Sonderveröffentlichung

Miniatur Wunderland hebt ab

Airport Knuffingen im Miniatur Wunderland Hamburg

Nach sechs Jahren Bau- und Entwicklungszeit, 150.000 Arbeitstunden, 40.000 von Hand angeschlossenen LEDs, 100 km Kabel, 15.000 Minifiguren, 1000 Metern Gleis, gut 50.000 Programmierzeilen und 3,5 Millionen zur Miniatur gewordenen Euros, war es am 4. Mai um 11.20 Uhr so weit – der Airport Knuffingen wurde eröffnet.

Der Abschnitt wurde feierlich vom Bürgermeister Olaf Scholz, Niki Lauda, sowie den Zwillingsbrüdern und Wunderlandgründern Frederik und Gerrit Braun eingeweiht. Gemeinsam drückten die Vier einen Schubhebel nach vorne und der Betrieb des Airports Knuffingen begann Sekunden später.

Karte

{ "route": { "id": "", "color": "", "maxLayerDistance": "" }, "layers": [], "serviceIDs": ["10235099"], "config": { "baseUrl": "###BASE_URL###", "center": "9.98856246471405,53.54396209648665", "zoomlevel": 10 } }

Video: Miniatur Wunderland Hamburg

Neu im Wunderland

Hinter den Kulissen