Freie und Hansestadt Hamburg

28. Juni 2017 Fünfter Hamburger Mediationstag

„Bridge over Troubled Water“ ist das Motto des Fach-, Fortbildungs- und Vernetzungstages für alle an Konfliktlösung interessierten Menschen und Institutionen in Hamburg und Umgebung.

Fünfter Hamburger Mediationstag 28. Juni 2017

Das Thema

Angesichts der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in der Welt gewinnt die Wertefrage wieder eine enorme Bedeutung:

  • Was hält uns angesichts des globalen und individuellen Auseinanderstrebens noch zusammen?
  • Was können wir aus der Evolution für die Konfliktbewältigung lernen?
  • Kann Mediation bei Wertekonflikten Brücken bauen bzw. ist gerade die Frage nach den inneren Werten brückenbauend?

Der Psychologe und Evolutionsforscher Dr. Klaus-Stephan Otto wird auf dem Mediationstag als zentraler Sprecher zum Thema „Konkurrenz versus Kooperation - antagonistische Tendenzen in der Evolution“ vortragen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit ihm und weiteren Fachleuten zu diskutieren.

An einer Podiumsdiskussion zum Thema "Was uns im Innersten zusammenhält - Werte?" nehmen teil:

  • Latifa Kühn (Islamwissenschaftlerin)
  • Dr. Klaus Harnack (Psychologe)
  • Rolf Sänger-Diestelmeier (Theologe)
  • Marvin Willoughby (Sport ohne Grenzen e.V.)

Der Mediationstag bietet zudem „best-practice“-Workshops, kreative Workshops und spezielle Methoden-Workshops.

Programm, Anmeldung, Kontakt

Alle Informationen finden Sie unter www.hamburger-mediationstag.de.