Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Lange Nacht der Literatur Vom Lesen und Zuhören

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Junge AutorInnen und etablierte SchriftstellerInnen präsentierten ihre neuesten Werke bei der 9. Langen Nacht der Literatur am ersten Samstag im September. 

Die 9. Lange Nacht der Literatur

Termin/e3. September 2022
Ort/everschiedene  Buchhandlungen und Veranstaltungsorte in Hamburg

Die Lange Nacht der Literatur 2022

Die Lange Nacht der Literatur lädt am 3. September 2022 wieder Literaturinteressierte zu Lesungen, Diskussionen und Buchpräsentationen in vielen Buchhandlungen und anderen literarischen Orten in ganz Hamburg ein. Von 12 bis 22 Uhr erwartet Sie ein buntes Literaturprogramm unter anderem in der Hamburger Kunsthalle, dem Goldbekhaus und der Bücherhalle Harburg.

Programm der Langen Nacht der Literatur

Eröffnet wird die Lange Nacht der Literatur in der Bücherhalle Volksdorf. Dort liest die Autorin Sofie Berg aus ihrem Roman "Alsterherzen". Um 16 Uhr folgen Lesung und Gespräch mit dem Ziegel-Quartett. Einen Einblick in die Welt der Literaturübersetzung geben ab 18 Uhr Brigitte Jakobeit und Sarah O’Connor in der Buchhandlung "stories!". Ab 19 Uhr liest Hadija Haruna-Oelker aus ihrem Buch "Die Schönheit der Differenz. Miteinander anders denken", in dem es um die Schönheit des unterschiedlich Seins geht. Moderiert wird die Lesung von Alexandra Friedrich.

Um 20 Uhr wird anlässlich seines 200. Geburtstag an den Autor  Fjodor Dostojewski erinnert. Zudem findet eine Diskussion über Cancel Culture statt. In der Hamburger Kunsthalle findet ab 21.30 Uhr die Verleihung des Hamburger Buchhandlungspreises statt. Ausklang findet ein Tag voller Literatur und inspirierenden SchriftstellerInnen dann ab 22 Uhr im Café Liebermann.

Als weitere Highlights können Sie sich auf Lesungen von Lotte Bräuning, Marc Raabe, Rebekka Endler, Kathrin Hanke, Marie-Alice Schultz, Laura Cwiertnia, Ulla Hahn und vielen mehr freuen. Der Vorverkauf für die Lange Nacht der Literatur läuft seit dem 1. Juli. 

Wie es begann: Die Lange Nacht der Literatur

Die Idee zu einer Langen Nacht der Literatur hatte Christiane Hoffmeister, Inhaberin des "Bücherecks Niendorf Nord". Sie entwickelte das Konzept und setzte es in Kooperation mit dem Literaturhaus und mit Unterstützung der Kulturbehörde Hamburg 2014 erstmals um.


Weitere Infos und gesamtes Programm: Lange Nacht der Literatur

Veranstaltungen der Langen Nacht der Literatur

Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kulturlandschaft

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.