Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Harbour Front Literaturfestival Literatur am Hamburger Hafen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Viereinhalb Wochen lang lesen internationale Bestsellerautoren, renommierte deutsche Schriftsteller und vielversprechende Debütanten aus ihren neuesten Werken. Über Veranstaltungen finden dieses Jahr statt.

Harbour Front Literaturfestival

Harbour Front Literaturfestival

Zeitraum9. September bis 18. Oktober 2020
Ortu.A. Elbphilharmonie, Cap San Diego und viele mehr

Harbour Front Literaturfestival 2020

Wie alle größeren Veranstaltungen musste das Harbour Front Literaturfestival sein Konzept an die aktuelle Corona-Pandemie anpassen. Zu den besonderen Hygienemaßnahmen zählen folgende Regeln: Auf den Wegen in die Säle / allen Laufwegen ist ein Abstand von 1,50 Meter einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf den Plätzen (diese sind mit einem Abstand von 1,50 M platziert) dürfen die Masken abgenommen werden. Die Betreiber der Locations garantieren eine besondere Sorgfalt in allen Hygienefragen und befolgen alle gesetzlichen Auflagen. 

Literatur trifft Musik

Dieses Jahr verbindet das Festival mit dem "Harbour Front Sounds" Literatur und Musik. Das "Festival im Festival" lässt AutorInnen, SchauspielerInnen und MusikerInnen aufeinander treffen und Wechselbeziehung zwischen den beiden Disziplinen erproben. Das Programm ist gespickt mit großen Namen und Highlights. Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller und die Musikerin Ada Milea, beide geboren in Rumänien bringen das Programm „Granița in Ranita – Grenze in der Tasche" auf die Bühne. Dabei dreht sich alles um die poetische und politische Kraft von Mileas Songtexten, die sie danach live peformed. Der Wahlhamburger Saša Stanišić bringt von seiner Lesereise durch Luxemburg Literatur aus dem unterschätzen Geheimtippland mit - die preisgekrönten Autorinnen Elise Schmit und Nora Wagener lesen aus ihren Werken, während der luxemburgische Jazz-Vibraphonist und Komponist Pascal Schumacher aus seinem aktuellen Programm „SOL“ spielt. Wladimir Kaminer liest zum 20-jährigen Jubiläum von "Russendisko" und legt danach im Parkhaus der Elbphilharmonie auf. Ferdinand von Schirach tritt gemeinsam mit dem koreanischen Pianisten William Youn auf, der die Goldberg-Variationen  spielt. Außerdem zu sehen ist Achim Reichel, der seine Autobiografie "Ich hab das Paradies gesehen" vorstellt und auf 50 Jahre bewegtes Musikerleben zurückblickt. Der musikalische Schwerpunkt findet im großen und kleinen Saal der Elbphilharmonie statt: Harbour Front Sounds Programm

Literarische Highlights

Für Hamburger und Sachbuchfans wird es beim Abend mit Carsten Brosda und Roger de Weck spannend. Die Herren haben beide kürzlich Bücher über Demokratie veröffentlicht. Brosda schrieb „Die Kunst der Demokratie“, der Schweizer Publizist und Ökonom de Weck „Die Kraft der Demokratie“. Der irische Autor Colum McCann verarbeitet in seinem Roman „Apeirogon“ die Geschichte zweier real existierender Männer, deren Leben untrennbar mit dem Palästinakonflikt verwoben sind. Einen starken Debütroman, der genau den Zeitgeist trifft, präsentiert Nana Kwame Adjei-Brenyah mit "Friday Black", der in zwölf Erzählungen eine dystopische Vision von Rassismus, Konsumsucht und Terror zeichnet, die stark an die heutige US-Realität erinnert. Auch die Verleihung des Kinderbuchpreises "Hamburger Tüddelband" an Paul Maar darf getrost als Highlight bezeichnet werden. Maar dürfte den meisten vor allem durch seine legendäre "Sams"-Kinderbuchreihe bekannt sein.

Weitere Infos: Harbour Front Literaturfestival

Karte

  1. Altonaer Museum
  2. Altonaer Theater
  3. Audimax der Universität Hamburg
  4. Besenbinderhof
  5. Cap San Diego
  6. Deutsches Schauspielhaus
  7. Dialoghaus
  8. Elbphilharmonie Hamburg
  9. Freie Akademie der Künste
  10. Hotel The Fontenay
  11. Imperial Theater
  12. Institut français
  13. Instituto Cervantes im Chilehaus
  14. Istituto Italiano di Cultura
  15. Jugendmusikschule Hamburg
  16. Laeiszhalle 
  17. Lesesaal Buchhandlung
  18. Nochtspeicher
  19. Planetarium Hamburg
  20. Rudolf Steiner Haus
  21. St. Katharinen Kirche
  22. St. Pauli Kirche
  23. Thalia Gaußstraße
  24. Thalia Nachtasyl
  25. Thalia Theater
  26. Uebel & Gefährlich
  27. Zeise Kino
  28. Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen