Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bunte Wasserlandschaften Landschaftsachse Osterbek

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Den Osterbekkanal kennt so manche:r vom Wasser aus, den ruhigen Bachlauf, der sich im Osten anschließt, schon weniger. Die Berner Au stößt dazu und führt noch weiter in den beschaulichen Nordosten.

Landschaftsachse Osterbek

Verlauf
Von der Außenalster zum Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen durch Kleingärten, entlang von Teichen und Berner Au

Länge
ca. 16 km (ca. 7,5 km bis zum 2. Grünen Ring)

ÖPNV-Anschluss
Langer Zug: Busse 6, 17, 25 Hans- Henny-Jahn-Weg
Volksdorfer Teichwiesen: U1 Volksdorf

Planung


Urbaner Kanal an der Außenalster

Die Landschaftsachse Osterbek gewährt Einblicke in die vielfältige Wasserlandschaft Hamburgs. Als urbaner Kanal mündet die Osterbek in Barmbek in die Außenalster. Zahlreiche Brücken bieten wunderschöne Ausblicke über das Wasser, auf dem sich im Sommer zahlreiche Wassersportler tummeln. Begleitende Grünanlagen wie der Johannes-Prassek-Park bieten immer wieder Zugang zum Wasser und laden zum Rasten und Spielen ein. 

Industrielle Vergangenheit in Barmbek

In Barmbek erinnern u.a. die Architektur des heutigen Museums der Arbeit und die historischen Kaianmauern an die industrielle Vergangenheit des Osterbekkanals. Weiter östlich im Bereich des Augustenburger Ufers verwandelt sich die Osterbek in einen romantischen Bachlauf mit begleitenden Wiesenflächen.

Übergang in die Berner Au bis zu den Volksdorfer Teichwiesen

Nördlich von Dulsberg wird es ruhig. Hier liegen weitläufige Kleingartenanlagen und verwunschene Teiche, kleine Naturoasen, die gerne umrundet werden dürfen. Die Osterbek entspringt in Berne. Die Landschaftsachse führt jedoch weiter durch die Walddörfer und folgt nun dem Bach Berner Au bis ins Naturschutzgebiet Volksdorfer Teichwiesen. Hier lassen sich auf kleinem Raum viele seltene Pflanzenarten, sogar Orchideen bewundern. Die Berner Au verbindet zudem die Osterbek mit Landschaftsachse Wandse.

Kontakt

Karte vergrößern

Grünes Netz Hamburg

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de