Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Jugendhilfeabteilung Süd Tagesgruppe Harburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gemeinsames Mittagessen, Sport, begleitete Hausaufgaben, Freizeitgestaltung - im Lernfeld unserer Tagesgruppen werden die Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren gefördert. Sie lernen, ihre Schwierigkeiten im Alltag zu überwinden, Konflikte auszuhalten und sie erfahren neue Kommunikationsstrukturen. Den Eltern bieten die Sozialpädagoginnen und -pädagogen Entlastung, Beratung und Unterstützung.

Tagesgruppe Harburg Die Tagesgruppe Harburg bietet acht Plätze für Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 13 Jahren aus der Region Harburg. 

Tagesgruppe

Zielgruppe / Platzzahl / Aufnahmealter
8 Plätze für Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 13 Jahren aus der Region Harburg

Betreuungsform
§§ 27/32 SGB VIII - Erziehung in einer Tagesgruppe

Die Einrichtung und ihre Lage im Stadtteil
Großzügige Räume in einer Villa auf parkähnlichem Außengelände mit vielen Spiel- und Sportgeräten 
Gute Verkehrsanbindung: Bus 142 ab S-Bahn Heimfeld bis Heimfelder Straße, 2 Min. Fußweg

Unser Personal
Betreuungsschlüssel 1:4,5
Sozialpädagogische Fachkräfte

Fachlicher Schwerpunkt
Individuelle Förderung der kindlichen Entwicklung nach vereinbarten Zielen
Soziales Lernen in der Gruppe
Begleitung der schulischen Förderung
Integration in den Stadtteil 
Beratung der Eltern in Erziehungsfragen
Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz
Unterstützung zu einer positiven Kommunikation zwischen Eltern und Kind
Entlastung der Familien

Unsere Methoden 
Systemisch orientierte Grundhaltung im Fallverstehen und in der Gesprächsführung
Alltagspädagogik zur Vermittlung von Strukturen und Alltagswissen
Beziehungsarbeit zur Übung und Überprüfung von Bindungen
Gruppenarbeit zur Stärkung des Sozialverhaltens 
Freizeitpädagogik

Besonderheiten  
Zusammenarbeit mit umliegenden Schulen
Wöchentlicher Ausflugstag
Jährliche Ferienreise
Gemeinsame Erarbeitung von Regeln und Zielen
Kooperation mit dem Jugend- und Familienhilfeteam des Verbundes (Hilfen aus einer Hand) 
Kooperation im Kinder- und Familienhilfezentrum Harburg mit dem Kinderschutzzentrum; gemeinsame Fallbearbeitung
Fachberatung durch das Kinderschutzzentrum Harburg bei sexueller Gewalt, Misshandlung, Vernachlässigung

Strukturiertes Qualitätsmanagement
In der unmittelbaren Betreuung: 
Adressatenorientiertes und strukturiertes Aufnahmeverfahren
Beschwerdemanagement

Im Bereich Personal und Rahmenbedingungen: 
Regelmäßige Fortbildungen 
Angebote für Beratung und Supervision
Präventionsprogramme im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz
Regelhafter Einsatz von fest angestelltem Personal nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Tagesgruppe Harburg Die Kinder werden individuell gefördert. Gruppenarbeit trägt zur Stärkung des Sozialverhaltens bei.


Kontakt
Landesbetrieb Erziehung und Beratung 
Kinder- und Jugendhilfeverbund Süd-West 
Eißendorfer Pferdeweg 40, 21075 Hamburg 
Telefon 790 19 4-0/-11/-28 
E-Mail: jugendhilfe-sued@leb.hamburg.de

Tagesgruppe Harburg Die pädagogischen Fachkräfte beraten die Eltern in Erziehungsfragen und stärken die elterliche Erziehungskompetenz. Sie kooperieren mit dem Jugend- und Familienhilfeteam des Verbundes (Hilfen aus einer Hand) und dem Kinderschutzzentrum Harburg. 



Hinweis: Der hier dargestellte Inhalt ist identisch mit der unten stehenden, nicht barrierefreien PDF-Datei. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Einrichtungsprofil gern in Papierform zu.  
Kontakt: Landesbetrieb Erziehung und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Bettina Bormann, Telefon: (040) 428 15 30 03.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch