Hamburg.de Startseite Kultur Musik Konzerte
Legendäre Bühne im Grünen

Stadtpark Open Air

Seit mehr als 40 Jahren sind im Sommer die Konzerte des Stadtpark Open Air schon aus der Ferne zu hören. Auch 2024 hält die Saison hochkarätige Live-Acts bereit.

Stadtpark Open Air

Konzerte unter freiem Himmel finden seit 1914 im Stadtpark statt. In Hamburgs "grünem Wohnzimmer" begeistern nationale und internationale Künstler Jahr für Jahr mit Pop, Rock, Weltmusik oder Jazz das Publikum. Die Stadtpark-Freilichtbühne gilt als schönste Open-Air-Bühne Deutschlands und bietet bis zu 4.000 ZuhörerInnen Platz. 

Von Mai bis September: Die Konzerte 2024

Auch 2024 Jahr treten beim Stadtpark Open Air von Mai bis September viele namhafte KünstlerInnen und Bands auf und geben mitreißende Konzerte unter freiem Himmel. Im Mai gibt es bereits Konzerte von Lotto King Karl, King Gizzard & the Lizard Wizard und Altin Gün. Von Juni bis September können Sie außerdem laue Sommerabende im Stadtpark genießen mit:

Bukahara | Lena | The Smile | Alice Cooper | Dropkick Murphys | LaBrassBanda | Toto | Diana Krall | Erobique | Loyle Carner | Steve Hackett | Ziggy Alberts | Finch | Pur | The Dire Straits Experience | Keane | Clueso | Noah Kahan | Helge and His Travelling Stars | Ronan Keating | Deine Freunde | und mehr

Alle Infos zum Programm: Stadtpark Open Air

Tipps zum Open Air

Bei den Open-Air-Konzerten im Stadtpark gibt es eine Reihe von Gegenständen, die nicht mit aufs Gelände genommen werden dürfen: Regenschirme, Klappstühle, Picknickdecken o.Ä. Außerdem sind Hunde und Kinder unter 3 Jahren nicht zugelassen. Kinder unter 10 Jahren dürfen nur mit Gehörschutz aufs Gelände (kann vor Ort gegen Entgelt ausgeliehen werden).

Wegen erhöhter Sicherheitsmaßnahmen ist auch die Größe der erlaubten Taschen sehr eingeschränkt. Erlaubt sind Taschen unter DIN-A4-Größe wie Jutebeutel, Bauchtaschen oder Turnbeutel. Größere Taschen, Helme, etc. müssen kostenpflichtig zur Aufbewahrung abgegeben werden. 

Für RollstuhlfahrerInnen gibt es eine begrenzte Anzahl an Tickets auf einer speziellen Rollstuhltribüne. Diese sind nur im Vorverkauf erhältlich. RollstuhlfahrerInnen können natürlich auch reguläre Tickets erwerben, haben dann aber keinen Anspruch auf einen Platz auf der Rollstuhltribüne.

Die Anreise funktioniert am besten mit der S1 bis zur Haltestelle "Alte Wöhr" (ca. 5 Min. Fußweg) oder mit der U3 bis "Saarlandstraße (ca., 12 Min. Fußweg). wer mit dem Auto anreist, parkt am besten am "Überseering. (ca. 5 Minuten Fußweg).

Ein Highlight der Open Air-Konzerte: Wer keine Tickets bekommen hat, kann es sich in der Nähe des Bühnenareals im Park gemütlich machen. Steht der Wind einigermaßen günstig, hört man die Musik immer noch sehr gut. Sehen kann man die KünstlerInnen dann allerdings nicht. 

Alle Konzerte des Stadtpark Open Airs