Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Abteilung Spezialisierte Angebote Casa Rifugio - Jugendwohngemeinschaft für junge Menschen mit psychischen Störungen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In der Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio erfahren neun junge Menschen intensive Unterstützung beim Erreichen ihrer Ziele im persönlichen, schulischen und beruflichen Bereich, in der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und dem Entwickeln eines angemessenen Umgangs mit ihrer psychischen Störung. In drei kleinen Appartements im Anbau auf dem Gelände kann der Weg in die Selbstständigkeit erprobt werden. 

Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio Die Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio bietet neun Plätze für Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Störungen - insbesondere Psychosen, Neurosen und Borderline-Persönlichkeitsstörung - ab 14 bis maximal 27 Jahre. 

Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio

Zielgruppe / Platzzahl / Aufnahmealter
9 Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Störungen (insbesondere Psychosen, Neurosen und Borderline-Persönlichkeitsstörung) ab 14 bis maximal 27 Jahre

Betreuungsform
§§ 34, 35 a, 53 ff. SGB VIII
Betreuung rund um die Uhr

Die Einrichtung und ihre Lage im Stadtteil
Ausschließlich Einzelzimmer
Zwei Gebäudeteile
Ruhige Lage in ländlicher Umgebung in Altengamme
Großes Grundstück mit Zugang zum Freibad
Bushaltestelle in fußläufiger Nähe

Unser Personal
Betreuungsschlüssel 1:1,33
Sozialpädagogische Fachkräfte 
Hauswirtschaftliche Fachkraft
Honorarkräfte für weitergehende Bildungsprojekte

Fachlicher Schwerpunkt
Auseinandersetzung mit der Erkrankung
Gesundheitsfürsorge
Beschäftigungs-, Sport- und Kreativangebote
Tagesstruktur mit Aktiv- und Ruhezeiten

Unsere Methoden 
Systemisch orientierte Grundhaltung im Fallverstehen und in der Gesprächsführung
Alltagspädagogik zur Vermittlung von Strukturen und Alltagswissen
Beziehungsarbeit zur Übung und Überprüfung von Bindungen
Anteilig soziale Gruppenarbeit zur Stärkung des Sozialverhaltens in Gruppen 
Erprobung von Selbst- und Fremdwahrnehmung durch Selbsteinschätzungsbögen und Reflexionsgespräche
Gruppengesprächsforen

Besonderheiten  
Vielfältige Förder- und Freizeitangebote
Geregelte Tagesstruktur
Drei Appartementplätze für die Hinführung zur eigenständigen Lebensgestaltung

Strukturiertes Qualitätsmanagement
In der unmittelbaren Betreuung: 
Adressatenorientiertes und strukturiertes Aufnahmeverfahren
Beteiligung und Befragung von Betreuten + Sorgeberechtigten​​​​​​​
Im Bereich Personal und Rahmenbedingungen: 
Regelmäßige Fortbildungen 
Angebote für Beratung und Supervision
Präventionsprogramme im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz
Regelhafter Einsatz von fest angestelltem Personal nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)


Kontakt
Landesbetrieb Erziehung und Beratung 
Abteilung Spezialisierte Angebote 
Fachbereich Psychische Belastungen  
Tannenweg 11,  22415 Hamburg 
Telefon 428 15 45 10 
E-Mail: jugendhilfe-spezialisierteangebote@leb.hamburg.de

Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio Die Einrichtung liegt in ländlicher Umgebung. Der fachliche Schwerpunkt des Angebots liegt auf der Auseinandersetzung mit der Erkrankung, auf Gesundheitsfürsorge sowie Beschäftigungs-, Sport- und Kreativangeboten. Die Tagesstruktur beinhaltet Aktiv- und Ruhezeiten. 



Hinweis: Der hier dargestellte Inhalt ist identisch mit der unten stehenden, nicht barrierefreien PDF-Datei. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Einrichtungsprofil gern in Papierform zu.  
Kontakt: Landesbetrieb Erziehung und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Bettina Bormann, Telefon: (040) 428 15 30 03.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch