Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kultursommer Hamburg Programm-Tipps der Redaktion

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Von Oper bis Kunst - mit über 1.000 Einzelevents bietet der Kultursommer Hamburg Kulturerlebnisse für jeden Geschmack. Damit Sie bei der großen Auswahl nicht den Überblick verlieren, stellt die hamburg.de Redaktion hier jeden Tag Veranstaltungen vor, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Tagestipps Kultursommer Hamburg



Kapitelübersicht

Gattina und Lupino

Lupino hält Gattina in den Armen. Beide tragen auffällige weiß silberne Kostüme.

Zwei in barocken Kostümen verkleidete Figuren mit Namen Gattina und Lupino erschaffen sich um 15 Uhr ihre eigene Welt im Bornpark: Das 35-minütige interaktive Theaterstück ist eine Geschichte von einem clownesken Paar im barocken Hamburg, das sich in die Ferne sehnt. Mit einem Segelschiff soll es daher nach Amerika gehen, aber ein Seesturm und ein Wasserungeheuer lassen die beiden wieder in Hamburg stranden.

Das ganze Stück wird mit Musik und Gesang innerhalb des kleinen Theaters gespielt, das die beiden Akteure um sich herum mit sich tragen.

Das Minitheater eignet sich super für die ganze Familie, der Eingang für den Bornpark befindet sich beim Böttcherkamp 240. Der Spielort ist nördlich der Hundewiese.

Wann? Donnerstag, 29. Juli, 15 Uhr
Wo? Bornpark

Trennlinie


Kapitelübersicht

Art Off Hamburg – Kunstweg Ost

BesucherInnen am Eingang von Art Off

Die Initiative Art Off Hamburg gestaltet den Kultursommer Hamburg tatkräftig mit. Wer alternative Formate mag, kommt hier auf seine Kosten: Die geballte Kraft von freien und selbstverwalteten Künstlerhäusern und Ausstellungsorten wird bei den verschiedensten Formaten gebündelt, „Wir sind hier“ lautet das Motto.   Den Anfang machen ab Freitag Kunstspaziergänge durch den Hamburger Osten. Dabei werden verschiedene Stationen und Veranstaltungen abgegrast. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Galerien, Kunst-Imbisse oder Projektgruppen.

Wann? Freitag, 30. Juli 2021, 17 bis 22 Uhr
Wo? Hamburger Osten

Trennlinie


Kapitelübersicht

Hamburger Kultur International

Eine Frau Tanz auf der Bühne. Die Kamera hat die Bewegungen der Frau eingefangen.


Text und Tanz im Drilling: Mit „Hamburger Kultur International“ präsentieren das Festival Move the North und The English Theatre of Hamburg gemeinsam ein zweiwöchiges Kulturprogramm unter dem Dach des Kesselhauses der ehemaligen Marzipanfabrik in Bahrenfeld. In sommerlich entspannter Atmosphäre und kostenfrei können hier zwei Tänzer in Zusammenarbeit mit Regisseur und Schauspieler Paul Glaser gesehen werden, die Gedichte der schwedischen Poetin Karin Boyer interpretieren.

Wann? Samstag, 31. Juli, 15 Uhr
Wo? Drilling

Trennlinie
Kapitelübersicht

Kunst-Imbiss 1. Klappe

Ein Imbisswagen, auf dem Kunst-Imbiss geschrieben steht. Im Wagen sind Bilder aufgestellt. Vor de Wagen steht ein Mann. Im Hintergrund befindet sich eine Säule mit Kultursommer Hamburg Plakatierung.

Sieht aus wie ein „normaler“ Imbiss-Wagen, ist es aber nicht: Statt Wurst und Pommes gibt es im Kunst-Imbiss geistige Nahrung durch Arbeiten von über 90 Künstlerinnen und Künstlern direkt auf die Hand.

Im Rahmen des Kunst-Spaziergangs "Art Off" Walk Ost steht der ambulante Wagen vom 31. Juli bis zum 1. August am Lindenplatz in St. Georg und auf dem Gelände des Kraftwerk Bille und wartet mit einer kleinen Portion Kunstversorgungen. Bis zum 5. September ist der Wagen in der ganzen Stadt von Bergedorf über Niendorf bis nach Altona unterwegs und beschäftigt sich mit dem Thema „Profan“. AutorInnen kommen vorbei und bereiten immer zur vollen Stunde ihre Texte für eine kleine Lesung vor. 

Wann? Samstag, 31. Juli, 14 bis 18 Uhr
Wo? Lindenplatz​​​​​​​ St. Georg

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.