Kfz-Kennzeichen Ersatz Diebstahl Verlust Beantragungen von Ersatzkennzeichen

Fahrzeuge, die in Deutschland auf öffentlichen Straßen gefahren werden, müssen Kennzeichen führen. Diese Pflicht muss eingehalten werden, auch wenn die Kennzeichen gestohlen oder verloren wurden. Der nachfolgende Artikel erklärt, wie Sie in diesem Fall Ersatzschilder bekommen.

Beantragungen von Ersatzkennzeichen

Kennzeichenschilder ​​​​​​​


Kfz Kennzeichen, Ersatz wegen Verlust oder Diebstahl

Allgemeine Informationen

Kennzeichen müssen so schnell wie möglich ersetzt werden. Ihr Fahrzeug bekommt dann eine neue Kennzeichenkombination, um Missbrauch vorzubeugen. Das ehemalige Kennzeichen wird außerdem zur Fahndung ausgeschrieben und für zehn Jahre gesperrt.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Die Ersatzkennzeichen können nur beim Landesbetrieb Verkehr (LBV) beantragt werden, wenn das Fahrzeug ein Hamburger Kennzeichen besitzt oder in Hamburg registriert ist. Es muss außerdem über eine gültige Hauptuntersuchung (HU) verfügen.
 

Erforderliche Unterlagen

Für die Antragsstellung müssen folgende Unterlagen vorliegen:

  • ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • der Nachweis über die gültige Hauptuntersuchung (HU)
  • bei Verlust ist eine Versicherung an Eides Statt erforderlich bzw. bei Diebstahl die Diebstahlsanzeige
  • gegebenenfalls das verbliebene Kennzeichenschild, wenn nur eins abhandengekommen ist
  • die Terminbestätigung
Falls ein Bevollmächtigter stellvertretend für Sie den Antrag stellt:
  • die Vollmacht mit der lesbaren Farbkopie des Ausweises des Vollmachtgebers
  • der Ausweis des Bevollmächtigten im Original
  • Hinweise zur Versicherung an Eides Statt unter dem Punkt wichtig beachten!

Firmen oder Vereine müssen zusätzlich die folgenden Dokumente vorlegen:

  • einen Firmen-/Vereinsnachweis (zum Beispiel einen Handelsregisterauszug oder ein Vereinsregisterauszug)
  • die Vollmacht mit der lesbaren Farbkopie des Ausweises des Handlungsberechtigten gemäß Firmen-/Vereinsregisternachweise
  • der Ausweis des Bevollmächtigten im Original

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Versicherung an Eides Statt unter "Zu beachten"!

Zu beachten

Eidesstattliche Versicherung bei Verlust

In der Regel wird eine Versicherung an Eides Statt (kostenpflichtig) gefordert werden müssen.
Folgende Möglichkeiten haben Sie dazu:
Sie erscheinen persönlich:

  • Sie bringen eine Versicherung an Eides Statt mit. Diese Erklärung muss den gesetzlichen Vorgaben für eine Versicherung an Eides Statt genügen oder
  • Die Erklärung wird beim LBV von Ihnen persönlich abgenommen.
Im Falle einer Bevollmächtigung:
  • Der Bevollmächtigte bringt eine von Ihnen abgegebene und unterschriebene Versicherung an Eides Statt mit. Diese Erklärung muss den gesetzlichen Vorgaben für eine Versicherung an Eides Statt genügen.
  • Vollmacht (dann ist der Ausweis des Beauftragten und eine lesbare Farbkopie des Ausweises des Fahrzeughalters erforderlich).
  • Der Bevollmächtigte kann den Verlust nicht an Eides Statt für Sie erklären.

Diebstahlsanzeige
Sollten die Kennzeichenschilder gestohlen worden sein, muss eine Anzeige der Polizei vorgelegt werden.

Terminbuchung
Die Terminbuchung erfolgt über den LBV. Gehen Sie hier wie folgt vor:
1. Wählen Sie die Dienstleistungsgruppe Kfz-Zulassung (Anmeldung, Ummeldung und mehr).
2. Wählen Sie im aufgeklappten Text nun die Dienstleistung Z09 - Diebstahl oder Verlust der Kennzeichenschilder.
3. Nutzen Sie die Standortauswahl, um sich Termine an einem bestimmten Standort anzeigen zu lassen.
4. Nach Wahl des Standortes nutzen Sie den angezeigten Kalender, um einen freien Termin (Datum und Uhrzeit) zu wählen.
5. Geben Sie nun Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zur Buchung ein.
6. Sie erhalten eine Mail. Bitte bestätigen Sie den Termin.

Die Terminbestätigung, die Sie im Anschluss erhalten, bringen Sie bitte unbedingt zum Termin mit.

Formulare, Services & Links

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

Neben dem kostenpflichtigen Erwerb der Kennzeichenschilder fallen für die Ausstellung von Ersatzkennzeichen Gebühren in Höhe von 26,60 EUR bis 70,00 EUR an. Die exakte Gebührenhöhe kann erst nach Sichtung der vollständigen Unterlagen festgesetzt werden. Zusätzlich fallen ggf. Kosten in Höhe von 30,70 EUR für die Versicherung an Eides Statt an. Grundlage für die Gebührenhöhe ist die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Stand der Information: 11.12.2019, Eintrag: 11.12.2019


Karte

{ "config": { "center": "10.00043090484445,53.56921609229985", "zoom": "2" }, "address": { "streetaddress": "", "text": "" }, "services": [ "10450935", " 10450937", " 10450939", " 10450941", " 10450943" ], "layers": [], "routes": [], "areas": [] }

Datenschutz