Hella Lauf Cup Halbmarathon durch das Alstertal

Bereits seit einigen Jahren bildet der Volkslauf durch das schöne Alstertal den krönenden Abschluss des „hella Lauf-Cups“. Der Halbmarathon, der am 30. September 2018 auf einer ganz besonderen Strecke statt fand, ist weit über Hamburg hinaus bekannt und beliebt. derv Termin 2019: 29. September.

1 / 1

Volkslauf durch das Alstertal

Der nächste Volkslauf durch das schöne Alstertal findet am 29. September 2019 statt.

Volkslauf im Alstertal

Der Volkslauf durch das schöne Alstertal bildete am 30. September 2018 den Abschluss der 17. „hella Lauf-Cup“-Serie. Der Lauf hat sich bei vielen Runnern einen Namen gemacht, die sich das letzte Wochenende im September schon lange im Voraus blocken. Doch: So schön die Natur, so schwierig die Strecke, die durch crosslaufähnliche Bodenverhältnisse und einigen Höhenmetern recht anspruchsvoll ist.

Die Hauptstrecke beim Volkslauf durch das Alstertal bildet der Halbmarathon, daneben gibt es noch Strecken über zehn Kilometer, vier Kilometer sowie den Schnupperlauf für Kinder über 410 Meter. Aus Gründen des Naturschutzes gibt es für die Läufe eine Teilnehmerbegrenzung von 2.500. Beim Halbmarathon dürfen 800 Läufer starten, der Rest verteilt sich auf die weiteren Strecken.

Der Volkslauf durch das schöne Alstertal ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Auf dem Schulhof des Albert-Schweitzer- Gymnasiums findet jeder Läufer mit seinen Liebsten Platz. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gulaschsuppe, Spiel- und Spaßangebote, Getränke und einige Sport-Shopping-Gelegenheiten.

Die Ergebnisse

Männer, 4 Kilometer
1. Ingo Jander (13:32 min.)
2. Florian Lüdemann (13:49)
3. Cedric Looks (15:08)

Frauen, 4 Kilometer
1. Maxine Steuben (15:09)
2. Nathalie Loock (15:26)
3. Davina Bohn (15:53)

Männer, 10 Kilometer
1. Stefan Leunig (36:27)
2. Jona Götz (37:57)
3. Toni Röwer (37:59)

Frauen, 10 Kilometer
1. Yvonne Loock (42:18)
2. Christine Brandt (44:24)
3. Stella Buck (46:20)

Männer, Halbmarathon
1. Hendrik von Wezyk (1:23:08)
2. Christian Decker (1:23:44)
3. Bernhard Mireisz (1:24:26)

Frauen, Halbmarathon
1. Berin Otto (1:36:16)
2. Katahrina Voß (1:37:29)
3. Eva Schultz (1:37:46)

Training zur Vorbereitung

Rund 2.500 Läufer am Start. Und damit möglichst viele von ihnen das Ziel erreichen, hatten die Veranstalter Vorsorge getroffen. Wer sich gezielt auf eine der Distanzen (400 Meter, 1.500 Meter, vier Kilometer, zehn Kilometer, Halbmarathon) vorbereiten und mit der Strecke vertraut machen wollte, konnte sich bei einem Lauf-Training anmelden. Der Lauftreff Alstertal bot mit seinem Partner Reformhaus Engelhardt einen Lauf-Vorbereitungskurs an.
An drei Terminen bis kurz vor dem Lauf am 30. September 2018 gab die Sportwissenschaftlerin und Lauftrainerin Mareile Kitzel professionelle Tipps und begleitete das Training. Die einzelnen Trainingseinheiten bauten aufeinander auf und dauerten jeweils 90 Minuten. Lauftechnik, Stabilität und Lauf-Koordination, Ausdauer- sowie Tempotraining waren die wesentlichen Inhalte des Laufkurses. Die Teilnahme an diesem Kurs war für alle angemeldeten Zehn-Kilometer- und Halbmarathon-Läufer kostenlos, alle anderen zahlen zehn Euro.

So lief der Volkslauf 2017

Von Staatsrat Christoph Holstein wurden die Teilnehmer der Halbmarathon-Distanz auf die Strecke geschickt. Am schnellsten im Ziel war Annika Krull vom Hamburger Laufladen nach 01:20:58 Stunden. damit verfehlte sie ihren eigenen Streckenrekord aus dem Vorjahr (01:19:56 std) nur knapp. Bei den Männern gewann Luigi Babusci (BSG Siemens Hamburg) in 1:18:06 Stunden. Christoph Holstein gab übrigens nicht nur den Startschuss, sondern machte sich auch selbst auf den Weg. Der Staatsrat kam nach 2:09:33 Stunden. Insgesamt gingen 2.500 Laufbegeisterte auf die verschiedenen Strecken und 1.836 Finnischer erlebten die Kult-Laufstrecke im Alstertal.

  • Sieger Halbmarathon: Luigi Babusci (BSG Siemens Hamburg, 1:18:06 std)
  • Siegerin Halbmarathon: Annika Krull (Hamburger Laufladen, 1:20:58 std)
  • Sieger 10 km: Remo Quade (Hamburg, 36:33 min)
  • Siegerin 10 km: Isabell Stuhr (SV Kravag, 44:15 min)
  • Sieger 4 km: Florian Lüdemann (SC Poppenbüttel, 14:04 min)
  • Siegerin 4 km: Lara Brunner (Hamburger SV, 14:12 min)

Weitere Infos und Ergebnisse unter: Lauftreff Alstertal

Die Strecke des Volkslaufes

Die Strecke des Volkslaufes durch das Alstertal ist eine wahre Schönheit: Start ist um 10 Uhr auf dem Sportplatz des VfW Oberalster. Von dort geht es auf den Alsterwanderweg, der entlang des Alsterflusses in Richtung Norden führt. Als erstes durchlaufen die Teilnehmer den Teetzpark, anschließend führt die Strecke entlang des Alsterflusses vorbei am Herrenhaus Wellingsbüttel und kurz danach durch das Torhaus Wellingsbüttel – einer der Höhepunkte des Laufes. 

Weiter alsteraufwärts warten die Poppenbütteler Schleuse und der Hennebergpark mit der Burg Henneberg. Der Park geht direkt über in den Hohenbuchenpark und nach der Alsterschleife wartet die Mellingburger Schleuse. Noch ein kleines Stück, dann geht es wieder zurück, der Rest der Strecke verläuft alsterabwärts bis zum Startpunkt. Dort wartet am Verensheim des VfW Oberalster die Ziellinie auf die Läufer.  Im Ziel gibt es für jeden Sportler den traditionellen Alsterlauf-Becher des Lauftreffs Alstertal als Erinnerungsgeschenk.

Wer selber einmal außerhalb des Laufes durch das Alsterlauf joggen möchte, findet bei uns die passende Laufstrecke: Laufstrecke Alstertal

hella Lauf-Cup

Die „hella Lauf-Cup“-Serie fand 2017 zum 17. Mal statt und besteht aus drei Läufen mit unterschiedlichen Distanzen. Im Rahmen dieser drei Läufe bildet der Volkslauf durch das schöne Alstertal das Finale. Die weiteren Läufe der Serie sind der Alsterlauf und das Airport Race. Alle Teilnehmer, die an allen drei Veranstaltungen teilgenommen haben, werden in die Gesamtwertung des hella Lauf-Cups aufgenommen.

Ergebnisse 2016:

Männer:

  1. Luigi Babusci (BSG Siemens Hamburg, 2:50:49 std)
  2. Dirk May (Sandesneben, 3:01:09 std)
  3. Benjamin Grefen (Hamburg, 3:01:38 std)
  4. Daniel Grüter (Hamburger Laufladen, 3:02:10 std)
  5. Lars Totzke (BSG Polizei/BSV HH, 3:05:45.0 std)
  6. Yacine Lamiri (Stolpertruppe Winsen, 3:06:01.0 std)
  7. Dennis Büchner (Henstedt-Ulzburg, 3:08:11 std)
  8. Axel Peters (LT Haspa Marathon Hamburg, 3:10:21 std)
  9. Dominik Falk (Norderstedt, 3:12:13 std)
  10. Michael Bernegger (Hamburg, 3:12:17 std)

Frauen: 

  1. Michaela Sarman-Lein (Hamburg, 3:04:50 std)
  2. Judith Havers (ASICS FrontRunner, 3:20:47 std)
  3. Sina Günther (TSG Bergedorf, 3:29:40 std)
  4. Vanessa Eggers (Hamburg, 3:37:29 std)
  5. Karin Nentwig (Airbus SG/BSV HH, 3:40:43 std)
  6. Franziska Kunze (Hamburg, 3:47:38 std)
  7. Kerstin Wobbe (SC Vier- und Marschlande, 3:51:01 std)
  8. Anika Bellin (Hamburg, 3:52:28 std)
  9. Nina Borrusch (about:blank, 3:53:01 std)
  10. Sylvia Martin (Hamburg, 3:55:46 std)
  11. Silke Brose (Elbe-Sport e.V./BSV HH)3:57:24 std)

Alle Ergebnisse unter: Hella Lauf Cup

LaufTerminDistanz
Int. Airport-Race15. September 201910 Meilen (16,1 km) rund um den Flughafen
Barmer Alsterlauf Hamburg8. September 201910 km um die Alster
Volkslauf durch das schöne Alstertal20. September 2019Halbmarathon, 10 km, 4 km, Schnupperlauf

Halbmarathon durch das Alstertal
Bereits seit einigen Jahren bildet der Volkslauf durch das schöne Alstertal den krönenden Abschluss des „hella Lauf-Cups“. Der Halbmarathon, der am 30. September 2018 auf einer ganz besonderen Strecke statt fand, ist weit über Hamburg hinaus bekannt und beliebt. derv Termin 2019: 29. September.
https://www.hamburg.de/image/9272890/1x1/150/150/5206441b2e9e49acf8b3ca6e86bc9f00/Pp/volkslauf-alstertal-bild--1-.jpg
20181017 13:47:27