Mineralien Hamburg Die Welt der Edelsteine und Mineralien

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit der Mineralien Hamburg ist eine der größten Mineralienmessen der Welt in der Hansestadt beheimatet. Zu sehen gibt es Edelsteine, hochwertigen Schmuck und Fossilien.

Kontakt

Karte vergrößern

Messehallen / Marktstraße

Eingang Ost (Bei den Kirchhöfen / St. Petersburger Straße)

Termin(e)

4.- 6. Dezember 2020

Eintrittspreise

Tagesticket Erwachsene: 10 Euro/ ermäßigt 8 Euro

3-Tage-Ticket: 18 Euro

Familienticket (2 Erwachsene + Kinder bis 15 Jahre): 18 Euro

Kinder: 5 Euro

Mineralien Messe Hamburg

Die Welt der Edelsteine und Mineralien 

Rund 400 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren an drei Tagen hochwertigen Unikatschmuck, außergewöhnliche Edelsteindesigns, Fossilien und Fachzubehör. Darüber hinaus besteht für die kleinen Besucher sogar die Gelegenheit, schöne Steine selbst zu bearbeiten. Ein weiteres Highlight sind die einzigartigen Sonderschauen, die jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Besucher und Sammler aus der Metropolregion Hamburg zum Staunen bringen.  

Flower of Uruguay

Highlight der Sonderschau 2019 ist dieses Jahr die "Flower of Uruguay". Bei dem 400 Kilogramm schweren Stück handelt es sich um eine Druse mit Amethystkristallen und Kalzit. Sie wird präsentiert zu Musik des mehrfach ausgezeichneten Jazz-Pianisten Joachim Kühn und der Stimme von Sängers Volker Lechtenbrink.

Forschen für Kinder

Fossilien herstellen, Goldwaschen oder Geoden knacken: Kinder können dem Thema auf der Messe spielend näherkommen und beispielsweise lernen, wie man selbst Fossilien herstellt. Dafür wird ein Lieblingsstück in Gips gegossen, das später verziert werden kann. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Bernstein zu schleifen, mit originalen Goldwaschpfannen nach dem schimmerndem Mineral zu suchen oder zu lernen, was es mit Geoden auf sich hat.

Diamanten mit Anspruch 

Die einzigartigen und besonderen Schmuckstücke kommen unter anderem aus Tansania, Indien oder Brasilien. Dabei wird darauf geachtet, dass ausschließlich Rohdiamanten angeboten werden, die gemäß den Bedingungen des Kimberley Abkommens importiert wurden: Dieses Kimberley Abkommen aus dem Jahr 2003 dient dem Zweck, den Handel mit sogenannten „Blutdiamanten" zu unterbinden, mit deren Erlös in der Vergangenheit auch blutige Konflikte finanziert wurden. 


Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

hamburg.de empfiehlt

Branchen Online-Suche