnen ausgeschüttet werden. Geplant sind weitere Streams aus anderen Clubs wie zum Beispiel Molotow, Hafenklang, Waagenbau, Monkeys Music Club, Fundbureau, Astra Stube, Mojo Club, Stellwerk, Golden Pudel Club, Gängeviertel, Freundlich + Kompetent, Südpol, Nochtspeicher, Chief Brody, MS Stubnitz, Docks/Prinzenbar und Knust.

Weitere Infos und Livestream: #unitedwestream, arteCONCERT

Livekonzerte aus der Wilhelmsburger Deichdiele

Logo Deichdiele


Die Deichdiele in Wilhelmsburg ist gleichzeitig Café, Bar, Veranstaltungsort und im Viertel bereits fester Bestandteil der Kulturszene. In Corona-Zeiten bietet die Kultlocation verschiedenste Konzerte im Livestream. Als nächstes auf dem Programm stehen:

Wer sich vergangene Livestream-Veranstaltungen anschauen möchte, findet diese im Deichdielen-Facebook-Video-Archiv

Weiter Infos und Livestream: Deichdiele auf Facebook

Quaratunes: Livekonzerte zuhause genießen und für KünstlerInnen spenden

Logo Quaratunes mit Kopfhörern

Der RockCity Hamburg e.V. hat gemeinsam mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion und PM Blue Veranstaltungstechnik das Streaming-Projekt Quaratunes gestartet. Mit Quaratunes können ZuschauerInnnen zuhause Livemusik genießen und gleichzeitig die KünstlerInnen direkt über einen Spendenbutton unterstützen. Die Spenden gehen zu zwei Dritteln an RockCity Hamburg e.V. und von dort aus direkt an die Musiker*innen und Musikschaffenden Hamburgs. Das verbleibende letzte Drittel verwendet PM Blue zur Unterstützung aller freischaffenden DienstleisterInnen im Bereich Bühnentechnik. Die nächsten Streams:

  • 27.05., 20:15 Uhr: Quaratunes x PopUp Records: Tim Jaacks / Meiko / Lemony Rug
  • 30.05, 19:55 Uhr: NILS LANDGREN FUNK UNIT
  • 04.06, 20:15 Uhr: The Honey Ryders

Weitere Infos: Aktueller LivestreamQuaratunes Programm

HipHop Academy und Livekonzerte vom Kultur Palast

Zwei junge Frauen rennen auf die Kamera zu

"Stay @ Home" ist das Motto im Kultur Palast, der in Corona-Zeiten sowohl Livemusik als auch Hip Hop zum Mitmachen in die Wohnzimmer der HamburgerInnen bringt. Die Hip Hop Academy bietet mit der "Stay @ Home Academy" für zwei Wochen allen aktuellen Students das online Coaching- und Entertainment-Programm kostenlos an. Täglich werden zwei Classes und ein Mini-Konzert im Livestream angeboten. Auch Jugendliche, die nicht Mitglied der HipHop Academy sind, können als Follower der Academy auf Instagram auch kleine Livekonzerte sehen.
Weitere Infos: Kultur Palast live

Musikvermittlung für jung und alt mit dem Musikerhafen vom KomponistenQuartier


Der Musikerhafen ist ein neues Projekt des KomponistenQuartiers, das Musikschaffende und Musikvermittelnde digital vernetzt. Kleine und große Musikentdecker werden mit kurzen interaktiven Videos auf dem Youtube-Kanal des KomponistenQuartiers aufgefordert, mit musikalischen Klängen zu experimentieren. Außerdem wird ein musikalisches Märchen in mehreren Teilen erzählt und ZuschauerInnen können herausfinden, wer in einem Orchester wirklich die erste Geige spielt. Die Hamburger Symphoniker, der Landesmusikrat Hamburg und Jugend musiziert Hamburg beteiligen sich ebenfalls an dem Projekt. 
Weitere Infos: Komponistenquartier

#Elphiathome: Das Digitalangebot von Elbphilharmonie und Laeiszhalle


Auch Hamburgs große Konzerthäuser Elbphilharmonie und Laeiszhalle haben ihre Türen geschlossen. Dafür öffnen sie aber ihre virtuellen Pforten: Unter #Elphiathome können Fans nun der hauseigenen Playlist lauschen, Konzertmitschnitte als Video on Demand anschauen, Interviews lesen, Sessions beiwohnen und vieles mehr. Im Rahmen von #safeandsound werden jeden Abend um 20 Uhr Konzerte aus allen großen europäischen Konzerthäusern übertragen. Zudem kommen auch Kurzkonzerte aus den leeren Sälen der Elbphilharmonie via Livestream direkt zu den ZuschauerInnen nach Hause.
Bis Hamburgs jüngstes Wahrzeichen auch in natura wieder öffnen kann, freut sich das Haus über zahlreiche Besucher bei seiner mehrteiligen ZuHausführung.
Weitere Infos: #Elphiathome

Das Ensemble Resonanz auf der virtuellen Bühne


Auf seiner virtuellen Bühne versammelt das Ensemble Resonanz zahlreiche Inhalte aus seinen unterschiedlichen Projekten. Sehen und vor allem hören kann man hier sowohl Trailer, Audio-Mitschnitte, Gespräche und Schnipsel aus der dramaturgischen Arbeit als auch ganze Konzertmitschnitte. In den kommenden Wochen wird das digitale Angebot zudem mit persönlichen Botschaften des Ensembles angereichert werden.
Zum virtuellen Programm: Resonanz.digital

"Laeiszhalle Live" mit den Symphonikern Hamburg


Die Symphoniker Hamburg bringen dem Publikum vor dem Livestream jeden Wochentag klassische Musik näher. Montags bis freitags von 16:15 Uhr bis 17 Uhr stellen MusikerInnen in kleinen kammermusikalischen Besetzungen ihre Instrumente vor, erzählen von ihrer Arbeit und analysieren verschiedene Komponisten und Werke.

Auf dem hauseigenen YouTube-Kanal kann man sich zudem vergangene Sternstunden des Orchesters noch einmal in Erinnerung rufen. Unter anderem findet sich hier eine Öffentliche Probe von Benjamin Brittens "A Time There Was..." Suite on English Folk Tunes Op. 90 unter der Leitung des 2017 verstorbenen Chefdirigenten Maestro Jeffrey Tate in voller Länge. Außerdem sehenswert: Der kleine Zusammenschnitt aus der MusikImPuls-Werkstatt "Dirigiert uns!", bei dem das Orchester von Hamburger Laien geführt wurde - zum großen Spaß aller Beteiligten! Wer sich danach selbst ausprobieren möchte, kann das Tutorial von Dirigent Ulrich Windfuhr nutzen.

Alle Videos: Die Symphoniker Hamburg auf Youtube


Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen