Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Literaturhaus Graphic Novel Tage

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Abgesagt wegen Coronavirus! Bei den 9. Hamburger Graphic Novel Tagen treffen sich vom 23. bis 26. März 2020 deutschsprachige Zeichner mit ihren internationalen Kollegen. Das Literaturhaus lädt zu Gesprächsrunden und Workshops ein.

Graphic Novel Tage

Literaturhaus Hamburg

Kontakt

Karte vergrößern

Termin(e)

23. bis 26. März 2020

Eintrittspreise

ab 12 Euro (6 Euro ermäßigt) | Kombiticket 35 Euro (20 Euro ermäßigt)

Abgesagt wegen Coronavirus!

Das Programm 2020

Comixx mit Klasse - Abschlusspräsentation
Literaturhaus, Montag, 23. März 2020, 17 Uhr
Ein Graphic-Novel-Projekt für Migrantinnen und Migranten an Berufsschulen
Eintritt: Frei

Grossmeister für kleine Leser - Marc Boutavant (FR) und Anke Kuhl (DE)
Literaturhaus, Montag, 23. März 2020, 19 Uhr
Moderation: Andreas Platthaus
Dolmetscher: Didier Gammelin

Kongeniale Comics über Kunst - Typex (NL) und Jakob Hinrichs (DE)
Literaturhaus, Dienstag, 24. März 2020, 19 Uhr
Moderation: Andreas Platthaus
Dolmetscher: Harrie Claessen

Boss Move - Comicworkshop mit Max Baitinger
Literaturhaus, Mittwoch, 25. März 2020, 12 bis 18 Uhr
Eintritt: 20 Euro; bitte Zeichenmaterial mitbringen

Bilder für den Tod - Steffen Kverneland (NOR) und Tina Brenneisen (DE)
Literaturhaus, Mittwoch, 25. März 2020, 19 Uhr
Moderation: Andreas Platthaus
Dolmetscherin: Ina Kronenberger

Vorbildner ihrer Generation - Chris Ware (USA) und Max Baitinger (DE)
Literaturhaus, Donnerstag, 26. März 2020, 19 Uhr
Moderation: Andreas Platthaus
Dolmetscher: Henry Holland

Comic-Künstler im Gespräch

Um dem stetig wachsenden Genre der Graphic Novel und ihrem Publikum gerecht zu werden, finden seit 2012 die Graphic Novel Tage im Literaturhaus Hamburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung treffen deutsche Autoren auf ihre internationalen Kollegen und diskutieren, vergleichen und kontrastieren ihre Arbeiten. So unterschiedlich die verschiedenen Zeichenstile sind, sind auch die Themen. Von autobiografischen über politisch-historische Stoffe bis hin zu fiktiven Erlebnissen berühmter Persönlichkeiten werden die verschiedensten Facetten des Mediums abgedeckt. 

Was sind Graphic Novels?

Kurz erklärt: Graphic Novels sind gezeichnete Romane, die thematisch ebenso vielfältig sein können wie Belletristik. Der Zeichenstil reicht von Comic über den Manga bis hin zum Cartoon – der Inhalt richtet sich aber vorwiegend an erwachsene Leser. In Deutschland führen vor allem der Carlsen- und der Reprodukt-Verlag Graphic Novels in ihrem Sortiment.


Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch