Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Literaturfest Hamburg liest Borchert

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In Form des Literaturfestes „Hamburg liest Borchert“ gedenkt Hamburg dem Schriftsteller Wolfgang Borchert. Zum 100. Geburtstag des Schriftstellers lässt die Hansestadt seine einzigartigen Werke wieder aufleben.

Hamburg liest Borchert

Eine kleine Auswahl der Veranstaltungen zum Literaturfest

Borchert für die Ohren | 1. bis 31. Mai
Ein Podcast mit Sabine Maurer und Klaus Kolb, in dem es um Borcherts Elternhaus, die Kindheit und Jugend in Eppendorf und auch seine kurze Zeit als Kabarettist geht. Ab 1. Mai auf der Website der Geschichtswerkstatt Eppendorf verfügbar.

Online-Ausstellung Jakob Hinrichs: Draußen vor der Tür | 7. Mai bis 4. Juni
Der Künstler Jakob Hinrichs aus Berlin hat Wolfgang Borcherts "Draußen vor der Tür" in bunten Farben illustriert. Diese Bildkompositionen werden in der Kunstklinik in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Eppendorf ausgestellt und im Stream verfügbar sein.

100 Postkarten am Geburtshaus | 20. Mai 17:30 Uhr
100 Menschen schicken Postkarten mit Bildern, Kommentaren und Zitaten zu Wolfgang
Borchert. Ausstellung und Präsentation der Karten am Geburtshaus im Schaufenster von Antiquitäten Brundert. Veranstalter von der Geschichtswerkstatt Eppendorf.

Musikalisches Kabarett: Draußen vor der Tür | 21. Mai 19 Uhr
Ein musikalisches Zweimannfrontkabarett zu Wolfgang Borcherts "Draußen vor der Tür" vom Kabarett-Duo Engelbach & Weinand

Das gesamte Programm und weitere Infos: Hamburg liest Borchert

"Hamburg liest Borchert" auch mit digitalen Events in Hamburg

In Hamburg steht vom 7. April bis zum 12. Juni der Schriftsteller Wolfgang Borchert im Fokus. Anlässlich des 100. Geburtstages des gebürtigen Hamburgers richtet die Hansestadt ein Literaturfest zu Ehren des Schriftstellers aus. In Form von über 30 verschiedener Events soll an Borcherts Werke und sein Schaffen erinnert werden. 

Das Festival wird von der Behörde für Kultur und Medien gefördert und findet in Kooperation mit vielen Kulturhäusern und Kulturschaffenden aus Hamburg statt. Borcherts Werke und sein einzigartiger Lebensweg werden den BesucherInnen in Form von Ausstellungen, Lesungen und Filmen zugänglich gemacht. Aufgrund der derzeitigen Lage gibt es außerdem ein breites digitales Angebot zum Fest und die meisten Veranstaltungen sind als Stream verfügbar.

Jubiläumswoche vom 17. bis 23. Mai 2021

Vom 17. bis zum 23. Mai findet die Jubiläumswoche zum Literaturfest statt. Hierfür wurde ein vielseitiges Geburtstagsprogramm aus künstlerischen, kreativen und multimedialen Events zusammengestellt. Eröffnet wird die Jubiläumswoche mit einer Veranstaltung in den Hamburger Kammerspielen. Während dieser lesen Hamburger Persönlichkeiten die Texte Borcherts und erzählen mehr zu seiner Person. Die Veranstaltung wird per Live Stream aus dem Hamburger Kammerspielen übertragen.

Wer war Wolfang Borchert?

Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Er wuchs in Eppendorf auf und verfasste bereits im Alter von 15 Jahren seine ersten Gedichte. Eines seiner beliebtesten Werke ist das Drama "Draußen vor der Tür". Der Schriftsteller starb einen Tag vor der Uraufführung des Stücks im Alter von 26 Jahren. 

Tickets und weitere Infos: Hamburg liest Borchert

Trennlinie


Ein Literaturfest von: Brakula, Büchereck Niendorf Nord, Bücherhallen Hamburg, Buchhandlung & Antiquariat Lüders, Buchhandlung Boysen + Mauke, Buchhandlung Lesesaal, Buchhandlung Seitenweise, cohen+dobernigg Buchhandel, CulturBooks Verlag, Felix Jud Buchhandlung, Antiquariat, Kunsthandel, Flexibles Flimmern, Geschichtswerkstatt Eppendorf, Gymnasium Eppendorf, Hamburger Kammerspiele, HAM.LIT e. V., Internationale Wolfgang-Borchert-Gesellschaft, Kunstklinik – Kulturzentrum Eppendorf, Literaturhaus Hamburg, mairisch Verlag, Moorburger Art e. V., Pfarrkirche St. Joseph, Rowohlt Verlag, St. Pauli Theater, Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky, stories! Die Buchhandlung, Die Stromableser, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)


Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch