Immobilien-Anzeigen Traumwohnung oder Ladenhüter?

Sie suchen ein neues Zuhause? Dann sollten Sie bereits beim Lesen von Immobilien-Anzeigen auf den richtigen Wortlaut achten. Denn oft entpuppt sich die vermeintliche Traumwohnung beim Besichtigungstermin als Ladenhüter. Wir zeigen Ihnen, was hinter den Formulierungen in Immobilienanzeigen steckt, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Schlüssel in Tür

Immobilien-Anzeigen Hamburg

Schnäppchen oder Bruchbude? Es gibt zahlreiche Formulierungen in Immobilien-Anzeigen, die Ihnen „zwischen den Zeilen“ wertvolle Informationen über das Objekt liefern. Kostproben gefällig?

  • „Immobilie für Liebhaber“: Diese Formulierung klingt zwar zunächst sehr ansprechend, doch nicht selten ist diese Immobilie stark renovierungsbedürftig. Hohe Folgekosten inklusive.
  • „Verkehrsgünstige Lage“: Achtung, es könnte sein, dass sich diese Immobilie an einer stark befahrenen Straße befindet. Lärm und Abgase gibt’s gratis dazu.
  • „Dörflich gelegen“: In der Umgebung ist erlebnistechnisch gesehen so ziemlich der Hund begraben.
  • „Jugendliches Ambiente“: Hier wird es laut: Die Wohnung oder das Haus liegt in einem belebten Kneipenviertel.
  • „Seriöses Umfeld“: Gähn! Das Objekt liegt in einem teuren Bankenviertel, wo bereits am frühen Abend nichts mehr los ist.
  • „Mit französischem Balkon“: Ein französischer Balkon klingt zunächst recht chic, doch hierbei handelt es sich lediglich um bodentiefe Fenster mit einem Gitter, um zu verhindern, dass Sie rausfallen. 
  • „Nur wenige Autominuten von der City entfernt“: Will sagen: dieses Objekt ist nur mit dem Auto erreichbar, es handelt sich also um eine Wohnlage ohne jegliche Bahn- oder Busanbindung.
  • ,,Exklusive Lage“: Bei dieser Wohnlage handelt es sich um ein Viertel, in das man eher nicht freiwillig ziehen würde.
  • „Pantryküche inklusive“; Was viele nicht wissen - unter einer Pantryküche verbirgt sich eine Notfall- oder Kleinstküche, die oft nur 100 cm breit ist. 
  • „In Kürze bezugsfertig“: Bei dieser ungenauen Zeitangabe ist es gut möglich, dass sich die Fertigstellungstermine verzögern können. Ein Problem, wenn Sie bereits ihrealte Wohnung gekündigt oder verkauft haben. 
  • „Eckhaus in zentraler Lage“: Klingt zunächst charmant doch auch hier kann es passieren, dass Sie von beiden Seiten der Immobilie Schmutz und Verkehrslärm ertragen müssen. An Ruhe ist hier nicht zu denken.
  • „Weitere Interessenten vorhanden“: Vorsicht, hier wird Druck auf etwaige Käufer aufgebaut. Sie sollten insbesondere Kaufentscheidungen nicht überstürzen und stattdessen die Immobilie lieber mehrfach besichtigen, um etwaige Mängel auszuschließen.
  • „Altbau mit hohen Decken“: Achtung: hier sind extrem hohe Heizkosten zu erwarten.
  • „In ruhiger und zentraler Lage“: Diese Wohnung ist der Idealfall! Unbedingt zuschlagen!

Wie auch immer die Immobilie, für die Sie sich interessieren, beschrieben wird, besichtigen sollten Sie sie auf jeden Fall. Denn nur so können Sie Ihre Traumimmobilie finden, die auch ihren Vorstellungen entspricht.

WoMo-Rechner

Bildergalerien der Stadtteile