Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Faltblatt: Casa Rifugio Jugendwohngemeinschaft für junge Menschen mit psychischen Erkrankungen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Casa Rifugio bedeutet: Haus Zuflucht. Hier finden junge Menschen ab 14 Jahren, die über Psychiatrieerfahrung verfügen, Unter­stützung für ihre psychische und soziale Nachreifung. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit psy­chischen Störungen und Erkrankungen, die unser Angebot als Hilfe für sich annehmen können und sich oder ihre Situation positiv verändern wollen. Ziel ist es, die Betreuten zu einer eigenständigen Lebensführung zu befähigen. 

Jugendwohngemeinschaft für junge Menschen mit psychischen Erkrankungen

Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio Casa Rifugio - Jugendwohngemeinschaft für junge Menschen mit psychischen Erkrankungen 

Casa Rifugio – eine Zuflucht für junge Menschen
Die Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio liegt in ländlicher Umgebung in Altengamme. Die Bushaltestelle ist in einem etwa zweiminütigen Fußweg erreichbar. Ins Bergedorfer Zentrum gelangt man mit dem Bus in knapp 30 Minuten. 
Lebensort für zehn junge Frauen und Männer ab 14 Jahren 
Unser pädagogisches Angebot umfasst: 
- Anleitung und Hilfestellung zur selbst­ständigen Lebensführung
- Individuelle Unterstützung beim Erwerb von Alltagskompetenzen
- Perspektivische Begleitung bei Schulbesuch, Berufsausbildung und Beschäftigungsmöglichkeiten
- Einen planvoll gestalteten Alltag mit Herausforderungen sowie Ruhe und Entspannung
- Gruppenaktivitäten in der Freizeit und in den Ferien
- Unterstützung im Umgang mit der psychischen Erkrankung 
- Sehr gute Kooperation mit Kliniken, Ärzten und Psychologen

Tagesstruktur 
Der strukturierte Alltag in der Jugendwohngemeinschaft trägt zur Entlastung und Orientierung der Betreuten bei. Zu den tagesstrukturierenden Maßnahmen zählen bspw.:
- Schulische Förderung 
- Werkstattangebote 
- Garten- und Hofpflege 
- Gemeinsame Mahlzeiten 
- Tägliche Gesprächsrunden 
Regelmäßig stattfindende Foren bieten Partizipationsmöglichkeiten.

Geschützter Rahmen 
Wir bieten den jungen Menschen einen geschützten Rahmen, der eine Auseinandersetzung mit eigenen Emotionen ermöglicht. Die individuelle Betreuung und Förderung der persönlichen Entwicklung stehen im Vordergrund. Bildungsangebote sowie Tätigkeiten im sportlichen, künstlerischen, praktischen, handwerk­lichen und lebenspraktischen Bereich unterstützen die (Re)Aktivierung eigener Ressourcen und die Stärkung des Selbstwertgefühls. Drei Appartementplätze bieten die Möglichkeit, eine eigenständige Lebensführung zu trainieren. Ein interdisziplinäres Team – unterstützt von Honorarkräften – trägt die Arbeit. 


Kontakt

Jugendwohngemeinschaft Casa Rifugio
Leitung: Bernd Willutzki, Telefon 0176 42 85 26 73, 
E-Mail: Bernd.Willutzki@leb.hamburg.de 
Sie erreichen die Mitarbeiterinnen von Casa Rifugio unter:  
Telefon 79 41 72 77, E-Mail: jwg-horsterdamm@leb.hamburg.de


Hinweis: Der hier dargestellte Inhalt ist identisch mit der unten stehenden, nicht barrierefreien PDF-Datei. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Faltblatt gern in Papierform zu. 

Kontakt: Landesbetrieb Erziehung und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Bettina Bormann, Telefon: (040) 428 15 30 03. 

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch