Hamburg.de Startseite Leben in Hamburg Wohnen in Hamburg Hochzeit in Hamburg
Tipps & Adressen

Hochzeit planen und feiern in Hamburg

  • Branchen Online Hamburg

Eine gute Organisation ist das A und O, um den Überblick zu behalten. Aber was wirklich wichtig ist: Haben Sie Spaß dabei. Diese Tipps und Adressen werden Ihnen die Planung erleichtern.

  • Branchen Online Hamburg

Inhaltsverzeichnis

Den großen Tag planen

Setzen Sie sich klare Ziele und Wünsche für Ihre Traumhochzeit. Wollen Sie eine riesige Feier im Freien veranstalten oder doch lieber eine intime Zeremonie im kleinen Kreis? Eine Hochzeitstorte die bis zur Decke reicht oder einfach nur Cupcakes? 

So viele Entscheidungen. Aber keine Angst. Am Ende wird alles perfekt sein. Sie werden es schaffen, eine wunderschöne Hochzeit zu planen, die Ihnen und Ihren Gästen in Erinnerung bleiben wird. Wir haben Ihnen eine Checkliste zusammengestellt, damit Sie nichts vergessen. 

Hochzeitsbudget

Das Budget ist wichtig für viele hochzeitsbezogenen Entscheidungen. Daher sollte dies eines der ersten Dinge sein, die sie in Angriff nehmen. Überlegen Sie sich, wie viel Sie ausgeben möchten und wie Sie das Geld am besten aufteilen. Legen Sie Prioritäten fest. Was ist Ihnen sehr wichtig/weniger wichtig? Was können Sie, Ihre Lieben oder Freunde in DIY übernehmen? Wie möchten Sie die Flitterwochen verbringen? 

TIPP: Hochzeiten können teuer werden. Auch wenn es wichtig ist, ein Budget festzulegen und einzuhalten, sollten Sie sich einen gewissen Spielraum für unerwartete Zusatzkosten lassen. Als Faustregel gilt: Planen Sie einen Puffer von 10 bis 15 Prozent ein.  

Hochzeitstermin 

Versuchen Sie möglichst flexibel zu sein, damit Sie bei der Buchung der Hochzeitslocation und der Dienstleister nicht eingeschränkt sind. Bedenken Sie, dass manche Monate und Wochentage beliebter sind als andere und dass dies den Preis beeinflussen kann. Überlegen Sie: Wann soll die standesamtliche Trauung stattfinden? Wann haben die Trauzeug*innen Zeit? Wann ist Ihre Hochzeitslocation buchbar? 

TIPP: Besonders glücksversprechende Termine  oder besondere Orte wie das Hamburger Rathaus sind frühzeitig ausgebucht  – auf dem Standesamt und in angesagten Hochzeitslocations. Buchen Sie frühzeitig!

Aufgabenverteilung

Vergessen Sie nicht: Sie stehen nicht allein da. Wer soll die Hochzeit ggf. professionell planen? Welche Aufgaben werden von welcher Person übernommen? Wie werden die Aufgaben koordiniert? Suchen Sie nach erfahrenen Dienstleistern in Ihrer Nähe, die Ihnen neben Partner*in, Freunde und Familie helfen werden, Ihre Traumhochzeit zu realisieren. Und legen Sie Wert auf kleine Details, die Ihre Hochzeit besonders machen. 

TIPP: Wenn Sie eine große Hochzeit planen, kann professionelle Unterstützung Nerven und Geldbeutel entlasten. Professionelle Hochzeitsplaner*innen verfügen in der Regel über ein Netzwerk von Kontakten, die Preisnachlässe gewähren. 

Eheringe

Der Hochzeitsring ist ein Symbol der Liebe und Treue zwischen zwei Menschen.  Was für  Trau- oder Partnerschaftsringe wünschen Sie sich? Wie soll die Gravur aussehen? 

TIPP: Ob Gold oder Platin, modern oder traditionell – gefallen müssen die Ringe nur Ihnen! Probieren Sie verschiedene Größen aus, um sicherzustellen, dass er perfekt passt.

Hochzeitslocation

Wo wollen Sie in Hamburg standesamtlich heiraten? Überlegen Sie, ob Sie in einer Kirche oder im Freien heiraten möchten.  Wo möchten Sie die Hochzeitsfeier ausrichten? Informieren Sie sich über Preise, Pauschalangebote und eventuelle Einschränkungen (z.B. Gästezahl). Wo können Ihre Gäste ggf. übernachten?

TIPP: Die Hamburger Standesämter bieten neben modernen und traditionell gehaltenen Trauzimmern auch besondere Heiratsorte  an. Ob Alster, Rathaus oder Planetarium, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Fragen Sie frühzeitig bei Ihrem Standesamt nach!

Hochzeitstransport

Ob es sich um eine luxuriöse Limousine, eine elegante Kutsche oder einen sportlichen Oldtimer handelt, das Transportmittel sollte zum Stil der Hochzeit passen. Überlegen Sie: Wie kommen Sie zum Standesamt? Wie kommen Sie zur Location? Wie kommen Ihre Gäste zur Location/in ihre Hotels?

TIPP: Hochzeiten auf dem Land oder an der Küste sind stimmungsvoll und beliebt. Anreise und Unterbringung können allerdings logistisch und finanziell eine Herausforderung sein. Für Sie und Ihre Gäste.

Hochzeitsoutfits

Als Braut durchläuft man oft eine lange Suche nach dem perfekten Kleid, das den Stil und die Persönlichkeit widerspiegelt. Möchten Sie ein klassisches Brautkleid, ein modernes Design oder sogar ein Vintage-Kleid?. Als Bräutigam hat man es vielleicht einfacher, aber auch hier möchte man sicherstellen, dass man gut aussieht und sich wohl fühlt in dem Anzug oder Frack. 

Überlegen Sie: Was möchten Sie auf dem Standesamt tragen? Was möchten Sie auf der Feier tragen? Wann möchten Sie die Kleidungsstücke kaufen?  

TIPP: Manche Hochzeitskleider wollen mit langem Vorlauf bestellt werden. Gehen Sie frühzeitig auf die Suche nach Ihrem Traumkleid und nutzen Sie ggf. auch Online-Börsen.

Gästeliste

Die Erstellung der Gästeliste für eine Hochzeit kann ein kniffliger Prozess sein. Auf der einen Seite möchte man natürlich alle seine geliebten Freunde und Verwandten einladen, um diesen besonderen Tag mit ihnen zu teilen. Andererseits gibt es immer die Frage wer eingeladen werden soll und wer nicht. Es kann schwierig sein, die richtige Balance zu finden zwischen Freunden, Familie und Kollegen. 

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Hochzeit letztendlich ein Tag der Freude und des Feierns ist. Überlegen Sie: Wie viele Gäste möchten Sie einladen? Wen möchten Sie zu Ihrer Hochzeitsfeier einladen? Wie soll die Sitzordnung aussehen? Wo möchten Sie Ihren Hochzeitstisch anlegen? Welche Gastgeschenke möchten Sie vorbereiten? 

TIPP: Stimmen Sie die Anzahl der Gäste mit Ihrem Budget ab. Eine Hochzeitsfeier in kleinerem Rahmen kann sehr charmant und gelungen sein!

Hochzeitseinladungen & Co.

Wie möchten Sie Ihre Einladungen gestalten und verteilen? Legen Sie fest, welchen Stil die Einladung haben soll (z.B. romantisch, modern, klassisch, mit eigenen Motiven). Denken Sie daran, dass es eine Weile dauern kann, bis die Einladungen verschickt werden können, und dass Sie möglicherweise Rückmeldungen von den Gästen benötigen, um eine endgültige Gästeliste zu erstellen. Wer soll Einladungskarten, Menükarten und Dankeskarten gestalten? Wer druckt diese Karten? Wann schicken Sie die Einladungskarten an Ihre Gäste? 

TIPP: Es muss nicht immer Gedrucktes sein. Laden Sie Ihre Gäste per E-Mail oder über Facebook & Co ein oder erstellen Sie eine Website mit allen Informationen zu Ihrer Hochzeit. Später können Sie hier auch Fotos hochladen.

Unterhaltungsprogramm

Welches Thema oder Motto soll Ihre Feier haben? Wer gestaltet das Abendprogramm? Wer ist für die Musik zuständig? Wer ist für die Lichtanlage zuständig? Wer macht Fotos oder Videos? Wer übernimmt die Kinderbetreuung?

TIPP: Live-Bands oder DJs sind in der Regel mit großen Ausgaben verbunden. Wie wäre es mit Playlists? Lassen Sie sich von Ihren Gästen jeweils 5 Lieblingslieder nennen und stellen Sie ein ganz persönliches Musikprogramm zusammen.

Essen und Getränke

Überlegen Sie, welche Art von Essen und Getränken Sie servieren möchten.  Was wollen Sie Ihren Gästen im Laufe der Feier anbieten? Was für Gänge möchten Sie Ihren Gästen anbieten? Welche Getränke möchten Sie Ihren Gästen anbieten? Wer soll ggf. das Catering übernehmen?

TIPP: Mit einer vegetarischen oder veganen Alternative zu Fleisch- und Fischgerichten zeigen Sie Weitsicht und erfreuen alle Freund*innen des gut zubereiteten Gemüses.

Hochzeitstorte

Was für eine Hochtzeitstorte wünschen Sie sich? Es gibt viele Dinge zu berücksichtigen, wie Geschmack, Größe, Design und Budget. Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um verschiedene Konditoreien zu testen. Machen Sie eine Tortenprobe. Denn eine leckere und schöne Hochzeitstorte ist nicht nur ein köstliches Dessert, sondern auch ein wichtiger Bestandteil Ihres großen Tages.    

TIPP: Ein Freund von Ihnen backt gerne und gut? Fragen Sie Ihn, ob er Ihnen die Hochzeitstorte zum Geschenk macht!

Dekoration

Welche Tischdekoration wünschen Sie sich? Wer übernimmt die Tischdekoration? Welche Art von Blumen möchten Sie für die Hochzeit auswählen. Bedenken Sie, dass manche Blumen zu bestimmten Jahreszeiten nicht verfügbar sind.

TIPP: Bei der Tischdekoration können Sie Ihren DIY-Instinkten freien Lauf lassen und dekorieren, was das Herz hergibt. Aber bitte übertreiben Sie es nicht, sonst haben Sie am Ende mehr Arbeit, als Sie bewältigen können.

Übernachten

Haben Sie die Unterkunft für Ihre Gäste organisiert? Möchten Sie ein Kontingent an Zimmern blockieren oder individuelle Buchungen zulassen? Achten Sie darauf, dass die Unterkünfte nahe der Hochzeitslocation und gut erreichbar sind. Informieren Sie Ihre Gäste frühzeitig über verschiedene Hotels in unterschiedlichen Preiskategorien, damit alle eine passende Unterkunft finden und Stress durch ausgebuchte Hotels vermieden wird. 

Haben Sie die perfekte Unterkunft für Ihre Hochzeitsnacht ausgewählt? Eine romantische und komfortable Hochzeitssuite kann Ihre Nacht unvergesslich machen. 

TIPP: Teilen Sie dem Hotel mit, dass es sich um Ihre Hochzeitsnacht handelt. Oft gibt es besondere Arrangements oder Überraschungen, die Ihre Nacht noch spezieller machen.

Ihre Profis vor Ort

Anzeige
Restaurant

SPEISEKAI Restaurant & Events

Der ideale Ort für alle, die gutes Essen lieben und ein ungezwungenes, einladendes Ambiente zu schätzen wissen.

Anzeige
Catering

Viktor Catering

Ob festliche Buffets oder individuell zusammengestellte Menüs – unser Catering-Service macht Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen kulinarischen Erlebnissen in Hamburg und Umgebung.