Symbol

Hamburg Boat Show Von Bootsfahrern für Bootsfahrer

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Die neue Bootsmesse in Hamburg informiert über neueste Produkte, Trends und Entwicklungen aus dem Bereich Wassersport. Rund 300 Aussteller sind zu Gast und präsentieren Motor- und Segelboote, Surfboards und Zubehör.

Hamburg Boat Show - Messer für Wassersport

Hamburg Boat Show

Kontakt

Karte vergrößern

Hamburg Messe und Congress GmbH

Öffnungszeiten

Mittwoch und Donnerstag: 10 bis 18 Uhr
Freitag: 10 bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Termin(e)

23. bis 27. Oktober 2019

Eintrittspreise

Erwachsene: 14 Euro, online: 12 Euro, ermäßigt: 12 Euro
Kinder (6-16 Jahre): 6 Euro
Familienkarte (Eltern + Kinder): 29 Euro, online: 26 Euro


Die Hamburg Boat Show wird ab 2020 nicht mehr stattfinden.

Hamburg Boat Show 2019

Die Messe für Wassersport geht nach seiner erfolgreichen Jungfernfahrt mit rund 27.000 Besuchern in die zweite Runde. Auch 2019 richtet sich die Hamburg Boat Show an Bootsbesitzer, Wassersportler, Fachpublikum und Einsteiger. Besucher können sich bei Vorträgen über aktuelle Entwicklungen informieren, Tipps und Tricks zur Pflege von Materialen erfahren und Workshops oder Seminare besuchen. Bei etwa 300 Ausstellern kann nach dem passenden Zubehör gestöbert werden. Abenteuerlustige dürfen sich im Diving Center und dem SUP-Becken ausprobieren. Zudem werden dieses Jahr die ersten offenen Meisterschaften im SUP-Kopfstand-Stehen stattfinden. 

Von Jolle über Motoryacht bis zum Family Boat Building

Mit der Hamburg Boat Show wird Hamburg auch nach dem Ende der beliebten HanseBoot im Jahr 2017 erneut zum Mittelpunkt für Wassersportbegeisterte. Rund 300 Aussteller sind auf der Messe zu Gast und präsentieren neueste Trends und Ausstellungsstücke - von der Jolle über Zodiacs bis hin zu Yachten und Surfboards. In Halle B6 finden Besucher zum Beispiel verschiedene Motor- und Segelboote und Funsportler können sich in Halle B7 im Diving Center oder dem SUB-Becken testen. 

Stand-Up-Paddling

Insbesondere im Bereich Funsport steht die Praxis im Vordergrund. In dem 200 m² großen SUP-Becken können Boards getestet werden. 

Nützliche Infos für Bootsbesitzer

Mit dem Motto "Von Bootsfahrern für Bootsfahrer" soll Wassersportwissen aus erster Hand vermittelt werden: In Halle B5 bekommen Besucher Infos zu den Themen Bootsrestaurierung- und aufwertung. In Halle B6 befindet sich das Segel- und Reise Info-Center, wo man zum Beispiel Erfahrungsberichten lauschen und Infos zum Urlaub auf dem Wasser bekommt. In Halle B7 erklären Fachleute, wie man das eigene Boot am besten pflegt und einige Reparaturen selbst erledigen kann. 

Weitere Informationen: Hamburg Boat Show

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

hamburg.de empfiehlt