Umweltplakette Beantragungen von Umweltplaketten

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Einige Städte in Deutschland haben sogenannte Umweltzonen eingeführt, in denen nur Fahrzeuge fahren dürfen, die bestimmte Abgaskriterien erfüllen. Plaketten in unterschiedlichen Farben machen für die Behörden schnell sichtbar, welches Fahrzeug welche Abgaskriterien erfüllt. Zwar gibt es in Hamburg keine solche Zone, für Fahrten in andere Städte kann die Beantragung einer solchen Umweltplakette aber nötig sein.

Beantragungen von Umweltplaketten

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die vorübergehend angepassten Öffnungszeiten des LBV. Bitte buchen Sie aktuell IMMER einen Termin. Alle Informationen finden Sie hier.

 

Online



Kfz, Umweltplakette beantragen (LBV)

Allgemeine Informationen

Umweltzonen sollen die Schadstoff- und Feinstaubbelastung in den Innenstädten verringern und die Luftqualität insgesamt verbessern. Um die Zonen befahren zu dürfen, ist eine Umweltplakette zwingend vorgeschrieben. Sie können die Umweltplakette beim Landesbetrieb Verkehr (LBV) beantragen bzw. bestellen.
Feinstaubplaketten sind darüber hinaus erhältlich in

  • einer beliebigen Zulassungsstelle oder
  • einer beliebigen Stelle, die zur Durchführung der Abgasuntersuchung berechtigt ist (zum Beispiel TÜV, Dekra, GTÜ, KÜS und FSP, Kfz-Werkstätten).

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Die Umweltplakette kann sowohl für in Deutschland als auch im Ausland registrierte Fahrzeuge ausgestellt werden. Voraussetzung ist nur, dass das Schadstoffverhalten des Fahrzeuges über die Schlüsselnummer in Feld 14.1 in der Zulassungsbescheinigung Teil I nachgewiesen werden kann. In den alten Fahrzeugscheinen findet man diese Angabe im Feld 1.

Erforderliche Unterlagen

Sie benötigen nur die Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. den Fahrzeugschein, um das Schadstoffverhalten über die Schlüsselnummer nachzuweisen.

Zu beachten

In Hamburg gibt es aktuell keine Umweltzone. Deshalb brauchen Sie hier keine Umweltplakette, für die Fahrt in andere große Städte kann sie aber zwingend vorgeschrieben sein.


Sofern Sie die Umweltplakette online beantragen, überweisen Sie bitte den Betrag auf das Konto des LBV unter Angabe des Fahrzeug-Kennzeichens:

Empfänger: Landesbetrieb Verkehr HH

IBAN: DE42 2105 0000 0101 5840 00

BIC: HSHNDEHHXXX

Name der Bank: Hamburg Comercial Bank

Betrag: 7,00 Euro

Verwendungszweck: Antrag EmissPlak und das Kennzeichen

 

Formulare, Services & Links

Ablauf, Dauer & Gebühren

Bearbeitungsdauer

Wenn Sie die Plakette beim LBV beantragen, können Sie sie sofort mitnehmen. Die Bestellung beim LBV dauert ca. vierzehn Tage.

Gebühren

Bei persönlicher Beantragung beim LBV kostet die Plakette 5,10 EUR. Wenn Sie diese bestellen, werden 7,00 EUR erhoben. Grundlage für die Gebührenhöhe ist die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Stand der Information: 14.07.2020, Eintrag: 14.07.2020

Download Emissionsschlüssel (pdf)

Download Ermittlung Emisisionsklasse (pdf)

Frag-den-Michel


Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Karte

Datenschutz

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen