Hamburger Klimawoche Eine Woche für das Weltklima

Wie man auch auf lokaler und regionaler Ebene etwas für das Weltklima tun kann, zeigt die Hamburger Klimawoche, die vom 23. bis zum 30. September 2018 in der Hamburger City stattfindet. Workshops, Mitmachaktionen und Vorträge sollen die Besucher für das Thema Klimawandel sensibilisieren.

Hamburger Klimawoche

Über die Klimawoche 2019 berichten wir rechtzeitig an dieser Stelle. Das war die Klimawoche 2018.

Hamburger Klimawoche

Anfang des Jahres 2016 setzten sich die Vereinten Nationen verbindliche Ziele, um eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene voranzubringen. Bis zum Jahr 2030 wollen die Vereinten Nationen diese "Sustainable Development Goals" erreichen. Dafür müssen die Ziele ins Bewusstsein der Menschen gelangen, die auf lokaler und regionaler Ebene dazu beitragen, das Weltklima zu verbessern. Hamburgs Beitrag dazu ist die Klimawoche, die vom 23. bis 30. September 2018 in der Hansestadt stattfindet.

Umfangreiches Programm und Research Ride

Die Besucher finden zahlreiche Anregungen, wie man auch mit kleinen Veränderungen globale Nachhaltigkeit erreichen kann. Ein umfangreiches Vortragsprogramm, attraktive Kulturveranstaltungen und zahlreiche Mitmachaktionen sollen den Teilnehmern der Klimawoche die Ziele der Vereinten Nationen und das Thema Nachhaltigkeit vermitteln. 

Die Veranstaltungen finden dabei an interessanten Orten in der ganzen Stadt statt. Kernort der Klimawoche ist die Hamburger City. Es werden unter anderem Radtouren, Filmabende, ein Open Space Workshop oder Vorträge zur Energiewende oder auch zum Thema Trinkwasser angeboten. Highlights sind die Euopean Researchers' Night oder die Science Stage vor dem Knust. Besonders ist auch die Research Ride: In der Hamburger U-Bahn füllen Science Slammer ab 18 Uhr insgesamt 45 Minuten Programm. Die U-Bahn legt immer zur vollen Stunde vom Schlump ab (18 Uhr, 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr). Infos gibt es auch in der App zur Klimawoche.

Ziele der Hamburger Klimawoche

Das Ziel der Hamburger Klimawoche ist, die Bevölkerung mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Umwelt und Gesellschaft zusammenzubringen, um sich gemeinsam für das Thema Nachhaltigkeit und die Klima-Ziele der Vereinten Nationen zu sensibilisieren. Mit einem attraktiven und vielseitigen Programm soll der Dialog zwischen den Menschen angestoßen werden. Zudem sollen so möglichst viele Menschen erreicht werden, um sich zu informieren, am Dialog teilzunehmen und letztendlich von den globalen Klimazielen überzeugt zu werden und mitzuhelfen, diese mit Engagement auf lokaler und regionaler Ebene auch global umzusetzen.

Weitere Infos und das komplette Programm finden Sie unter: Hamburger Klimawoche

Eine Woche für das Weltklima
Wie man auch auf lokaler und regionaler Ebene etwas für das Weltklima tun kann, zeigt die Hamburger Klimawoche, die vom 23. bis zum 30. September 2018 in der Hamburger City stattfindet. Workshops, Mitmachaktionen und Vorträge sollen die Besucher für das Thema Klimawandel sensibilisieren.
https://www.hamburg.de/image/11605510/1x1/150/150/3c710d9b93590fb72ef85513aa5137e0/JJ/klimawoche-2018.jpg
20181002 12:45:29