Projekte der Landschaftsplanung Ideen und Konzepte

Das Ziel der Landschaftsplanung ist es, bedeutsame Landschaftsbestandteile, wertvolle Tierarten, unverzichtbare Lebensräume von Tieren und Pflanzen zu erhalten und Erholungs-und Freiflächen zu schaffen und zu erhalten.

Landschaftsachse Wilhelmsburger Dove-Elbe Landschaftsachse Wilhelmsburger Dove-Elbe

Ideen und Konzepte

Dies kann auf sehr unterschiedliche Arten und mit unterschiedlichen Methoden erreicht werden. Sie erfolgt zum Beispiel im Rahmen von Bebauungsplänen oder durch landschaftsplanerische Gestaltungswettbewerbe. Aber auch bei der Entwicklung neuer Stadtquartiere, Stadtplätze oder Grünanlagen ist Landschaftsplanung unverzichtbar.

Innovative Ideen und Konzepte werden ebenso für die Hamburger Kulturlandschaften, insbesondere in den Vier- und Marschlanden, im Süderelberaum und im Wilhelmsburger Osten, entwickelt. Sie haben das Ziel, die besondere naturräumlichen Qualitäten, die Arten- und Biotopvielfalt, das Landschaftsbild und die Erholungsräume zu sichern, die Identität dieser Landschaften zu bewahren und für Erholungssuchende ebenso, wie für ihre Bewohner, erlebbar zu machen.

Beispiele für kulturlandschaftliche Projekte der Landschaftsplanung sind:

  • Konzept für den Kulturlandschaftsraum Billwerder an der Bille
  • Landschaftsplanerisches Entwicklungskonzept (LEK) für den Süderelberaum

Beispiele für innerstädtische Projekte:

  • Stadtlandschaft Winterhude
  • Stadtentwicklung im Einflussbereich des Flughafens
  • Grünzug Neu Altona
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb City Nord
  • Grünordnungsplanerisches Gutachten zur „ornamented farm“ in Nienstedten
  • Diplomarbeit Hähne zur ornamented farm des Caspar Voght in Nienstedten
  • Jenfelder Au (Lettow-Vorbeck Kaserne  Konversion)

Downloads Ideen für die Stadt

Downloads Konzepte für Marschenlandschaften

Kontakt

Norbert B. Niemann

Behörde für Umwelt und Energie
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online