Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburger Kultur für zu Hause Literatur, Kleinkunst, Entertainment und mehr

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

​​​​​​​Digitale Kulturangebote in Zeiten von Corona: Live-Sternenshows im Planetarium, Zaubertricks im Livestream, Vorträge zu historischen Themen und alles, was gut unterhält. Das Angebot wird ständig erweitert, schauen Sie also gerne wieder vorbei.

Kleinkunst und kulturelles Entertainment trotz Corona genießen

Kapitelübersicht


  • Jeden Donnerstag um 16 Uhr gibt es einen Facebook-Livestream speziell für Kinder, in dem unter dem Titel “Sonne, Mond und Sterne @ Home” jede Woche ein neues Thema vorstellt und Fragen zu astronomischen Themen beantwortet werden. 
  • Freitags um 18 Uhr präsentiert das Format "Neues aus der Unendlichkeit- kompakt" spannende Themen aus dem Weltall.
  • Auf Facebook veröffentlich das Planetarium regelmäßig verschiedene Videoformate, von Musik bis Wissenschaft ist für große und kleine Sternenfans etwas dabei.
  • Im Archiv gibt es viele spannende Livestreams aus den letzten Monaten, die jederzeit angeschaut werden können. Eine tolle Empfehlung für Kinder: “Die Sternenfee und der Mondritter”.
  • Mit dem Sternenpodcast können Zuhörer mit Audioguide den eigenen Sternenhimmel erleben. 
  • Wer gerne das historische Gebäude des Planetariums erkunden möchte, kann das in einem virtuellen 360-Grad-Rundgang tun.

Weitere Infos: Planetarium Hamburg

Trennlinie


Kapitelübersicht

Sasel-Haus

Drei Frauen und ein Mann posieren vor einem Metalltor, in den Händen halten sie klassische Streichinstrumente

 Das Sasel-Haus bietet momentan all seine Angebote online an. Auf dem YouTube-Kanal des Sasel-Hauses ist das aktuelle Online-Programm kostenlos und für jeden zugänglich.

Sonntags ab 18 Uhr: Kultur und Bildung auf dem YouTube-Kanal vom Sasel-Haus

Samstags ab 16 Uhr: Das neue Kinderprogramm auf dem YouTube-Kanal vom Sasel-Haus

Außerdem bietet das Stadtteilzentrum ein breites Online-Kursangebot an. 

Die aktuellen Online-Termine:

  • 16. April, 19 Uhr: 8. Saseler Sicherheitsgespräch – "Das Virus und die Kriminalität" – Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sicherheitslage mit Dr. Manfred Murck
  • 25. April, 16 Uhr: "Das kleine Wir" – Bilderbuchkino ab 4 Jahren präsentiert vom Kinder-Leseclub nach einem Kinderbuch von Daniela Kuhnke

Weitere Infos und Programm: Online-Angebot Sasel-Haus  

Trennlinie


Kapitelübersicht

Die Stiftung Kulturglück startet im Kulturpalast Hamburg das Livestream-Event „Kulturglück mit Zamperoni“. In dem Gesprächsformat mit Kultur-Performances trifft Moderator Ingo Zamperoni spannende GesprächspartnerInnen: In der ersten Ausgabe am 26. Januar von 18:15 Uhr bis 19 Uhr war beispielsweise Kultursenator Dr. Carsten Brosda zu Gast. Dazu gab es eine Performance von Künstler*innen der HipHop Academy.
Weitere Infos: Kulturpalast Hamburg

Trennlinie


Kapitelübersicht

Koreanische Kultur digital erleben mit "K-Culture Digital"

Buntes Plakat mit dem Schriftzug "K-Culture online zuhause erleben"

Koreanische Kultur erleben - das geht jetzt auch online. Das Facettenreichtum der koreanischen Kultur, welches normalerweise in zahlreichen Kulturveranstaltungen für HamburgerInnen erlebbar gemacht wird, steht allen Interessierten nun kostenlos (eine Anmeldung ist notwendig) und digital zur Verfügung. Zahlreiche Streaming-Angebote von Film und Musik bis Tanz sind im Angebot.
Weitere Informationen und Anmeldung: K-Culture Online

Trennlinie


Kapitelübersicht

Kulturangebote für Kinder vom LAG Kinder- und Jugendkultur e.V. 

Zwei Kinder spielen mit iPhones

Musik, Literatur, Medien und Film, darstellende und bildende Kunst oder Architektur: Der LAG Kinder- und Jugendkultur e.V. hat ein breites Angebot an digitalen Kulturangeboten speziell für Kinder gesammelt. Sei es das Kinderkonzert "Nächste Ausfahrt: Lunar Plexus" in der Elbphilharmonie, das Lyrikangebot "Wortwusel" oder der "Geschichtomat", mit dem Kinder jüdische Geschichte in Hamburg entdecken können - die Angebote sind ebenso unterhaltsam wie lehrreich und mitunter auch für Eltern ein spannender Zeitvertreib.
Weitere Informationen: LAG Kinder- und Jugendkultur e.V.

Trennlinie


Kapitelübersicht

Literatur in Hamburg online genießen

Die Startseite der Webseite von Literatur in Hamburg.

Wer LiteraturliebhaberIn und hier nicht ohnehin schon regelmäßiger Besucher ist, der sollte häufiger auf der Webseite des Magazins Literatur in Hamburg vorbeischauen. Auf der Startseite werden alle literarischen Veranstaltungen zusammengetragen, die trotz Corona weiter stattfinden. Außerdem gelangt man von hier aus in die aktuelle und alle älteren Online-Ausgaben des Magazins bis März 2016. Unter einem eigenen Reiter kann man sich darüber hinaus über 800 kurze Weblesungen Hamburger Autorinnen und Autoren anhören, die eigene Lyrik oder kurze Passagen aus ihren Prosawerken vortragen.
Weitere Infos: Literatur in Hamburg

Trennlinie


Kapitelübersicht

Mit Filmen "On Demand" Programmkinos unterstützen


Damit Hamburgs breite Landschaft unabhängiger Programmkinos auch nach der Krise noch für die HamburgerInnen da ist, gibt es die Möglichkeit, online Filme "On Demand" zu schauen und damit das Kino seiner Wahl zu unterstützen.
Bei KINO ON DEMAND bieten Programmkinos zusätzlich zu ihrem Kinoprogramm online Filme an. Einerseits gibt es eine kuratierte Auswahl speziell für zu Hause, zusätzlich gibt es Deutschlandpremieren, die wegen Corona jetzt nicht im Kino starten können. Zuschauer bekommen für den ersten und danach jeden fünften gesehenen Film einen 5-Euro-Filmgutschein für das Kino ihrer Wahl. Das Geld für die Gutscheine geht direkt an die Kinos.
Weitere Infos: Kino On Demand

Trennlinie


Kapitelübersicht

Virtuelles MAGAZIN

Zuschauersitzreihen

Das Kino ist zu, aber der Streifen geht weiter. Das MAGAZIN Filmkunst Kino hat ein "virtuelles MAGAZIN" eingerichtet. Dort gibt es wechselnde Ausschnitte aus dem Programm zu sehen und natürlich die Ankündigungen für die Zeit nach Corona. 
Mehr Informationen: Virtuelles Magazin

Trennlinie


Kapitelübersicht

Angesichts der aktuellen Corona-Einschränkungen bietet das Literaturhaus Hamburg seine Veranstaltungen per Livestream an. Der Link zum jeweiligen Livestream befindet sich auf der Homepage. Das Literaturhaus Hamburg hat außerdem die richtigen Buchtipps für die Zeit zuhause parat. Auf Facebook, Instagram, Youtube, sowie auf der Website des Literaturhauses gibt es Literaturempfehlungen vom "Gemischten Doppel".

Weitere Informationen: Literaturhaus Hamburg

Trennlinie
Kapitelübersicht

Selbst kreativ werden beim Middenmang Magazin

Middenmang ist ein Online-Mitmachmagazin, das Stadtteil-und Kulturthemen veröffentlicht. Jede/r ist eingeladen, sich selbst als AutorIn zu beteiligen und Themen und Texte zu Kultur, Literatur, Mode, Essen und mehr beizusteuern. Kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit sind dabei ausdrücklich erwünscht und sollen das Magazin bereichern. Aktuell läuft die Aktion "Poesie im Alltag", bei der Mitglieder des Schauspielhaus-Ensembles Gedichte aus der Nachbarschaft lesen.

Weitere Infos: Middenmang 

Trennlinie
Kapitelübersicht

Das Kinderkulturhaus KIKU bietet zweimal wöchentlich digitale Angebote auf Youtube an:

  • Montags um 18 Uhr: "Lohbrügge kocht! Live, lustig, lecker!" "Lohbrügge kocht" ist eine Kooperation des KIKUs mit der HAW, Projekt "Gesunde Quartiere" und wird gefördert von der HAG (Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.).
  • Mittwochs um 16 Uhr: "KIKU Liveshow" Liveshow mit Musik, Geschichten, Gedichten und Quatsch.

Außerdem gibt es diverse Angebote für angemeldete TeilnehmerInnen und Kleingruppen, wie den Leseclub (dienstags und donnerstags um 16 Uhr) oder das Basteln (freitags um 16 Uhr). Die  Anmeldung erfolgt über Whatsapp: 0177 3413516.

Weitere Infos: Kinderkulturhaus KIKU, KIKU auf Youtube

Trennlinie


Kapitelübersicht

Literatur, Lernen, Musik und mehr mit den Bücherhallen Hamburg

Frau mit Kopfhörern sitzt am Laptop, daneben der Schriftzug: "Digitale Angebote der Bücherhallen"

Die Hamburger Bücherhallen haben bereits am Anfang der Corona-Pandemie ein sehr breites Angebot durch die eBücherhalle verfügbar gemacht. Die Kundenkarte der Bücherhallen eröffnet KundInnen jeden Alters schier unendliche Bildungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Hilfe Bei der Nutzung gibt es über die eTutorials.

  • Nicht nur eBooks, sondern auch eAudio sind über die onleihe verfügbar, über PressReader und Genios gibt es Tages- und Wochenzeitungen und Magazine in mehr als 60 Sprachen. Für Recherchen stehen diverse Datenbanken wie Digibib oder Munzinger zur Verfügung.
  • Filmfans können über den Streamingdienst Filmfriend eine abwechslungsreiche Filmauswahl genießen.
  • Ein breites Musikangebot kann über die Plattformen Freegal Music und Naxos Music Library gestreamed und teilweise auch heruntergeladen werden.
  • Bilden und Fortbilden können KundInnen sich mit den zahlreichen eLearningkursen mit, deren Themen von von Office-Anwendungen bis zu Bildbearbeitungsprogrammen reichen.
  • Speziell für Kinder gibt es die App tigerbooks, in der über 2.00 eBooks, interaktive Bücher, Hörbücher, (Hör)Spiele und Kindermusik in einer kindersicheren Umgebung zur Verfügung stehen.

Die Bücherhallen sind bei vielen HamburgerInnen auch wegen ihres riesigen Veranstaltungsprogramms beliebt. Ob Programmierworkshops für Jugendliche, Internettraining für RentnerInnen oder digitales Spielen für Kinder: Viele Angebote werden auch digital angeboten.

  • "Silber und Smart" bietet Schulungen für Menschen über 60 zu Tablet, Smartphone und Internet an.
  • Die beliebten Gesprächsgruppen von "Dialog in Deutsch" helfen Zugewanderten bei der Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse.
  • SchülerInnen ab Klasse 10 können beim Online-Recherchetraining über Zoom oder Jitsi viel zur Recherche über Google und Wikipedia hinaus erlernen. Der Referate-Coach für Klasse 9-12 unterstützt über Zoom beim anstehenden Vortrag.
  • Ein kuratiertes Angebot findet sich in den Medienempfehlungen und digitalen Empfehlungen der Bücherhallen

Weitere Infos: Digitalprogramm Bücherhallen

Digitale Veranstaltungen der Bücherhallen

 Blick auf die Außenalster vor Hamburger Kulisse mit Kirchtürmen © andres lehmann, www.andreslehmann.de

Digitaler Buchclub "Leseglück"

Mi. 14.04.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr

 Blick auf die Außenalster vor Hamburger Kulisse mit Kirchtürmen © andres lehmann, www.andreslehmann.de

Mitgedacht: Roboter in meinem Leben – und jetzt?

Mi. 14.04.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr

Trennlinie


Kapitelübersicht

Das Projekt "KinderKulturKarawane" ermöglicht Begegnungen mit jungen KünstlerInnen aus Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Normalerweise werden die Gruppen nach Deutschland eingeladen, dieses Jahr findet das Programm stattdessen digital statt. Das Programm umfasst drei verschiedene Formate  Kennenlernen, Begegnung und Austausch, sowie gemeinsame Aktivitäten. Dabei gibt es vielfältige Einblicke in das Leben der Jugendlichen vor Ort, Tutorials zum Mitmachen und den direkten Austausch mit den internationalen Gruppen in Echtzeit. Für die Anmeldung wird ein Kostenbeitrag fällig, daher bietet sich das Programm vor allem auch für Schulklassen, digitale Kulturangebote oder andere Gruppen an.

Weitere Infos: KinderKulturKarawane

Trennlinie


Kapitelübersicht

Lola @ Home

Lolo Lola @ Home auf türkisem Grund

Das Kulturzentrum Lola in Lohbrügge bietet jeden Donnerstag mit dem Format "Lola @ Home" ein Programm zum Zuhören, reinschnuppern und ausprobieren für zuhause. Das Programm ist bunt und abwechslungsreich: Von Podcasts über Tai Chi und Qi Gong, Improvisationstheater-Schnupperkurse und Spieleabende für Einsteiger wird einiges geboten.
Weitere Infos: Lola @ Home

Trennlinie


Kapitelübersicht

Geschichtswerkstatt Eimsbüttel

Logo Galerie Morgenland / Geschichtswerkstatt Eimsbüttel

Die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel hat ihr Archiv digital geöffnet und ermöglicht Interessierten das Online-Stöbern in den wichtigsten Quellen zur Eimsbütteler Geschichte. Wie das Gebiet rund um den heutigen Bahnhof Dammtor im 16. Jahrhundert aussah, erfährt man beispielsweise in "Draussen vor dem Dammtor". Eimsbüttel war einmal eine Kino-Hochburg: Von der kleineren Lichtspielbühne bis zum "Emelka-Palast" an der Osterstraße findet man Informationen dazu in "Kinos in Eimsbüttel und Umgebung". Auch niedergeschriebene Berichte von ZeitzeugInnen finden sich im Archiv, so auch der von Erna Ludewig, Jahrgang 1942, die im Haus Lutterothstraße Ecke Heußweg aufwuchs.

Weitere Infos: Geschichtswerkstatt Eimsbüttel 

Trennlinie


Kapitelübersicht

KinderBuchHaus

Zeichnung eines Hamsters, der ein buntes Leporello mit der Aufschrift "Coronaaaaa" entfaltet

Fantasie und Buchkultur sind die Zauberzutaten des Kinderbuchhauses im Altonaer Museum. Gegen Langeweile, Frustration und Unsicherheit hilft nichts besser als drei gehäufte Esslöffel Fantasie, gemischt mit etwas Buchkultur nach Belieben und einer Prise Kreativität. Das Kinder•Buch•zu•Haus ist ein Projekt, bei dem das Kinderbuchhaus gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern Bastel-, Bücher- und Medientipps sammelt, um Bilderrätsel zu gestalten und ein Bücherquiz zu entwickeln und vor allem, um anzuregen zum Mitmachen, Mitdenken und Mitgestalten. Mit dem Hamster Henni Hams können Kinder bei "Hennis hamsterstarker Hamburgrallye" ganz viele kleine Abenteuer direkt vor ihrer Haustür entdecken.

Weitere Infos: Kinderbuchhaus

Trennlinie
Kapitelübersicht

Workshops, Filmscreenings und mehr mit der W3_

Bunte grafik mit GAmeboy, Kuchenteller, Discokugel und mehr, darüber der Schriftzug "Zero Waste Solidarisch"

Die W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik bietet ein interaktives, informatives, partizipatives und sensibilisierendes digitales Veranstaltungsprogramm rund um die Themen Menschenrechte, Antirassismus, kulturelle Vielfalt, gesellschaftliche Teilhabe und eine nachhaltige, solidarische Lebensweise. Die W3 fördert dabei einen offenen, gleichberechtigten Austausch von Ideen und Einstellungen und gibt Impulse das globale Zusammenleben engagiert mitzugestalten. 

Da auch die W3_ von der Pandemie finanziell besonders betroffen ist, freut sich der gemeinnützige Verein über Spenden:

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
IBAN: DE 64 5206 0410 00064085 16
BIC: GENODEF1EK1

Weitere Infos und Programm: W3

Trennlinie
Kapitelübersicht

TanzHochDrei – ein digitales Festival

  Eine sportliche Tänzerin befindet sich in einem dunklen Raum. Sie macht einen Ausfallschritt und schaut nach links oben. K3 | Tanzplan Hamburg präsentiert dieses Jahr vom 19. bis 28. März das jährliche Festival TanzHochDrei in digitaler Form - mit fünf digitalen Premieren und einem umfangreichen digitalen Rahmenprogramm. Die fünf ResidenzchoreografInnen der Spielzeiten 19/20 und 20/21 führen dabei unterschiedliche Tänze auf, die bunter nicht sein könnten.

Neben den Aufführungen der internationalen TänzerInnen bietet TanzHochDrei in Form von Workshops, digitalen Live-Angeboten Gesprächen und Vorträgen, die Möglichkeit, in die Arbeit der ChoreografInnen einzutauchen.

  • Ab 19. März, 19:30 Uhr – Full Melt DownClaire Lefèvre sucht nach radikaler Sanftheit als choreographische Praxis.
  • Ab 20. März, 19:30 Uhr – Space Gives Place: Die Quantenphysik dient Maria Zimpel als Ausgangslage, komplexe choreographische Systeme zu entwickeln und den Raum als Bewegung zu begreifen.
  • Ab 21. März, 19:30 Uhr – Hark!: Auf der Suche nach einem klingenden Körper, trainierte Luísa Saraiva ihre Stimme, und macht barocke Musik zu einem choreographischen Erlebnis. Zusammen mit Senem Gökçe Oğultekin vereint sie Liebe und Barock.
  • Ab 25. März, 19:30 Uhr – Kampung Baru (New Village)Raymond Liew Jin Pin setzt sich mit seinen Ausbildungen in traditionellen und zeitgenössischen Tänzen auseinander, um eine Fusion verschiedener Stile zu finden.
  • Ab 26. März, 20 Uhr – Thereafter: Ausgehend von der Farbe Grün, vertieft Przemek Kamiński seinen Ansatz zu chromatischer Choreographie, um imaginäre Landschaften zu entwerfen.

Weitere Infos und gesamtes Programm: TanzHochDrei

Trennlinie
Kapitelübersicht

Rüdiger präsentiert:

Die Bauchrednerpuppe Rüdiger spricht mit dem Comedian Jens Ohle.

Im Bramfelder Kulturladen "Brakula" lädt der lustige Vogel Rüdiger munter Gäste ein und spricht mit Ihnen über verschiedenste Themen. Zu Gast bei Rüdiger sind beispielsweise das Ambrella Figurentheater, die Sängerin Lily und der Comedian Jens Ohle. Die unterhaltsamen Interviews gibt's zum Nachschauen auf YouTube. Für alle ab 4 Jahren! Das Projekt ist gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Infos: Rüdiger präsentiert:

Trennlinie


Kapitelübersicht

Europäische Tage des Kunsthandwerks (ETAK)

Verschiedene abstrakte Dosen aus verschiedenen Hölzern vor einer grauen Wand.

Die Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg (AdK) richtet die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in diesem Jahr online aus. Neben spannenden Einblicken ins Kunsthandwerk in Form von Workshops können Sie vom 9. bis 11. April mehr über die individuelle Herstellung der Produkte erfahren und Ateliers sowie Werkstädten online besichtigen. Ob Schmuck, Keramik oder Druck - die Kunsthandwerkszene hat so einiges zu bieten. Die Artikel können online bestellt und direkt bei den HändlerInnen oder Galerien abgeholt werden. Die ETAK bieten die Möglichkeit, spannende KünstlerInnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein kennenzulernen, die hochwertige Gegenstände und Unikate aus den unterschiedlichsten Materialien produzieren. Die Veranstaltung ist gefördert von der Behörde für Kultur und Medien.

Weitere Infos und Öffnungszeiten: Europäische Tage des Kunsthandwerks

   

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.