Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Podiumsdiskussion "Zusammen wachsen - Hamburg und Thüringen: Gründerszene - von der Nische zum Wirtschaftsfaktor“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 30. Mai 2022 (Montag) diskutieren ab 17 Uhr Gäste aus Politik und Wirtschaft über die Potentiale der Gründerszene in Hamburg und Thüringen. Das Publikum wird die Möglichkeit erhalten, sich über die Kommentarfunktion an der Diskussion zu beteiligen. Eröffnet wird die Podiumsdiskussion durch ein Grußwort von Staatsrätin Almut Möller, Bevollmächtigte Hamburgs beim Bund, der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten.

"Zusammen wachsen - Hamburg und Thüringen: Gründerszene - von der Nische zum Wirtschaftsfaktor“


Zur Anmeldung im Rathaus

Interessierte Gründerinnen und Gründer, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Studierende können sich noch für die Diskussion vor Ort im Hamburger Rathaus anmelden. Plätze sind noch verfügbar. Zur Online-Anmeldung: zusammen wachsen - Hamburg und Thüringen: Gründerszene - von der Nische zum Wirtschaftsfaktor

Teilnehmende der Diskussion

  • Dr. Katja Böhler, Staatssekretärin für Forschung, Innovation und Wirtschaftsförderung, Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Thüringen
  • Lutz M. Birke, Amtsleiter Hafen und Innovation, Behörde für Wirtschaft und Innovation, Hamburg
  • Viktoria Rothleitner, Geschäftsführerin Polytives GmbH, Jena
  • Dirk Wegler, Leiter Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum, Erfurt
  • Natalia Tomiyama, NÜWIEL GmbH, Co-Founder & Managing Director, Hamburg
  • Heidrun Twesten, Founder Impacct GmbH, Co-host EQUALIZER Podcast, Business Angel, Hamburg

Moderation: Diana Huth

Zuschauerinnen und Zuschauer des Livestreams haben die Möglichkeit, sich per Mail an hamburg-erfurt@posteo.de in die Diskussion einzubringen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch