Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Jugendhilfeabteilung Süd Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In der Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße werden Kinder betreut, die aufgrund von Krisensituationen in der Herkunftsfamilie nicht ausreichend versorgt werden können. Die Unterbringung kann für die Dauer der familiären Krise erfolgen oder bis eine neue Perspektive – vorrangig eine Pflegefamilie – gefunden wird. Elternkontakte werden intensiv durch Elternarbeit unterstützt, damit eine Rückkehr oder eine positive Ablösung stattfinden kann.

Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße Die Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße bietet acht Plätze für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren in besonderen Lebenslagen, insbesondere Geschwisterverbände. Das Einfamilienhaus verfügt über sechs Kinderzimmer, davon können drei auch als Doppelzimmer genutzt werden. 

Kinderschutzhaus Kinderschutz Kinder schützen Kinderschutzgruppe

Zielgruppe / Platzzahl / Aufnahmealter
8 Plätze für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren in besonderen Lebenslagen, insbesondere Geschwisterverbände

Betreuungsform
Rechtsgrundlage: Inobhutnahme gem. § 42 SGB VIII, im Einzelfall ggf. auch §34 SGB VIII
Betreuung rund um die Uhr

Die Einrichtung und ihre Lage im Stadtteil
Verkehrsanbindung: Bushaltestelle vor der Tür (250, 251)
Einfamilienhaus mit sechs Kinderzimmern, davon können drei auch als Doppelzimmer genutzt werden
Großer Garten mit Spielgeräten

Unser Personal
Betreuungsschlüssel 1:1,39
Koordination 
Sozialpädagogische Fachkräfte 
Hauswirtschaftliche Fachkräfte

Fachlicher Schwerpunkt
Geregelte Alltagsgestaltung und -bewältigung
Familiäres Zusammenleben 
Begleitung im Schulalltag
Arbeit mit der Herkunftsfamilie
Rückkehr bzw. Lebensortwechsel an einen anderen Ort vorbereiten und begleiten

Unsere Methoden 
Systemisch orientierte Grundhaltung im Fallverstehen und in der Gesprächsführung
Alltagspädagogik zur Vermittlung von Strukturen und Alltagswissen
Beziehungsarbeit zur Übung und Überprüfung von Bindungen
Gruppenarbeit zur Stärkung des Sozialverhaltens  

Besonderheiten  
Kooperation mit dem Kinder- und Familienhilfezentrum Harburg (KiFaZ) 

Strukturiertes Qualitätsmanagement
In der unmittelbaren Betreuung: 
Adressatenorientiertes und strukturiertes Aufnahmeverfahren
Beschwerdemanagement

Im Bereich Personal und Rahmenbedingungen: 
Regelmäßige Fortbildungen 
Angebote für Beratung und Supervision
Präventionsprogramme im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz
Regelhafter Einsatz von fest angestelltem Personal nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße Die Betreuten erleben einen geregelten Alltag und ein familiäres Zusammenleben. Sie werden im Schulalltag begleitet und auf eine Rückkehr in die Familie oder auf einen Wechsel des Lebensortes vorbereitet. 


Kontakt
Landesbetrieb Erziehung und Beratung 
Kinder- und Jugendhilfeverbund Süd 
Eißendorfer Pferdeweg 40, 21075 Hamburg 
Telefon 790 19 4-0/-11/-28 
E-Mail: jugendhilfe-sued@leb.hamburg.de

Kinderschutzgruppe Neuwiedenthaler Straße Die pädagogischen Fachkräfte kooperieren mit dem Kinder- und Familienhilfezentrum Harburg (KiFaZ). 



Hinweis: Der hier dargestellte Inhalt ist identisch mit der unten stehenden, nicht barrierefreien PDF-Datei. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Einrichtungsprofil gern in Papierform zu.  
Kontakt: Landesbetrieb Erziehung und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Bettina Bormann, Telefon: (040) 428 15 30 03.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch