Führerschein beantragen Neuer Prüfungsort nach Umzug

Um nach einem Umzug die Führerscheinprüfung an einem anderen Ort zu beantragen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein und folgende Dinge beachtet werden.

Führerscheinprüfung nach Umzug

Erwerb ​​​​​​​

Führerschein beantragen, neuer Prüfungsort nach Umzug

Allgemeine Informationen

Zieht der Fahrschüler während seiner Fahrausbildung von Hamburg weg, findet die Prüfung an dem neuen Prüfort statt.

Der Fahrschüler kann sich am neuen Wohnort eine neue Fahrschule suchen und lässt sich von seiner bisherigen Fahrschule seinen Ausbildungsstand bestätigen.

Der Umzug und der Prüfortwechsel sind dem LBV schriftlich oder per Mail (fuehrerschein@lbv.hamburg.de) mitzuteilen.

Im umgekehrten Fall ist das Verfahren mit der bisherigen Fahrerlaubnisbehörde abzuklären.

 

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Hamburg ist nicht mehr der melderechtliche Hauptwohnsitz.
 

Erforderliche Unterlagen

Schriftlicher Antrag des Fahrschülers mit einer Begründung, warum der Prüfungsort verlagert werden soll. Der Antrag kann per schriftlich oder per Mail (fuehrerschein@lbv.hamburg.de) gestellt werden.
 

Zu beachten

Der Prüfauftrag wird vom LBV von der Prüforganisation (TÜV Hanse) zurückgefordert. Das weitere Verfahren wird vom LBV mitgeteilt.n.

Formulare, Services & Links

Ablauf, Dauer & Gebühren

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. vier Wochen.

Gebühren

Gebühren werden je nach Aufwand vor Ort berechnet.

Stand der Information: 12.11.2019, Eintrag: 12.11.2019

Karte

{ "config": { "center": "10.00043090484445,53.56921609229985", "zoom": "3" }, "address": { "streetaddress": "", "text": "" }, "services": [ "10450935", " 10450937", " 10450939", " 10450941", " 10450943" ], "layers": [], "routes": [], "areas": [] }

Datenschutz