Fahrlehrererlaubnis Beantragungen von Fahrlehrererlaubnissen

Nicht nur die Fahrschüler müssen zum Erlangen der Fahrerlaubnis gewisse Prüfungen bestehen, sondern auch die Fahrlehrer benötigen eine Ausbildung – die Fahrlehrererlaubnis.

Beantragungen von Fahrlehrererlaubnissen

Sonstiges


Fahrlehrer, Fahrlehrererlaubnis

Allgemeine Informationen

Nicht nur die Fahrschüler müssen zum Erlangen der Fahrerlaubnis gewisse Prüfungen bestehen, sondern auch die Fahrlehrer benötigen eine Ausbildung  die zum Erwerb der Fahrlehrererlaubnis führt.

Die  Fahrlehrererlaubnis berechtigt zur Ausbildung von Fahrschülern.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Personen, die Fahrlehrer werden wollen, müssen mindestens 21 Jahre alt sein und ihren Hauptwohnsitz in Hamburg haben. Außerdem müssen sie entweder Abitur oder aber eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf  nach Hauptschulabschluss nachweisen können.

Die Ausbildung zum Fahrlehrer beträgt mindestens zwölf Monate.

Erforderliche Unterlagen

Für die Antragsstellung müssen folgende Unterlagen vorliegen:

  • ein gültiger Personalausweis oder gültiger Pass mit aktueller Meldebescheinigung
  • ein Führerschein (erforderlich sind die Klassen BE, erforderlich ist außerdem der dreijährige Besitz der Fahrerlaubnis Kl. B)
  • eine Bescheinigung über die Teilnahme am Lehrgang der Fahrlehrerausbildungsstätte
  • einen Lebenslauf
  • ein ärztliches Gutachten nach Anlage 5.1 und 6 der Fahrerlaubnisverordnung
  • ein Zeugnis des Augenarztes gemäß Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung
  • einen Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder das Abiturzeugnis
  • ein Nachweis über die Tätigkeit in der Kraftfahrausbildung der Bundeswehr während der letzten zwei Jahre (mindestens zwölf Monate), wenn auf Grund der Bundeswehr-Fahrlehrerlaubnis eine prüfungsfreie Erteilung erfolgen soll
  • die Terminbestätigung

Zu beachten

Zuständig für Angelegenheiten, die Fahrlehrer und Fahrschulen betreffen, ist nur der Standort LBV-Nord.

Terminbuchung
Die Terminbuchung erfolgt über den LBV. Gehen Sie hier wie folgt vor:
1. Wählen Sie die Dienstleistungsgruppe _Fahrlehrerwesen.
2. Wählen Sie im aufgeklappten Text nun die Dienstleistung FFL1  Antrag Fahrlehrererlaubnis.
3. Nutzen Sie die Standortauswahl, um sich Termine an einem bestimmten Standort anzeigen zu lassen.
4. Nach Wahl des Standortes nutzen Sie den angezeigten Kalender, um einen freien Termin (Datum und Uhrzeit) zu wählen.
5. Geben Sie nun Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zur Buchung ein.
Die Terminbestätigung, die Sie im Anschluss erhalten, bringen Sie bitte unbedingt zum Termin mit.

Rechtsgrundlagen

§§ 1ff. Fahrlehrergesetz (FahrlG) schreibt den Besitz einer Fahrlehrererlaubnis vor.


 

Formulare, Services & Links

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

Die Gebühren betragen 44,50 EUR.

Stand der Information: 14.11.2019, Eintrag: 14.11.2019


Karte

{ "config": { "center": "10.00043090484445,53.56921609229985", "zoom": "3" }, "address": { "streetaddress": "", "text": "" }, "services": [ "10450935", " 10450937", " 10450939", " 10450941", " 10450943" ], "layers": [], "routes": [], "areas": [] }

Datenschutz