Kfz-Ummeldung innerhalb Hamburgs Ummelden mit Halterwechsel

Um ein Fahrzeug innerhalb Hamburgs umzumelden und einen neuen Halter einzutragen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Für die Umschreibung wird eine Terminvereinbarung mit dem Landesbetrieb Verkehr benötigt.

Umschreibung innerhalb Hamburgs mit Halterwechsel

Ummeldung

Kfz Ummeldung, innerhalb von Hamburg mit Halterwechsel, Privatperson

Allgemeine Informationen

Bei Verkauf des Fahrzeuges innerhalb Hamburg muss das Fahrzeug unverzüglich umgemeldet werden. Die neue Halterin oder der neue Halter muss in die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) eingetragen werden.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Der melderechtliche Hauptwohnsitz ist in Hamburg.
 

Erforderliche Unterlagen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • elektronische Versicherungsbestätigung -eVB Code- (erhältlich bei der Kfz-Versicherung)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) oder Abmeldebescheinigung  
  • Kennzeichenschilder, sofern das Fahrzeug zugelassen ist und eine Umkennzeichnung gewünscht wird oder noch ein auswärtiges Kennzeichen angebracht ist
  • gültige Prüfbescheinigung der Hauptuntersuchung (HU) (TÜV)
    sofern eine HU erstmals bereits erforderlich war, siehe dazu Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein; außerdem ist dort anhand des Prüfstempels erkennbar, wer die letzte HU abgenommen hat, falls Prüfbericht verloren)
  • Vollmacht, wenn ein Beauftragter den Antrag stellt (dann lesbare Farbkopie des Ausweises des Beauftragten und lesbare Farbkopie des Ausweises des Fahrzeughalters erforderlich)
  • ist noch keine Zulassungsbescheinigung Teil I  und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) ausgefertigt worden, so sind die vorhandenen Dokumente vorzulegen
  • ein SEPA-Kombimandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer im Lastschriftverfahren
  • die Terminbestätigung

Zu beachten

Für die Umschreibung wird eine Terminvereinbarung mit dem Landesbetrieb Verkehr benötigt.

Hat das Fahrzeug noch ein auswärtiges Kennzeichen, muss ein Hamburger Kennzeichen zugeteilt werden.

Terminbuchung

  1. Wählen Sie die Dienstleistungsgruppe: Kfz-Zulassung (Anmeldung, Ummeldung und mehr)
  2. Wählen Sie die Dienstleistung: Z05 - Umschreibung innerhalb HH (mit Halterwechsel) oder ZK2 - Umschreibung innerhalb HH + eine Außerbetriebsetzung
  3. Nutzen Sie Standortauswahl um Termine an einem bestimmten Standort anzeigen zu lassen
    Nutzen Sie die Datumsauswahl um den nächsten freien Termin unabhängig vom Standort zu finden
  4. Wählen Sie im angezeigten Kalender einen freien Termin (Datum und Uhrzeit)
  5. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse für die Buchung ein.

Im Anschluss erhalten Sie eine Terminbestätigung. Bitte bringen Sie diese zum Termin mit.

Fristen

Eine Kfz-Ummeldung hat sofort nach dem Umzug und der Ummeldung im Kundenzentrum zu erfolgen.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

Die Gebühren belaufen sich auf 19,20 bis 50 EUR. Die konkrete Gebührenhöhe kann erst vor Ort anhand der Vorlage der vollständigen Unterlagen festgesetzt werden. Diese ist festgelegt in der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Stand der Information: 08.12.2019, Eintrag: 08.12.2019

Karte

{ "config": { "center": "10.00043090484445,53.56921609229985", "zoom": "3" }, "address": { "streetaddress": "", "text": "" }, "services": [ "10450935", " 10450937", " 10450939", " 10450941", " 10450943" ], "layers": [], "routes": [], "areas": [] }

Datenschutz