Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Geburtenjahrgänge 1953-1958 jetzt tauschen! Pflichtumtausch von alten Führerscheinen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Alle Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, müssen bis zum 19.01.2033 in einen befristeten EU-Kartenführerschein umgetauscht werden. Erfahren Sie hier, wann Sie tauschen müssen!

Pflichtumtausch von alten Führerscheinen

Sie sind Jahrgang 1953-1958 und haben noch einen grauen oder rosanen Papierführerschein? Dann müssen Sie diesen bis spätestens 19.01.2022 in einen befristeten EU-Kartenführerschein umtauschen!

Buchen Sie hierfür bitte unbedingt einen Termin.

Alle Fristen

Beachten Sie: Zum Ablauf der jeweiligen Frist verliert Ihr Führerschein seine Gültigkeit. Der neue Führerschein muss zum entsprechenden Stichtag bereits vorliegen. Buchen Sie daher rechtzeitig Ihren Termin beim Landesbetrieb Verkehr (LBV) oder im Kundenzentrum!

  • Papierführerschein

Beim Papierführerschein (ausgestellt bis einschließlich 31.12.1998) richtet sich die Frist nach dem Geburtsjahr der Fahrerlaubnisinhaberinnen und -inhaber.

Ihr GeburtsjahrStichtag zum Umtausch
vor 195319.01.2033
1953-195819.01.2022
1959-196419.01.2023
1965-197019.01.2024
1971 und später19.01.2025
  • EU-Kartenführerschein

Beim alten Kartenführerschein (ausgestellt zwischen 01.01.1999 und 18.01.2013) richtet sich die Frist nach dem Ausstellungsjahr des Führerscheins.

AusstellungsjahrStichtag zum Umtausch
1999-200119.01.2026
2002-200419.01.2027
2005-200719.01.2028
200819.01.2029
200919.01.2030
201019.01.2031
201119.01.2032
2012 bis 19.01.201319.01.2033

Führerscheindokumente die nach dem 18.01.2013 ausgestellt wurden, haben bereits das aktuellste Format und sind 15 Jahre befristet. Diese sind daher von den genannten Fristen nicht betroffen. Richten Sie sich hier nach dem Gültigkeitszeitraum auf Ihrem Führerschein.

Wie geht's weiter?

Für den Termin im LBV wählen Sie in der Termingruppe Führerschein bitte „Tausch deutscher Führerschein in Kartenführerschein“. Im Anschluss werden Sie weitergeleitet zur Standort- und Terminauswahl. Termine sind an allen LBV-Standorten buchbar (Bergedorf, Harburg, Mitte, Nord, West).

Papierführerscheine können auch in den Kundenzentren der Bezirksämter getauscht werden! Buchen Sie auch hier bitte vorab unbedingt einen Termin. Der Antrag wird dann vor Ort gemeinsam mit einem der Mitarbietenden ausgefüllt.

Buchen Sie hier Ihren Termin

Was müssen Sie mitbringen?

Welche Unterlagen Sie mitbringen müssen, lesen Sie hier.

Weitere Hinweise

Ihr neuer Führerschein wird Ihnen nach der Herstellung durch die Bundesdruckerei innerhalb von ca. 3 Wochen direkt nach Hause zugesandt. Ein erneuter Besuch im LBV oder im Kundenzentrum ist nicht notwendig.

Durch den Tausch wird lediglich ein neues Führerscheindokument ausgestellt. Ihre Fahrerlaubnis ist weiterhin gültig. Das bedeutet, dass grundsätzlch keine erneute Prüfung abgelegt werden muss oder die Fahreignung in anderer Form (z.B. durch ärztliche Untersuchungen) nachgewiesen werden muss.

Das neue Dokument ist 15 Jahre befristet und muss nach Ablauf der Gültigkeit erneut getauscht werden.

Besonderheit bei Verlängerung eines LKW-Führerscheins der alten Klassen 2 und 3

Bitte beachten Sie, dass bei einer Verlängerung des LKW-Führerscheins der alten Führerscheinklassen 2 und 3 ggf. zusätzliche Gutachten vorgelegt werden müssen und eventuell eine erneute Prüfung auf Sie zukommen kann.

Sollten Sie kein Interesse mehr daran haben, die alten Klassen und Inhaberrechte zu verlängern, benötigen Sie keine Gutachten. Sie dürfen dann weiterhin Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen plus Anhänger über 3,5 Tonnen fahren, wenn das Gesamtgewicht 12 Tonnen nicht überschreitet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Themenübersicht auf hamburg.de

Karte

Datenschutz

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.